Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

ölkühlerschutz

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Thunderhawk 7. August 2023 um 19:29

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Kann man auch im Fachhandel und garantiert Made in Germany statt in China kaufen. Das unterstützt unsere Wirtschaft.

    Kühler Gitter - R9T
    Classicbike-Raisch Aluminium Schutzgitter für den Öl Kühler aller BMW R nineT Modelle. Made in Germany!  Das Schutzgitter erfüllt zwei Zwecke.…
    www.classicbike-raisch.de

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Da hat wohl der Laser einen schlechten Tag gehabt. :freak

    Auf der unteren Seite des Schutzgitters wo die Sponsorenbuchstaben CR stehen ( Bild Nr. 6 ) sieht das ganze jedenfalls recht ausgefranzt bzw. halb fertig aus.

    Edel und wertig sieht dann doch irgendwie anders aus ( wenn der Laser es nicht hinbekommt muss man halt von Hand nacharbeiten, denn so einen Pfusch kann man Kunden ja nicht anbieten, zumindest nicht für Geld ).


    Vielleicht doch made in China ? :denk

    Für made in Germany wäre die gebotene Qualität ne echte Beleidigung ! :ditsch

  • Das ist der Start- und Endpunkt des Lasers, wie es aber auch bei Wasserstrahl zu sehen ist.

    Der muss ja erstmal in das Material eintauchen. Das macht er in einer kreisförmigen Bewegung neben der eigentlichen Kontur. Das ist unvermeidbar. In dem ausgeschnittenen Teil (also dem „Verschnitt“) wäre es noch wesentlich deutlicher sichtbar.

  • Hi Thomas, von einem Öhlkühlergitter ist in Deinem Link nichts zu sehen. :0plan

    servus

    sorry, jetzt müsste es klappen

    Kühlerabdeckung kompatibel mit BMW R NineT 14-23 Kühlergrill Zaddox KG1 schwarz
    Motorrad Kühlerabdeckung Zaddox für Schutz und neue Optik für den Kühler Kühlergrill Abdeckung für optimalen Schutz des…
    www.motea.com

    also können die kappen weg und das ding passt?

    dank und grüss

  • Hallo,

    Ich habe an allen Nine´t immer diesen Schutz montiert und nie Probleme damit gehabt.

    Viele monieren die Untere Befestigung mit den Kabelbindern, wenn man das ordentlich macht sieht das auch gut aus.

    4c2f76c85dd9bdc219246c707759a7b6.jpg

    7ce0e13f8be61bd621538c2fc654d056.jpg

    Gruß Ingo :bier

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • hallo rainer,

    dank für die info, aber bei dem schutz ist mir zu viel geschlossene fläche

    grüss

    Hallo Findus. Sei versichert, dass eine ausreichende Kühlung gewährleistet ist. Wir fahren und testen alles an unseren eigenen R9T‘s

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Du bist schon ein wundersames Kerlchen.... - bist du jetzt in jedes Bild mit der Vergrösserung reingekrochen um einen Makel zu finden der doch keiner ist... sieht man ja nicht da an der Unterseite! :freak


    Jetzt machst dich lächerlich…

    Jetzt erst??


    Das ist der Start- und Endpunkt des Lasers, wie es aber auch bei Wasserstrahl zu sehen ist.

    Der muss ja erstmal in das Material eintauchen. Das macht er in einer kreisförmigen Bewegung neben der eigentlichen Kontur. Das ist unvermeidbar. In dem ausgeschnittenen Teil (also dem „Verschnitt“) wäre es noch wesentlich deutlicher sichtbar.

    Jain....

    Das wird immer gerne vorgeschoben wenn nicht ganz sauber programmiert wurde.

    Natürlich dürfen Start und Endpunkt nicht identisch sein, sondern der Endpunkt muss nach dem Startpunkt liegen und den - zugegebenermaßen - unschönen Anschnitt noch mit wegschneiden.

    Wie und dass es besser geht, sieht man ja an jedem Rippenausschnitt oben, da muss der Laser ja auch jedes Mal 'eintauchen'. Könnte man also auch unten noch ändern wenn man wollte, spielt nur eigentlich keine Rolle außer man ist etwas speziell - andereseits sind das ja die meisten r nineT ( oder generell BMW oder sogar alle Motorrad??!!) - Fahrer :lachen

    Hallo,

    Ich habe an allen Nine´t immer diesen Schutz montiert und nie Probleme damit gehabt.

    Sorry Ingo aber wobei und womit auch.... - oder hältst du das was du machst für annähernd repräsentativ??? - - Wobei beim Putzen könnte es doch schon problematisch werden..., oder??

    :taetschel

    2 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol (8. August 2023 um 08:56)

  • Muss ich dich verstehen Matthias? :denk

    Also das sauber machen ist für mich überhaupt kein Problem, beim Thema Sauber machen stehen sich bei uns zwei eh zwei Welten gegenüber.

    Aber jeder so wie er meint und ich finde die Sachen die ich mache schon klasse, sonst würde ich sie ja nicht machen. :lachen

    Wo irgend etwas von Repräsentativ steht weiß ich jetzt nicht. :denk

    Gruß Ingo :bier

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Nein du musst mich nicht verstehen, und das mit den Putzwelten ist wohl so und auch kein Problem.

    Ich denke das bezieht sich aber auch auf die Fahrwelten...

    Von repräsentativ war bisher nicht die Rede, sollte es doch aber sein, wenn man jemandem einen Rat gibt und sagt, man hätte nie Probleme damit gehabt...

    Du bist mit deinen 10 r nineTs weniger gefahren als der ein oder andere hier mit einer, dann zu behaupten man hätte nie Probleme gehabt - womit jetzt - mit dem Anbau oder was? - halte ich eben für wenig aussagekräftig!

    Ich bin kein Freund von irgendwelchen Abdeckungen. Hatte nie eine und in mehreren 100tkm mit Wasser und Ölkühler noch nie einen undichten.

    Ob ich glaube, dass die abgedeckte Fläche problematisch ist?!! Nicht direkt und nicht im Normalfall, im Extremfall wohl schon nur ist es eben nicht direkt bemerkbar!

    Ohne dass ich jetzt behaupten wollte oder würde, dass alles was BMW macht richtig oder optimal ist, so würde ich doch behaupten, dass sie den Ölkühler nicht zufällig und auch nicht zu groß auslegen!

    Temperatur ist ein Thema, direkt bei der Zylinderfüllung, etwas indirekter bei der Ölalterung und der Materialermüdung!

    Drehe ich ein Motorrad immer etwas höher oder fahre ich immer mit etwas schlechterem Öl oder immer ein paar Grad wärmer geht nicht direkt etwas kaputt, aber das Risiko steigt, dass die Möhre nicht ganz so lange hält.

    (bei der Drehzahl kennt man die Zusammenhänge, die Drehzahl geht quadratisch in die Belastung ein, d.h. also, dass ein Motor, der 1/3...1/4 weniger hoch gedreht wird, (also statt 8000 Max Drehzahl nur 6kU oder statt 6kU Daquerdrehzahl immer nur 4kU) nicht nur eben mal ein bisschen länger, sondern eben doppelt so lange hält. Merken wohl die wenigsten, weil der Motor unter optimalen Bedingungen bestimmt >400tkm macht (auch eine Millionen halte ich nicht für unmöglich, nicht mal für unwahrscheinlich!), also selbst unter ungünstigen Bedingungen immer noch für >100tkm gut ist und wer fährt das schon.

    Beui der Temperatur ist das ähnlich aber die Zusammenhänge sind um einiges komplexer! In weiten Bereichen ist es wohl egal wie warm das Ö ist, dass es schneller warm wird (wird es das denn überhaupt mit dem Thermostaten?!) ist eher von Vorteil, dass es bei Vollast sicherlich um einiges heisser wird, ist sicherlich von Nachteil! Ich gflaube nicht, dass ine einzige Rader im Boxer Cup mit einem Ölkühlergitter fährt!

    Wie gesagt: komplexes Thema, da halte ich die Erfahrungen die Rainer gemacht hat und deine werten 'Erfahrungen' für weitestgehend irrelevant!

    Ich bin mir nicht einmal sicher, dass die Temperatur mit einem Ölkühlergitter signifikant steigt, da das Gitter ja auch umströmt wird bzw. die Strömungsgeschwindigkeit lokal steigt..., wie gesagt, ich glaube sinken wird sie nicht, aber zu behaupten es gäbe keine Probleme oder mache keinen Unterschied nur weil man keinen festgestellt hat, halte ich für dünnes Eis. - Mehr nicht.

    Ob man das jetzt versteht oder nicht ist dafür auch ehr irrelevant! :freak

  • Die Motor- und auch die Öltemperatur ist identisch, egal ob mit Gitter oder ohne Gitter.

    Und warum sollte sich jemand auf der Rennstrecke beim Cup so ein Teil dran schrauben. Dicke Steine liegen da garantiert nicht rum, und mehr Gewicht will da auch keiner dran schrauben

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH