Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Fragen zu den aktuellen Modellen und Unterschieden

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich bin gerade dabei mein neues Moped zusammen zu konfigurieren.

    Grundsätzlich sind alle Modelle möglich. Nur eine GS soll es nicht werden.

    Aber wo sind die wichtigsten Unterschiede zwischen den Modellen.


    Das man zum Beispiel nicht immer einen Drehzahlmesser bekommt, habe ich durch Zufall mitbekommen.

    Und die Federgabel ist wohl auch nicht immer die Selbe.


    Gibt es noch mehr solche Unterschiede, die nicht gleich erkennbar sind 🤔

  • Auspuff variiert soweit ich weis zwischen Classic, Scrambler und Pure (hoch/tief, Doppel/Einzel)

    Beide Rundinstrumente (also mit Drehzahlmesser) nur bei der Classic, bei den anderen gegen Aufpreis aber (auch selbstständig) nachrüstbar

    USD Gabel bei der Classic, Telegabel bei den anderen Modellen

    Mehr fällt mir ad hoc nicht ein.


    Falls was falsch ist, bitte korrigiert mich

  • Dann sind die Abstriche bei der Pure Ausführung der Drehzahlmesser, der doppelte Schalldämpfer und die Gabel.


    Also den Drehzahlmesser vermisse ich jetzt schon.


    Der müsste auf jeden Fall nachträglich noch ran.

  • Moin,


    im Gegensatz zu Pure/Scrambler/Urban G/S mit ihren (technisch einfachen) retroklassischen Telegabeln kommt die R NineT als einzige mit einer voll einstellbaren Upside Down Gabel.


    Zusammen mit den Speichenrädern, dem Doppelakra und dem Drehzahlmesser erschöpft sich damit auch der Unterschied im Basispreis zu dem Derivat Pure.


    Wobei sich der Doppelakra konfigurieren und der DZM zumindest nachrüsten lässt.


    Für andere Fahrwerkskomponenten hält BMW selbst nichts bereit.


    Scrambler und Urban G/S haben serienmäßig vorn und hinten etwas mehr Arbeitsweg in den Feder-/Dämpferelementen und sind beim Federbein mit einer niedrigeren Federrate ausgestattet.

    Die durchgehende Sitzbank ist aufpreisfrei optional in einer höheren Ausführung erhältlich.


    Achtung:

    die auf Wunsch mit Tieferlegung ab Werk konfigurierbare Scrambler ist bei Buchung dieser Option eine Pure im Kleid einer Scrambler.

    Will heißen: Fahrwerkskomponenten (komplette Gabel, Federbein) und Räder v+h in 17" von der Pure, Lackoptionen, Sitzbank und Endschalldämpfer von der Scrambler.

    Damit einher gehen auch abweichend gekröpfte und gestaltete Gabelbrücken, die unten mit ihren hochgezogenen 'Klemmschultern' den durch die kürzeren Standrohre benötigten Freigang zur Vorderradabdeckung gewährleisteten, während sie oben durch die flachere Ausführung und niedriger gestaltete Lenkeraufnahme eine etwas weiter vorgebeugte Sitzhaltung erfordert.


    Einzig bei den Rasten bin ich mir nicht sicher, da sich Pure und Scrambler/Urban G/S hier in Ausführung und Positionierung am Rahmen (Kniewinkel) unterscheiden.


    Scrambler und Urban G/S kommen standardmäßig mit 19"/17" Aluminiumgussrädern daher, wahlweise mit Kreuzspeichenrädern unterschiedlicher Farbwahl.

    Die Pure hat wie die R NineT v+h 17" Räder, kommt in der Basisausstattung aber ebenfalls mit Aluminiumgussrädern daher.

    Alternativ lassen sich für die Pure klassische Speichenräder mit Schlauch konfigurieren, aber auch die "BMW Kineos" Option 710 Rad Classic für schlauchlosen Betrieb, sowie stilistisch aufwändiger gestaltete Aluminiumgussräder, die Option 719 Rad Sport.

    Diese genannten Radoptionen sind sämtlich auch für die tiefergelegte Variante der R NineT Scrambler erhältlich.


    Ich hoffe, ich habe nichts übersehen...


    Entscheidungen wollen getroffen werden ;)


    BlackStar

  • die 17“ Modelle (Classic/Pur) haben mit der SA Dynamic Pro ein Straßenmapping und die 19“ Varianten ein Offroad optimiertes Mapping.


    Sigi

  • Vielen Dank für die Ausführungen.

    Ich werde versuchen wenigstens ein paar Meter mit einer Pure Probe zu fahren.


    Dieses Jahr hatte ich bereits bei einem Fahrtraining mit dem ADAC in Linthe das Vergnügen.

    Allerdings war das eine Classic.

    Natürlich finde ich die Gabel toll, aber die Farbe leider nicht.


    Der original Auspuff wird sicher früher oder später gegen etwas aus dem Zubehör ersetzt.


    Die Speichen Räder sind schick, aber da bin ich eher der praktische Typ und nicht der Putzteufel.

    Deswegen sicher die Gussfelgen.


    Drehzahlmesser muss sein und würde nachgerüstet.

  • Die Speichen Räder sind schick, aber da bin ich eher der praktische Typ und nicht der Putzteufel.

    Hmmm 🤔 Putze meine Speichenräder auch nicht mehr als andere Felgen. Oder gehst Du da mit der Zahnbürste an jede Speiche ran?


    Für mich kein Argument. Wenn Du jetzt schlauchlos genannt hättest oder das Gewicht...

    Viele Grüße vom

    Boxerix 👋

  • Hmmm 🤔 Putze meine Speichenräder auch nicht mehr als andere Felgen. Oder gehst Du da mit der Zahnbürste an jede Speiche ran?


    Für mich kein Argument. Wenn Du jetzt schlauchlos genannt hättest oder das Gewicht...

    Die technische Komponente hatte ich gar nicht ausgeführt.

    Aber nur weil ich dachte das die klar sind.

    Meiner Meinung nach erhält man mit den Speichenrädern ausschließlich Optik.

    Und das bei erhöhtem Pflege Aufwand.

    Mir persönlich ist es das einfach nicht wert.


    Das ist aber ausschließlich meine persönliche Meinung.

    Jeder wie er mag 👍

  • Das mit dem Putzen spielt bei der R nineT keinen Tango, da Kardanantrieb 😉

  • Hi,


    habe seit 4 Jahren Speichenräder, hatte auch gedacht das wäre aufwändiger,

    ist aber erfreulicherweise gar kein Mehraufwand, habe so ne Putzbürste

    ähnlich einer Klobürste, ansonsten wie alle Felgen zu putzen


    Trau Dich, Gruß Frank

  • Ganz einfach mal auf der Homepage von BMW-Motorrad die verschiedenen Modelle durchkonfigurieren, ist ja auch nicht zuletzt eine Frage des Kaufpreises

    Besonders die fehlenden Punkte in der Grundausstattung werden aber im Konfigurator nicht gerade offensiv beworben.

    Aber zum Glück gibt es das Forum.


    Das der Drehzahlmesser bereits ein Sonderwunsch ist hätte ich nicht erwartet.

  • Das der Drehzahlmesser bereits ein Sonderwunsch ist hätte ich nicht erwartet.

    Moin,


    deshalb heißt die Pure ja auch Pure; quasi ohne all dem Beiwerk, das zu Fahren grundsätzlich entbehrlich ist ;)


    BlackStar

Diese Inhalte könnten dich interessieren: