Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Beiträge von hardholgi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Bestätige, die Zeitungen hier im Süden berichten, dass die Brennerbundesstraße selbst ausgenommen ist vom Fahrverbot. Wenn Du ohnehin nicht von der Autobahn kommst, sondern von der Landstraße (z.B. oberhalb des Berg Isels von Axams kommend) auf die Brennerbundesstraße einbiegen willst, ist also freie Fahrt. In dem Fall hättest Du ohnehin kein ö. Mautpickerl, haha.


    Um ehrlich zu sein: die Brenner-B fahre ich ohnehin nur in allerhöchster Zeitnot. Timmelsjoch nebenan kostet zwar mehr Zeit und auch Geld, bietet aber ungleich mehr. Okay, wenn Du noch weiter nach Süden willst als Dolomiten/Trentino, dann zieht sich die Strecke übers Timmelsjoch lange.


    Gruß,

    Holger

    Hallo Hans-Georg,

    Gratulation zur NineT und willkommen im Forum. Nicht erschrecken, wenn manche einen rauhen Ton anschlagen, im Grunde unseres Herzens sind wir alle Schmusekater. Allzeit gute Fahrt und viele Grüße vom Bodensee nach Ulm,


    Holger

    ... zu guter Letzt dann noch zu sehr guten Preisen, ganz wie dr Schwoab´s mag.

    Ja, richtig, bis auf die Bodenseegegend. Gerade in den Seegemeinden kann ich nur vom Gastronomiebesuch abraten (bis auf ganz wenige Ausnahmen. Das sind meistens die, die das ganze Jahr über geöffnet haben), weil das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt. Die meisten Wirte öffnen im April und schließen Ende Oktober. Sie wollen also in diesen 7 Monaten genug verdienen, um den Winter auf Fuerteventura oder Mallorca zu verbringen. Das sagt alles.


    Tipp für Bodensee-Besucher: fragt die Einheimischen, wo man vernünftig essen kann.


    Grüße,

    Holger

    Werner, bitte !!! Gelbfüßler sind die Baden, nicht die Schwaben (sofern ich als Roig'schmeckta vor 31 Jahren richtig verstanden habe).

    Baden, das Land der Kultur, des Genusses und gehobenen Gastronomie.

    Schwaben, das Land der Sparer und Häuslebauer (wobei der Badenser auch gerne spart, um dann ein Häusle im schönen Baden zu bauen).


    Grüße aus dem badischen Teil des Bodensees,

    Holger

    Hallo Peter - a Schwob. Wo kommsten her ?


    Ja, eine Sporster hatte ich auch mal. Sie hat im Nachhinein betrachtet mehr Fahrspaß gebracht als eine große 96 cui Dyna.


    Da die NineT keinen Lieferstau mehr hat wie in den ersten zwei Jahren, kannst Du sicherlich noch mehr als 5% rausholen, wenn Du kein Motorrad in Zahlung gibst. Noch sind keine Änderungen vom Mj. 2019 auf 2020 angekündigt, daher lohnt sich das Warten auf Mj. 2020 nicht. Wenn Du jetzt eine Maschine oderst, die erst frühestens Ende August in Berlin gebaut wird, kannst Du sie erst Ende September zulassen - dann ist die Saison fast vorbei und es wäre dennoch EZ 2019.

    Also jetzt sofort kaufen oder noch bis Frühjahr 2020 warten, empfehle ich.


    Viele Grüße und eine glückliche Kaufentscheidung,

    Holger

    Ich rate, die Werkstatt anzuweisen, die Ventildeckeldichtungen NICHT zu wechseln, sondern wieder zu verwenden. Beim SHC-1200er konnte man die mindestens 10 x wiederverwenden. Die R1200R meines Sohnies ist Bj. Ende 2006 und hat mit 53000 km noch die ersten Dichtungen. Meine R1200RT Bj. 2005 habe ich 9 Jahre gehabt und mindestens 10 x die Deckel abgehabt zwecks Ventilspielprüfung (war da noch Pessimist aufgrund 2V und 1100er Erfahrungen). Erste Dichtungen drin, und prima.


    Grüße,

    Holger

    Durchaus hHappig ! Beispiele (jeweils plus MWSt):

    • Die Dichtungen der Zylinderkopfhauben muss man nicht jedesmal wechseln. Beim 1200 SHC-Motor konnte man die mindestens 10 x wiederverwenden. Ich würde drauf bestehen, die alten drin zu lassen. Und die 2 Schutzkappen auf den Unterdruckstutzen ebenfalls.
    • Service kostet 105 Euro, aber die Arbeitszeit wird weiter unten bei den Einzelposten nochmals mit 303 Euro in der Summe berechnet. Das ist schon sehr happig, da kommen inkl. MWSt. 486 Euro Arbeitslohn zusammen.
    • jede Kleinigkeit wird berechnet, z.B. 5 Kabelbinder für 3 Euro,

    Andererseits erschwert die NineT auch so manche Schrauberei: um den LuFi zu wechseln, muss man die Sitzhalterungen abbauen und den Tank anheben. Das kostet Zeit und man muss sorgfältig auf den Tank aufpassen.


    Ein paar Kleinigkeiten noch:

    - mit 4 l Motoröl ist der Motor überfüllt. Da gehen nur ca. 3.8 l rein bei Filterwechsel.

    - Getriebe und Hinterradantrieb brauchen zusammen ca. 880 ml und keine 1000 ml

    Da geht's mir nicht ums Geld, sondern Überfüllung muss vermieden werden.


    Selber Schrauben kostet keine 200 Euro Material, d.h. Du sparst über 500 Euro und der Boxer lässt sich leicht selber beschrauben. Würd ich aber nur machen, wenn die Maschine längst aus der Gewährleistung draussen ist, also deutlich über 3 Jahre hat.


    Gruß,

    Holger

    Hi Freddie,

    beim Boxer - wie auch bei Guzzi - läuft die Kurbelwelle längs und stellt deshalb Schräglagenwechsel kein Verharrungsvermögen (Drehimpuls) entgegen. Daher ist das Einleiten einer Kurvenfahrt gefühlt trägheitslos. Ganz besonders easy lassen sich die aktuellen LC-Boxer manövrieren, aber auch schon die NineT fühlt sich sehr neutral und stabil an.


    Grüße,

    Holger

    Hallo Freddie, willkommen. Eine schwere Entscheidung, weil ich die Thruxton auch toll gelungen und wunderschön finde. Mein persönliches Herz schlägt halt seit 1987 für Boxer.


    Wo kommsten her ?


    Viele Grüße,

    Holger

    Im Umkreis Düsseldorf + 100 km gibt es doch schöne Angebote bei BMW-Händlern. Zum Beispiel diesen gelungenen Umbau bei BMW Kaltenbach für 10890 Euro. Wenn der Händler dazu auch noch die Serienteile mitliefert, die übrig geblieben sind (original Heck, Sitzbänke, Speichenräder), wär's ein Schnäppchen.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Grüße,

    Holger

    Ohne Höcker sieht die NineT nicht mal halb so gut aus. Finde ich. Ansonsten ein ziemlich faires Angebot.


    Die 21 kommt aus der Historie: Walter Zeller auf Kompressor-500er, Mitte 50er Jahre.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Die schönste "21" freilich wurde schon in 2015 vorgestellt: "Spirit of Zeller" hieß die Schöne.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Gruß,

    Holger

    Ali, die NineT aus Herne hat außer Deiner Liste noch einen anderen (so nicht zugelassenen, weil ohne Guckglas) hinteren Bremsflüssigkeitsbehälter und andere vordere Blinker. Die Lenkerenden sind nicht original, sondern Zubehör. Das Navi ist prima, scheint aber ein Pkw-Navi zu sein, kein Garmin Motorradnavi. Wird also beim ersten Regen bzw. durch Vibrationen leiden.


    Es muss eine ABE für die Synto-Hebel geben sowie für den Bremsflüssigkeitsbehälter, was ich bezweifle. Lass Dir diesen eintragen oder aber auf den originalen umbauen. Dann ist gut.


    Grüße,

    Holger

    Ja, das Angebot klingt nicht schlecht. Aber lass Dir unbedingt alle Serienteile mitgeben, die der Verkäufer abgebaut hat (Griffe, hinterer Bremsflüssigkeitsbehälter, Auspuffendkappen, vordere Blinker). Und 200-300 Euro sind im Preis sicher noch drin.


    Gruß,

    Holger

    Hallo Ali,

    Die Abgasnorm spielt beim Motorrad - im Gegensatz zum PKW - beim Gebrauchtkauf keine Rolle. Die NineTs aller Baujahre sind ausgereift und ohne echte Schwächen. Wenn Du also einen bis zwei Tausender sparen willst, kauf eine E3. Ansonsten kauf, was Dir optisch am besten gefällt.

    Ich persönlich würde eine möglichst seriennahe Gebrauchte beim Händler kaufen, gerade bei NineT, denn da gibt es viele hemmungslos verbastelte auf dem Markt.

    Aus praktischen Gründen spricht mehr für die Pure als für die Classic: leichtere schlauchlose Räder, daher bessere Fahreigenschaften. Und viel preiswerter. Optisch aufmotzen kann man immer noch.


    Gruß,

    Holger

    In 4 Wochen in Garmisch wird sie rumstehen. Wie schon die Concept Ninety, die R5 und die Lac Rose damals.

    Um genau zu sein: Freitag 05. Juli um 14:15 in der Event Arena. Dito Samstag 17:15.

    Außerdem Freitag um 17:00 ein "R nine T Sondermodell" in der Event Arena.


    Grüße,

    Holger