Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Walzwerk Erfahrung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • MoinMoin,


    fahre am Montag runter nach Hockenheim/Walzwerk Motorcycles.


    Wollte mich vorher Mal umhören wie so die Meinungen über den Laden sind? Hat da schonmal jemand defakto gekauft?

    Oder doch einfach überteuert?


    Also optisch sind die Dinger halt Hammer.


    Ganz liebe Grüße

  • Überteuert ist relativ, Custom ist eben Custom.

    Seine Arbeiten sind jedenfalls über alle Zweifel

    erhaben. Mit Terminen einhalten hat er es nicht

    so, mag aber Covid geschuldet sein. Nimm das

    dicke Portemonnaie mit :winken

  • tja, ist eine Gukki Handtasche um 10kEuro oder eine Norton von cnw um 50kEuro überteuert ?

    Alles eine Frage der persönlichen Sichtweise.

    Fakt ist, dass Walzwerk eine andere Liga ist als Rizoma- oder Wunderlichdeckelchen. Und Anlageobjekte sind die Walzwerke auch nicht.

    Fahrzeuge als Anlageobjekt sind wiederum eine andere Liga.

  • Auf Mobile stehen 30 Schizzos unter BMW - Schizzo (fast also schon eine eigene Marke!) für 17,5k€.

    Dabei steht dann:

    • SCHIZZO® "Base" (ab €16.990,00)
    • SCHIZZO® "Comp" (ab €19.990,00)
    • SCHIZZO® "Pro" (ab €26.990,00)

    Wenn da ein 1000er Motor drin ist, der wirklich generalüberholt ist und alles zulassungsfähig ist (offene Luffis, seitlicher Kennzeichenhaler, Auspuff, Licht, Blinker, Spiegel & Co!) finde ich das insgesamt ein reelles Angebot.


    Das man das individueller und vielleicht auch günstiger, durchaus aber auch teurer aber auf alle Fälle auch schlechter machen kann steht dabei auf einem ganz anderen Blatt....


    Kann man sich ja mal anschauen und dann entscheiden.

    Wichtig fände ich dass das ein rundum Sorglos Paket ist und der Preis gedeckelt ist, sonst wird das schnell uferlos!


    Abgesehen davon was einem sowas wert ist, sollte man sich gründlich Gedanken darüber machen was man denn eigentlich möchte.

    Für 25k€ bekommt man eine richtig gute r nineT die auf alle Fälle deutlich besser (und problemloser!) fährt UND noch eine Schrauberkiste um sich daheim selbst zu verwirklichen und was zum Anschauen zu haben wenn einem die r nineT so nicht reicht!


    Und wenn ich schon da bin und sowas kaufen wollte , würde ich auf alle Fälle einen ausgedehnte Probefahrt machen wollen....

    Einmal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Ich habe eine Schizzo und auch einige Teile für die 2-Ventiler dort gekauft. Alles gut und auch der Support wenn es mal hakt ist sehr gut. Die Preise sind der Ware entsprechend, sehr gute Qualität für einen entsprechenden Preis. Ich war bisher immer zufrieden.

  • und wer will das wissen?

    Ja Mensch, Frank, das ist eine total gute und berechtigte Frage, denk doch mal drüber nach, ich glaube nämlich niemand, und wenn du selbst drauf kommst, kannst du deinen Beitrag vielleicht einfach löschen! :ablachen

  • tja, ist eine Gukki Handtasche um 10kEuro oder eine Norton von cnw um 50kEuro überteuert ?

    Alles eine Frage der persönlichen Sichtweise


    die Frage ist nicht dein Ernst, oder?

    Erstens schreibt man "Gukki so: Gucci, aber das nur am Rande und viel wichtiger zweitens, ist die Antwort eindeutig: JA!


    Da gibt's keine "persönliche Sichtweise". Selbst wenn man Asche ohne Ende hat, steht das, was man dafür bekommt in keinem Verhältnis zu dem, was man mit dem Geld alles anderes machen könnte.


    Ich weiß, da gibt es viele, sehr viele, die da anderer Meinung sind, macht nix! ;) :blumen


    Bei der cnw Norton lass ich gerne mit mir reden. Das ist Handwerk, Design, Qualität und Einzigartigkeit. Ähnlich wie bei Walzwerk.


    Gucci steht sicherlich auch für eigenes Design, aber Handwerk und Qualität sind den Preis sicherlich nicht wert. Ausserdem behaupte ich mal, dass die meisten Taschen wegen dem Firmenemblem vorne drauf gekauft werden. Ähnlich wie bei Adidas, Mercedes und Konsorten. Ein Clubabzeichen zu einer ganz bestimmten Kaste, die sich das einfach leisten kann. DASS man es sich leisten kann reicht nicht, man muss es auch unbedingt zeigen.


    Da lobe ich mir Britisches Understatement. Wer eine Gucci trägt, nur weil er sie schön findet, und weil er gerade die Kohle übrig hat, alles o.k. Trotzdem ist sie "überteuert".


    Die Einstellung zu Geld sieht man leider nicht am Autoemblem, den Klamotten oder Schmuck, sondern erst wenn derjenige den Mund aufmacht und darüber spricht.


    Zurück zum Walzwerk:

    Da bin ich ganz MaT5ol 's Meinung. Für die Kohle kriegst du ein Moped mit mehr Fahrspass und weniger Schrauberäger. Und wer schrauben kann, macht's selber günstiger und hat den Stolzfaktor noch gratis obendrauf. Der Faktor der Einzigartigkeit geht einer Walzwerk langsam auch verloren. Die mutiert inzwischen zum Samstagsnachmittag-Eiscafe-Moped für Ärzte, Rechtsanwälte und Professoren, die stramm auf die 50 zugehen. Leider gibts von Walzwerk noch keine Lederwesten für Hobbyrocker wie bei Harley. :daumen-runter


    Aber schön finde ich eine Schizzo allemal.

    Gruß

    Der Eulenspiegel :kasper

    2 Mal editiert, zuletzt von Eulenspiegel ()

  • Da ist es wieder, dieses "ich bestimme was etwas kosten darf".

    :lehrer

    Naja nur fast:

    Ich bestimme, was es für mich kosten darf , d.h. was es mir wert ist!


    Machen und anbieten kannst du immer alles, verlangen kannst du auch was du willst.

    Reden wir über Einzelstücke wird das vermutlich auch gezahlt - zumindest mal wenn du den HabenWollenBedarf geweckt hast, dann findet sich vermutlich acuh ein solventer Käufer.


    Möchtest du aber eine grössere Stückzahl absetzen bzw, Masse erreichen bist du automtaisch dem Diktat des Marktes unterworfen ganz ohne Diskussion ob das jetzt gut oder schlecht ist, ist ja auch müssig, ist nämlich einfach so.


    Gutes Beispiel für mich ist die R18 - ist mir völlig Wurscht ob die original nur 25k€ oder in einem Umbau 50 oder 500k€ kostet, kann ein Serien oder Einzelteil sein oder gar nicht existieren... - interessiert mich nämlich einfach Null! :lachen

    Einmal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Die Einstellung zu Geld sieht man leider nicht am Autoemblem, den Klamotten oder Schmuck, sondern erst wenn derjenige den Mund aufmacht und darüber spricht.

    Bester Satz :thumbup:

    Da gibt's keine "persönliche Sichtweise". Selbst wenn man Asche ohne Ende hat, steht das, was man dafür bekommt in keinem Verhältnis zu dem, was man mit dem Geld alles anderes machen könnte.

    Ich weiß, da gibt es viele, sehr viele, die da anderer Meinung sind, macht nix! ;) :blumen

    Da bin ich aber anderer Meinung, auch wenns nix macht :bier

    Wenn ich persönlich (oder irgendeiner) Asche ohne Ende hätte ist es doch wohl ganz "persönlich" mein Ding was ich damit mache oder eben nicht mache.

    Hab mir grade ein "Cube Compact Sport Hybrid 500" gekauft, brauch ich nicht unbedingt will ich aber haben weil ich so ein "Ding" schon immer mal haben wollte... :brauen

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

  • Aber weniger ist oft mehr. :daumen-hoch

    Schön, dass es hier noch so Puristen gibt! :klatschen


    Aber wenn weniger wirklich mehr ist, dann ist gar nix am Meisten und damit ist auch keinem geholfen. :lachen


    Bleibt zum Glück ja jedem selbst überlassen was er schreibt und was er liest!


    Oder meinst du wirklich, dass so Beiträge wie die von Frank, ck1 oder vepatifosi den TE wirklich weiterbringen??!


    Bei den anderen ist es vielleicht auch fragwürdig - da ist es aber gewiß, insofern wäre da Nix tatsächlich am Meisten! :ablachen

  • Hab mir grade ein "Cube Compact Sport Hybrid 500" gekauft, brauch ich nicht unbedingt will ich aber haben weil ich so ein "Ding" schon immer mal haben wollte... :brauen

    das ist doch aber kein Wiederspruch! - kostet vermutlich immer noch weniger als ne Gucci-Tasche! :lachen

  • Viel weniger :brauen

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

Diese Inhalte könnten dich interessieren: