Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Beiträge von hardholgi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Also wenn es um's ABS geht.....ich hätte sie ohne gekauft. Sowas hat man doch im Gefühl bzw. im Popometer!

    Ich behaupte mal frech, dass ich die nächsten 20 Jahre auch ohne ABS überlebt hätte.

    Bin sozusagen noch von der Generation, die Fahren OHNE die elektronischen Helferlein gelernt haben. Sowas soll es noch geben!:altersack

    Ja, und Dein Pkw fährt noch mit Holzvergaser.

    Ich quatsch die R18 nicht schlecht, mir gefällt sie nur nicht.

    Insbesondere der globige Block....aber....das muss jeder für sich selbst beurteilen.

    Die Forty Eight oder der Indian Bobber sind für MICH sehr schöne Bikes.

    Können wir davon ausgehen, dass du den klobigen Block schon einmal live gesehen hast, um ihn als klobig zu bewerten ? Im Juli in Garmisch konnte man sie (R 18) tagelang sehen, aus nächster Nähe, und auch fahren sehen und hören. Die ist zwar groß, aber nicht klobig.


    Holger

    Da muß ich Dich leider korrigieren. Sowohl bei meiner Sportster, als auch bei meiner Switchback (ist eine Dyna), setzten zuerst die Fußrasten...

    Ich hatte eine FXDC Dyna Superglide, Bj. 2007. Da hat rechts immer der untere Auspufftopf hart aufgesetzt. Nach kurzer Zeit war die Befestigungsschelle so weit weggefräst, dass man sie nur noch hätte aufsägen können. Nichts mit lustig. Da haste schon Angst, bevor der nächste Kreisel kommt. Stimme Dir also völlig zu.

    . Habe gestern den ganzen Tag auf ein 50% Black Friday Angebot von Amazon für eine R18 gehofft 😀

    Hab die ganze Black Week auf ein 15% Angebot von Classicbike Raisch für ein Bilstein oder Öhlins gehofft...


    Nix für ungut, Rainer. Im Frühjahr geht dann was.


    Holger

    ... oder hier : :geht-klar


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Das ist weniger eine Frage der Schräglage, sondern ob die aufsetzenden Teile nachgeben (wie die Fussrasten unserer BMW) oder hart fixiert sind und dich deswegen aushebeln, wie im Video gesehen. Und die Harley setzt leider auf hart montierte Bauteile auf. Bei meiner Superglide war das der Auspuff.


    BMW hat mir im Gespräch in Garmisch mal erklärt, dass eine BMW immer so konstruiert ist, dass nachgebende Teile wie z.B. klappbare Fussrasten immer zuerst aufsetzen, gewissermassen als Warnung. Das ist bei Harley leider nicht so.


    Holger

    Hardholgi, typisch für dieses Forum ( und in diesem Fall auch dich:geht-klar) die User lesen den letzten Beitrag und posten los. Dabei ist doch alles schon geschrieben. Wir haben halt alle keine Zeit, oder ist kein wirkliches Interesse. Das gehört eigendlich nicht hierhin , war mir aber mal wichtig.

    Gruß Detlef :daumen-hoch

    Jo, Detlef, da hast Du Recht. Habe nicht bis nach unten gelesen. Die Richtigstellung lag mir dennoch am Herzen, weil ich sowohl die R 5 Heritage (mehrmals) als auch die R 18 beide live und in voller Schönheit gesehen habe. Selbstverständlich in Garmisch.

    Die R 5 verhält sich zur R 18 in etwa so wie ein echter alter Mini gegen den BMW Mini (in Sachen Größenverhältnisse).


    Grüße,

    Holger

    Da ich hier beide Lager vertrete, kann ich nur sagen...: Hubraum...:heil ist nur durch noch mehr Hubraum zu ersetzen. Zählt für mich auch bei PKW's :rocker

    Nur bei Sauger-Motoren. Und die gibts nicht mehr bei PKWs.

    :ablachen....das frage ich mich auch. "Druck" scheint auch im Auge des Betrachters zu liegen....

    Ich kann mir vorstellen, was er meint: die Gasannahme beim großen Harley-Twin ist vorbildlich spontan, verzögerungsfrei und dennoch weich. Dazu hat man den Eindruck starken Schubs, was auch mit der niedrigen Drehzahl, dem speziellen Rundlauf des 45-Grad-Twins und seinem schnüffelnden Sound zu tun hat. Es fühlt sich tatsächlich so an, als seien alle anderen Motoren - auch unser Boxer - nur Luftpumpen. Freilich ist das nur subjektives Empfinden, denn die Stoppuhr würde die tatsächlichen Durchzugs- und Beschleunigungsverhältnisse aufdecken.

    So hatte ich das bei meinem 96 cui Motor empfunden. War alles subjektiv, aber ein schönes Gefühl. Aber der Rest der Harley - auweh.


    Holger

    Aber dafür ist eine Harley eben auch immer eine Harley. Und das bleibt wohl auch immer so - egal wer da versucht in diesem Marktsegment Fuß zu fassen....:bier

    Ich hatte in 2006 eine Sportster 883, danach eine FXDC Superglide Custom mit dem 1600er Motor, beide waren Zweitfahrzeuge. Motor und Lackierung der Superglide waren toll, der Rest so lala, Verarbeitung und technisches Layout amerikanisch bis mies. Nach vier Jahren war‘s vorbei mit der Liebe, das Phänomen Harley hatte sich doch recht rasch abgenutzt und die Freude darüber war Ernüchterung gewichen.

    Die kleine Sportster hatte überdies mehr Fahrfreude erzeugt als das große Teil.


    Danach wurde die große Harley durch einen zweiten Boxer ersetzt und das war gut so.


    Holger

    Tom, ich beziehe mich auf die rote R18. Der ursprüngliche Entwurf in schwarz greift natürlich die eigene Tradition auf.

    Also mit solch schönen Rots hat BMW sicher genügend eigene Heritage und muss nicht bei Harley abgucken:


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Das Coloradorot metallic meiner RT war sehr aufwendig:

    - silber-metallic Grundlack

    - transparent-roter Decklack

    - Klarlack

    - handgezogene Zierlinien

    ...und das serienmäßig !

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.