Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

E5 Scrambler so anders?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo


    Nach dreimaligen Ölaustritt beim Motor meiner 2019 E4 Scrambler wurde jetzt mein Kaufvertrag gewandelt bzw mir eine neue E5 Scrambler gegeben.


    Wahrscheinlich muss ich mich erst an die Neue gewöhnen aber ich bin von den „ Neuerungen“ ziemlich enttäuscht.


    Die ganze Maschine wirkt „eingeschnürt“. Mir kommt vor, das man die Leistungsrücknahme des CO2 Sensors deutlich spüren kann. Der fehlende kernige Sound und das fehlende Sprotzeln bei der Gaswegnahme tragen noch wesentlich dazu bei.

    Das erhöhte Standgas für die Katalysatorbespaßung empfinde ich schon fast als gefährlich, wenn die Maschine trotz Gasrücknahme einfach weiter schiebt und in die Kreuzung einfahren will

    Wenn ich mit Jethelm fahre, hört sich der Motor erschreckend rauh und mahlend an. Ebenso höre ich ein permanentes hochfrequentes Sirren - wahrscheinlich irgend etwas vom E-Gas.


    Haben die die Übersetzung geändert? Ich muss jetzt auf meiner Hausstrecke öfter in den ersten Gang zurück schalten.


    Die Motorbremse ist auch viel schwächer geworden. Ich persönlich fand die stärkere besser - ist aber Geschmacksache (der technische Hintergrund liegt wahrscheinlich an der neuen MSR-Regelung und an meinem ungeliebten E-Gas)


    Das schalten in den Dritten erscheint mir hakeliger - dafür finde ich den Leerlauf jetzt leichter.


    Die braune Sitzbank und die leicht bläuliche Farbe des grauen Tanks fand ich pers. schicker - liegt aber auch im Auge des Betrachters. Dafür ist die Sitzbank noch immer gleich unbequem.


    Tempomat und riding-mode ist nice to have, habe ich an der Alten aber nie vermisst. Btw wie wirkt sich eigentlich der Unterschied zwischen Road und Dirt genau aus?


    Was ich gut finde ist das bessere Licht und das ABS-Pro.


    Fazit: der Bock wurde gezähmt und zivilisiert - was ich sehr schade finde.


    Mein Kumpel hat sich ebenfalls eine neue Scrambler geholt und weiß garnicht von was ich rede - er ist aber NineT unbelastet und hat richtig Spaß an neuen Maschine.

    Mir fehlt die Alte.


    Danke dass ich ein bisschen ausjammern durfte :)

  • Mein Kumpel hat sich ebenfalls eine neue Scrambler geholt und weiß garnicht von was ich rede - er ist aber NineT unbelastet und hat richtig Spaß an neuen Maschine.

    Mir fehlt die Alte.


    Danke dass ich ein bisschen ausjammern durfte :)

    :taetschel Der Unterschied bei deinem Kumpel und dir ist, dein Kumpel hat folgendes beherzigt

    RTF :lesmal

    Beim Studium des Handbuchs hat er erfahren das es unterschiedliche Fahrmodis gibt. In seinem kindlichen Spieltrieb hat er diese ausprobiert und fährt nun im Fahrmodi Dynamic.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • Bumble das wird schon wieder, in ein paar Wochen ist alles geil ! :brauen

    Es gibt 10 Typen von Menschen auf der Welt:

    Solche die Binärzahlen kennen und solche, die sie nicht kennen.

    :taetschel

  • Nach dreimaligen Ölaustritt beim Motor meiner 2019 E4 Scrambler wurde jetzt mein Kaufvertrag gewandelt bzw mir eine neue E5 Scrambler gegeben.


    Mir fehlt die Alte.


    Danke dass ich ein bisschen ausjammern durfte :)

    Wo war denn der Ölaustritt? Klingt nach Werkstattpfusch bzw. wirklich etwas Unreparierbarem - wüsste jetzt aus dem Stegreif nicht, was das sein sollte!


    Verkaufe die Neue und hol Dir ne gute gebrauchte E4 - von dem Überschuß kannst du LED nachrüsten und die ein gescheites Fahrwerk leisten.


    Dafür ist das Forum auch da! :taetschel

  • Höhere Standgasdrehzahl damit der Kat schneller auf Temperatur kommt!?

    Iss ja wie schneller fahren damit wir daheim sind bevor der Tank leer ist.😁

    scheint auf den ersten Blick unlogisch, ist aber wohl so - zumindest in der Warmlaufphase. Es geht primär nicht darum den Spritverbrauch zu reduzieren, sondern den Schadstoffausstoß und der ist mit funktionierenden und warmen Kat neunmal ungleich niedriger!

  • Das erhöhte Standgas ist auf den ersten ca. 200m, danach gehts runter. Bei warmen Temperaturen (25°<) komm ich nicht mal aus der Einfahrt bis es sich normalisiert hat. Aber ich gebe zu, dass mich das bei den ersten Fahrten auch ein paar mal kurz geschockt hat.

    Ich fahr nur im Dynamic Modus, da geht sie gut ans Gas, hat eine deutlich stärkere Motorbremse und sie blubbert und sprotzelt auch beim Gaswegnehmen. Im Road Modus ist einfach alles etwas züchtiger.

    Der Auspuff ist auf den ersten 2000km (gefühlt) deutlich lauter geworden.


    Das Sirren ist mir auch schon oft aufgefallen, aber ich höre das nur im Stand. Ich glaube das ist der Stellmotor der Drosselklappe.

    Mit dem Schalten habe ich keine Probleme. Vielleicht musst du das Mopped erst noch etwas mehr einfahren. Wie viele km hast du denn drauf?


    Probier doch mal den Dirt Modus aus oder Frag den Händler, ob er dir im Steuergerät den Dynamic Modus der Classic/Pure freischalten kann.


  • bzgl des Ölaustrittes:


    Beim ersten Mal war es eine schlecht eingebaute Ausgleichswelle

    Beim zweiten Mal ein undichter Simmering

    Beim dritten Mal hatten sie keine Ahnung


    Das sagten sie zumindest so :geschockt :geschockt :geschockt

  • Beim dritten Mal hatten sie keine Ahnung

    Wohl wie bei 1 + 2 :0plan  :lachen


    Konnte dein Händler keine gebrauchte E4 im Austausch mit Garantie etc. auftreiben, wenn du so fixiert warst?

    Andererseits schon ein gutes Lockangebot.

    Und du wirst mit deiner schon klarkommen und Spass haben. Modifikationen sind nicht immer "schlechter".

    Frag halt nochmal bzgl. der Software nach, und wenn nich' :egal

  • Ich war eh nicht fixiert und freute mich über das Angebot und hab blind unterschrieben.


    Die Ernüchterung kam erst beim fahren… dachte nicht dass sich E5 doch so stark auswirkt…

  • Sorry hab auch eine E5 . Auf dem Prüfstand kein Unterschied zu E4 oder E3. Wie auch bei nominell 1 PS weniger

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

Diese Inhalte könnten dich interessieren: