Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Beiträge von hardholgi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Wie Thomas sagt, kann es physikalisch nicht sein , dass deine Batterie über 16 V hat. Wenn du die hohe Spannung bei laufendem Motor gemessen hast, dann sofort abstellen und nicht mehr anlassen, bevor der Regler gewechselt wurde.

    Wie ich schrieb, habe ich den Garmin-Konverter nicht an den Anschluß unten vor dem Tank angeschlossen, sondern direkt an die Batterie.


    Obendrein glaube ich diese Aussage deines Händlers nicht. Die BMW-Bordelektrik schützt sich selbst und fährt nach spätestens 20 Minuten alle Verbraucher - auch die Bordsteckdosen - runter. Aber das kann ja jeder mal selbst ausprobieren. So wie Kerbel und ich an den E3 Modellen.

    Das Umspannwerk hat den Ruf die Batterie langsam aber sicher zu entladen.

    Definitiv Nein ! Ich hab das seit 5 Jahren an der NineT dran, direkt (mit Sicherung) an der Batterie. Habe auch die Stromaufnahme gemessen: wenn kein Navi in der Halterung steckt, zieht der 12V Konverter keinen messbaren Strom. Niente.

    Ob sich wohl die User in einem MT 07 Forum vorstellen können, dass Leute mehr als 10.000€ für ein Motorrad ausgeben? Und was halten sie von denen?

    Warum nicht ? Die meisten MT Fahrer geben wahrscheinlich auch mehr als 25000 € für einen Pkw aus.

    Schnüffelspiel schon minimiert ? Das hat die Dosierbarkeit meiner NineT Classic Vorderradbremse spürbar verbessert, weil der indifferente Leerweg deutlich verkleinert wurde.

    Aber bitte nur dran rumspielen, wenn du genau weißt, was du tust.

    ... hab irgendwie das Gefühl, dass BMW mit der R18 ein Bike bringt, dass nur mit grossen Investitionskosten zu etwas halbwegs Brauchbarem umgestaltet werden kann...

    Das ist kein Argument. Hier im Forum sind dutzende NineTs, die mit grossen Investitionskosten keinerleich „Brauchwert“Steigerung erfahren haben. Wurden nur optisch gepimpt für viele tausend Euro. Genau so wie es bei der R18 auch der Fall sein wird. Weil es Spaß macht und das Geld da ist.

    Subsonic hat alles prima erklärt. Stichwort Grammophontrichter. Alles klar ?

    Die Dinger machen höllenlaut, das Problem ist nur, ihnen bei HiFi auch einen guten Klang beizubringen. Das geht, kostet aber ordentlich.

    Gewicht spielt untergeordnete Rolle. Meine RT mit Frau hintendrauf wiegt auch 350 kg (davon 285 kg für das Motorrad) und verbraucht ca. 4.5 l auf 100 km. Gemessen, nicht etwa BC. Mit 125 Nm und 125 PS, und kein Blümchenpflückermodus.

    Die NineT braucht mit bis zu 5.5 l etwas mehr, weil luftgekühlter Motor und eine Generation älter und kürzer übersetzt. 6 l hab ich jedoch in 33 Jahren Boxer noch nie gebraucht.

    Daher wäre mir ein 0W60 lieber. Oder gibt es 18W50? Das würde vom Namen besser passen. Bitte um schnelle Hilfe und bitte nur ernsthafte Antworten.

    Du fragst nach einem 18W50und erwartest ernsthafte Antworten ???

    Weißt schon, was die Zahl vor dem W bedeutet ? Sonst bitte googeln.


    Ein 0W60 in einem solchen Treckermotor ist sicherlich überzogen. Der braucht weder die 0 noch die 60.

    Mal 'ne kurze Frage:


    Auf dem Foto sehe ich eine KBA Nummer. In Rainer's Webshop steht bei dem Federbein "wird ohne Teilegutachten geliefert, muss also per Einzelabnahme eingetragen werden"...


    Oder ist das ein anderes?

    Nein, ist schon das richtige Federbein. Diese Öhlins werden seit diesem Jahr mit ABE geliefert, die habe ich auch mitbekommen. Rainer hat nur seine WebSite noch nicht entsprechend ge-updated. Also kein Problem.


    Gruß,

    Holger