Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Suspension 2021 Wilbers

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    weiss jemand (habe die Scrambler gerade neu, daher bitte Ruecksicht :)) welche Suspension/Federbein beim 2021 Scramber Model verbaut ist? Im Anhang ein Bild von den preload Verstellmoeglichkeiten von der Wilbers Webseite. Das ZF-PA sieht verdaechtig aenhlich aus und waere sicher so nicht von einem Konkurrenten kopiert worden, weiss jemand genaueres von dem Stock Federbein, ist dies bereits ein Wilbers Bein, und wenn ja, welches Model??


    Auch bin ich ziemlich schwer, 95kg, 1.9m; keine Ahnung von Suspension; nicht sicher ob ich ein neues Bein brauche oder Stock ausreicht.


    Danke,

    Tom

  • t0mt3

    Hat den Titel des Themas von „Suspension 2021 Wilber“ zu „Suspension 2021 Wilbers“ geändert.
  • Moin,


    .. weiss jemand genaueres von dem Stock Federbein, ist dies bereits ein Wilbers Bein, und wenn ja, welches Model??

    Nein, das originale ("Stock") Federbein ist von Sachs.


    Wer will denn ersten Stein werfen? Aber jeder nur einen!

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Th:winkenmas

  • Warum probierst du dein Motorrad nicht erstmal aus und entscheidest dann, ob dir etwas fehlt? Der Aluminiumknebel für die Verstellung wurde von BMW "erfunden" und mit der nineT rausgebracht. Wilbers bietet das bei seinen Zubehörfederbeinen für Freunde originaler Optik auch an. Aber es gibt hier sicher User, die dir ganz genau mit praktischer Erfahrung, Prüfstandsergebnissen und der Physik im Rücken erklären können, warum du mit dem Serienfederbein keinesfalls zufrieden sein kannst und der praktische Verstellknauf überhaupt nichts taugt. :)

  • Er nun wieder.


    Federvorspannung hat nix mit hart oder weich zu tun. Insofern gibt es keine „weichste Stufe“.

  • Bei Classic Bike Raisch gibt's ein interessantes Teil von Bilstein - solltest Du Dir anschauen.


    Gib Gas, hab Spaß....

    Ehemalige:

    Kreidler LF3 "dooms day" / Suzuki LS650 pathfinder / Suzuki VS1400 Intruder "fatburner" / Yamaha FZS 600 Fazer "Fetzer" / Yamaha FZS 1000 Fazer / Yamaha TT600RE SuMo-Umbau "Eifelpeitsche"


    Aktuelle:

    MotoGuzzi V7 Special auf CafeRacer getrimmt "laCIMBALI" / BMW RnineT "EIFELHÄHER"

  • Hi Tom,


    Wie Kardan06 schon geschrieben hat, probiere das Originalfederbein erstmal ausreichend aus, bevor du dich mit irgendwelchen Investitionen in ein Zubehör Fahrwerk beschäftigst. Bei deinem Gardemass könnte das durchaus gut passen. Wenn nicht, merkst das auf ambitioniert gefahrenen Strecken mit schlechten Asphalt daran, das du ganz schnell langsam wirst weil es hinten bockt.


    LG

    Michael

    Always keep the rubber side down :rocker

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Also, in der Anleitung steht: 24mm bis 31mm je nach 1-2 Personen und Zuladung. Im Bild der Pfeil sind 7 Umdrehungen nach voll geschlossen, dieser oeffnet sich mehr je nach preload. 7 Umdrehungen fuehlen sich gut an.


    Aber, wo bitte werden die 24mm gemessen? Auch nach zwanzig Umdrehungen ist das nicht mehr offen als 10mm.


    Wie gesagt, erste Maschine mit so einem Federbein, bitte Ruecksicht. Eine normale Antowort genuegt.

    Einmal editiert, zuletzt von t0mt3 ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: