Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

olle Ventildeckel auf Hochglanz gebracht

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Schon lange stört mich der Farbenmix an der E3, eigentlich wollte ich meine Ventildeckel im Winter schwarz pulvern lassen, aber wie's der Zufall so will kommt es manchmal anders als man denkt. Dank eines netten Forumskollegen sind mir 2 olle Ventildeckel in die Hände gefallen, hier nochmal vielen Dank an Ulrich :daumen-hoch, #Horte Linn.


    Als die bei mir ankamen war der Zustand auch ziemlich jämmerlich, aber das war mir ja bekannt, hatte eigentlich noch schlimmeres befürchtet. Als das ist schon in Ordnung so.

    Die Deckel hab ich dann als erstes mal innen und außen Gestrahlt. Der Rechte hatte eine ca. 35mm lange Delle im oberen Bereich der Dichtfläche. Das galt es als erstes wieder hinzukriegen, das geht eigentlich ganz einfach mit einer dicken Glasplatte und verschiedenen Körnungen (Nass)Schleifpapier von 100 bis 1000.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Also das ganze mit leicht oszillierenden Bewegungen geschliffen, und nach ca. 1/2 Std. war die Dichtfläche wieder schön plan und einbaufertig.


    Jetzt die Aussenbearbeitung. So sah der Deckel vorher aus


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Mit Fächerschleifer und langsamer Drehzahl, (sonst fängt das Material an zu schmieren), das ganze dann abgschliffen bis auch die letzte kleine Vertiefung vom Guss verschwunden ist. Händisch mit 120 er Schmirgel nacharbeiten und mit Scotch Brite finischen.

    Das sieht dann zwischendurch irgendwann so aus


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Eine Herausforderung sind noch die Nuten, die wollen ja auch gemacht werden :denk. In allen Fachgeschäften in der Kaiserstadt Aachen hatte niemand Fächerschleifer der Dimension 30x5 bzw. 50x5 auf Lager :wuetend, und mit Fachgeschäften meine ich nicht Obi oder Bauhaus. Also musste was eigenes her.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Hat auch hervorragend geklappt.

    Und nach einigen Tassen Kaffee, ist es dann geschafft.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Das ganze Probemontiert

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Sobald der Linke Deckel fertig ist lasse ich die Ventildeckel in Seidenmatt lackieren. Natürlich farblos und nicht schwarz :freak

  • In allen Fachgeschäften in der Kaiserstadt Aachen hatte niemand Fächerschleifer der Dimension 30x5 bzw. 50x5 auf Lager :wuetend , und mit Fachgeschäften meine ich nicht Obi oder Bauhaus. Also musste was eigenes her.

    Da fällt mir als erstes TBS ein, gibt's die noch? War vor über 10 Jahren zuletzt da...


    Viele Grüße,

    Christian

  • Da fällt mir als erstes TBS ein,

    Ja gibt's noch, hab da aber noch nie gekauft, zu weit weg. Gibt bestimmt noch mehr, aber Telefonisch dem toll ausgebildeten Kaufmännischen Personal klar machen, was ich brauche, und dann auch noch eine bestimmte Dimension, ist meist schwierig.

    Hatte 2 Anlaufstellen, das kostet dich dann schon 1 Std. Zeit. Dann lieber selber machen oder bestellen im Netz.

    LG

    Peter

  • Das sieht klasse aus. Ich möchte dir aber nicht den Spaß verderben. Es wird leider nicht funktionieren. Hatte das auch mal vor und habe mich intensiv damit beschäftigt. Ergebnis: Auf dem glatt geschliffenen Magnesium hält weder Klarlack noch Pulver.

  • Hab mirs anders überlegt Peter.

    Ich kauf die Deckel wieder zurück, das bischen schleifen war ja Leidenschaft :-)


    Obacht bei der Dichtfläche, durch das Planschleifen fehlt, etsprechend der Abschliffrate, Vorspannung zur Dichtung.

    Würde eine neue Dichtung nehmen und ggf. ein wenig Dichtmittel aufstreichen.

    Keinesfalls die beiden Schtauben fester anziehen..., aber du hast ja was drauf.:thumbup:

  • Ich kauf die Deckel wieder zurück,

    Ja klar, ich zähl schon mal meine Stunden .... gibt dann... * € :bier


    Obacht bei der Dichtfläche, durch das Planschleifen fehlt, etsprechend der Abschliffrate, Vorspannung zur Dichtung.

    Ja ist klar Ulrich, danke für den Hinweis, die Delle war ca. 6/10mm tief ergo werde eine Passscheibe zwischen Unterlagscheibe und Andrückgummi (Pos.6) legen, das sieht dann Niemand und der Anpressdruck stimmt wieder. Zur Sicherheit werde ich aber meinen Ventildeckel und den Abgeschliffenen auf den Messtisch noch gegeneinander ausmessen und die Differenz ausgleichen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    LG

    Peter

  • Ja klar, ich zähl schon mal meine Stunden .... gibt dann... * € :bier


    Ja ist klar Ulrich, danke für den Hinweis, die Delle war ca. 6/10mm tief ergo werde eine Passscheibe zwischen Unterlagscheibe und Andrückgummi (Pos.6) legen, das sieht dann Niemand und der Anpressdruck stimmt wieder. Zur Sicherheit werde ich aber meinen Ventildeckel und den Abgeschliffenen auf den Messtisch noch gegeneinander ausmessen und die Differenz ausgleichen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Und ein Gutachten anfertigen :saufnase

    Ranbauen und glücklich sein. Gut gemacht :daumen-hoch:daumen-hoch:daumen-hoch

  • Heute den linken Deckel abgeschliffen, es fehlen noch die Nuten. Aber das wird schon.

    Dann hab ich mal ziemlich Amateurhaft auf meinem Schreibtisch (geht garnicht :daumen-runter:brauen) die Höhendifferenz ermittelt.

    Das sind für beide Anschraubflächen ca. 0,5mm, geht ja noch:daumen-hoch, also 2 Scheiben 0,5mm Unterlegen und die Vorspannung passt wieder.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Jetzt noch die Nuten fertig machen, sowie mal Final finishen anschließend zum Lackierer.

    LG

    Peter

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Heckumbau im Bilde 375

      • RinetS
    2. Antworten
      375
      Zugriffe
      35k
      375
    3. chefmechaniker

    1. Ist das erlaubt? 31

      • bundyT
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      2,2k
      31
    3. Retikulum

    1. Gabelfedern Wechseln, Erfahrungen 28

      • MediJan
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      6,1k
      28
    3. Matty

    1. Brustpanzer (Lima-Abdeckung) 406

      • Scrambler68
    2. Antworten
      406
      Zugriffe
      52k
      406
    3. Monnemer

    1. 2x3 macht 4 widdewiddewit und 3 macht nine T 61

      • MaT5ol
    2. Antworten
      61
      Zugriffe
      6,7k
      61
    3. Hottentotten