Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Unterschiede Reifen mit oder ohne Schlauch

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Abend zusammen,


    Ich habe eine RnineT /5 und damit Speichenfelgen, die einen Schlauch benötigen.

    Zum nächsten Reifenwechsel möchte ich gerne auf die Michelin Road 5 oder Conti RA3 umsteigen.


    Nun zu meiner Frage: Gibt es bei den Reifen Unterschiede bzw. Freigaben für die Montage mit Schlauch oder kann man prinzipiell jeden passenden Reifen der nineT mit einem Schlauch auf den Speichenfelgen montieren?


    Danke und Grüße,

    Joseph

  • Hallo Rainer,

    deine Antwort ist jetzt ein bisschen verwirrend nach meiner "oder"-Frage - ist es so, dass man jeden Reifen auch mit Schlauch verwenden kann oder dass es nur mit bestimmten Reifen nach Freigabe möglich ist?


    Gruß, Joseph

  • Hallo Joseph,

    beide Reifen habe ich auf der E3 mit Schlauch gefahren. Allerdings habe ich nicht nachgesehen, ob das so irgendwo geschrieben steht, weil es so klein geschrieben war, dass ich es einfach nicht lesen konnte ;-) . Hab mich also nur nach der erlaubten Reifengröße fürs Moped gerichtet und nicht nach Reifenfreigaben, die übrigens nur in D so eine große Rolle spielen. Die E3 hat keine Herstellerbindung in den Papieren, nur Reifengrößen.
    Es gibt vielleicht valide Argumente, die gegen die Verwendung eines Schlauchs bei schlauchlosen Reifen sprechen. Sind mir aber nicht bekannt ). Vielleicht Wärmeentwicklung durch Reibung zwischen Reifen und Schlauch in Extremfällen wie z. B. 24h-Rennen.

    Bin mir aber sicher, dass es Forenmitglieder gibt, die hier weiterhelfen können. :-)

    „Bevor ich mich darüber aufrege, ist es mir lieber egal.“ (nach einem von mir sehr geschätzten Kollegen)

  • Wenn tubeless auf dem Reifen steht, bedeutet es nur, dass er auch für schlauchlos geeignet ist. Es heißt nicht, dass er nur ohne Schlauch verbaut werden darf.


    Anders herum könnte es kritischer sein, wenn auf dem Reifen nicht tubeless steht und er dennoch ohne Schlauch verbaut wird.

  • Hallo Joseph,


    nur noch als kurze Anmerkung: ich fahre ebenfalls eine /5 und habe schon den zweiten Satz CRA3 (natürlich MIT Schlauch) drauf, sieht gut aus und fährt sich SUPER GUT....!!!!


    Cheers,

    Roland

    Wer sündigt, schläft nicht...

  • Hallo Roland,


    ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht sicher, ob ich den CRA3 oder den Road5 nehme. Ich fahre sehr viele Touren und fand deshalb den Road 5 ganz reizvoll, weil er eine sehr gute Laufleistung (auch bei längeren Autobahnfahrten) und super Nasseigenschaften hat, aber eben auch einen super Grip haben soll, was ich beim Pässefahren ganz cool finden würde.


    Wie lange hat denn dein erster Satz CRA3 gehalten?


    Grüße, Joseph

  • Hallo Joseph,

    beide Reifen habe ich auf der E3 mit Schlauch gefahren. Allerdings habe ich nicht nachgesehen, ob das so irgendwo geschrieben steht, weil es so klein geschrieben war, dass ich es einfach nicht lesen konnte ;-) . Hab mich also nur nach der erlaubten Reifengröße fürs Moped gerichtet und nicht nach Reifenfreigaben, die übrigens nur in D so eine große Rolle spielen. Die E3 hat keine Herstellerbindung in den Papieren, nur Reifengrößen.
    Es gibt vielleicht valide Argumente, die gegen die Verwendung eines Schlauchs bei schlauchlosen Reifen sprechen. Sind mir aber nicht bekannt ). Vielleicht Wärmeentwicklung durch Reibung zwischen Reifen und Schlauch in Extremfällen wie z. B. 24h-Rennen.

    Bin mir aber sicher, dass es Forenmitglieder gibt, die hier weiterhelfen können. :-)

    Ja, Reifenfreigaben spielen hier eine große Rolle, weil TÜV & Co hier eine Riesen Lobby haben. Und welcher Politiker will schon gegen " vermeidliche " Sicherheit entscheiden. Wer beim TÜV in der Verwaltung arbeitet, lebt wie Gott in Frankreich. Lobbyisten drangsalieren uns in allen Bereichen, zu Ihrem eigenen nutzen.

    Das einzige, das der Liebe Gott gerecht verteilt hat, ist der Verstand. Jeder meint er hat genug davon!

  • Man braucht keine Reifenfreigabe, wenn sie

    nicht vom Hersteller vorgeschrieben ist. Da sie das nicht ist, kann man jeden Reifen mit den entsprechenden Spezifikation fahren

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

Diese Inhalte könnten dich interessieren: