Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Beiträge von Jannik_HB

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Sieht für mich in der Anleitung aus wie eine einfache Distanzhülse, sollte es im gut sortierten Baumarkt geben. Die Schraube ist original M6x25. Ansonsten einfach mal AC Schnitzer anrufen/-schreiben und fragen, die sind was so Kleinteile angeht meiner Erfahrung nach Kulant genug dir einfach eine Neue zuzuschicken.

    Ist der Rizoma Spy nicht ein Lenkerendenspiegel mit Befestigung am Lenkerendgewicht? Oder irre ich mich da?

    Hilf uns doch mal mit ein paar Bildern auf die Sprünge, wie es derzeit aussieht.


    Es gibt Adapter von Wunderlich oder Motogadget, aber die sind eigentlich alle auch für die Blinker von Motogadget ausgelegt. Ob die von Kellermann ebenfalls passen gilt es dann herauszufinden.


    Ansonsten gibt es die rabiate Variante:

    - Innengewinde aus dem Lenker ausbohren, damit Platz für die normalen Lenkerendenblinker ist

    - Armaturen am Lenker etwas nach Innen versetzen, damit am Lenkerende Platz für die Spiegelklemmung ist, dazu muss auch nochmal in den Lenker gebohrt werden zur Befestigung der Armaturen.


    Einen Adapter zu drehen/fräsen ist aber sicherlich die schönere Variante.


    Oder einen Lenker aus dem Zubehör, dann bleibt der Originallenker heile.

    Mach doch eine Sammelbestellung, so wie Cruso mit seinen Schnorcheltrichtern… Gibt bestimmt viele, die bestellen würden. Oder verkauf Deine Idee an Wunderlich.

    Wäre ne Idee wert, wenn großes Interesse besteht. Ich weiß halt nicht inwieweit es auch bei den anderen Modellen passt, ich habe es halt für meine Racer konstruiert. Soweit ich weiß ist der Halter nur bei der Racer (und Pure?) verbaut. Die Scrambler hat einen anderen, die Ur-nineT wieder einen anderen. Und dann gibt's ja noch den Halter für nur ein Rundinstrument und den auch nochmal in Kombination mit Stummellenker.


    Hallo Jannik_HB, das sieht ja wirklich spitzenmäßig aus und ich schätze mal das wackelt auch nicht mehr bei der Fahrt herum, oder?

    Könnte ich die Zeichnung dazu haben?

    Ursprünglich hatte ich das nur wegen der USB-Dose gemacht, aber ja als netter Nebeneffekt wackelt es jetzt auch tatsächlich weniger. Ich kann dir die Zeichnung gerne geben, aber da du scheinbar eine Ur-nineT hast wird es vom Lochbild etc wahrscheinlich nicht 100% passen. Das müsstest du dann an deine Gabelbrücke anpassen. Schreib mir dann am besten eine PN.

    Liegt nicht am Halter, sondern an den Gummis. Ich habe mir einen eigenen Halter aus schwarz pulverbeschichtetem Edelstahlblech fertigen lassen (für eine USB Steckdose, siehe meinen Beitrag dazu) und das wackelt genauso, eben wegen den Gummis. Mit anderen Schrauben ließe sich der Tacho sicher auch ohne die Gummis direkt befestigen, aber das wird sicher seinen Grund haben und auf Dauer nicht so gut sein.

    Ich habe eine Racer uns kann es bestätigen. Unter S.1 (Sitzplätze inkl. Fahrersitz) ist im Fahrzeugschein "2" eingetragen und unter 22 (Bemerkungen und Ausnahmen) steht zusätzlich: "S.1: wahlweise 1"


    Allerdings habe ich schon von ein Paar Leuten gehört, dass manche übereifrige TÜV-Prüfer das dann bei der HU bemängeln und sagen "Wenn beim TÜV kein Soziusrahmen und -sitz angebaut sind, muss das geändert werden.", ist aber Quatsch solange die man die Möglichkeit der Umrüstung nicht verändert.

    Silber eloxieren ist dabei auch eine Lösung. Das ist bei meinen Ventildeckeln von Kugelflex der Fall und die sehen auch nach vielen Kilometern noch wie neu aus. Klarlack dürfe bei den Temperaturen beim Ventildeckel nicht halten. Und blank lassen hatte ich an den Motordeckeln meiner Triumph, das sieht nach einiger Zeit gammelig aus und muss immer wieder nach gebürstet werden.

    Was beinhaltet denn der Removal Kit? Nach meinem Verständnis muss doch lediglich die Kartusche inklusive des Halters demontiert werden. Ein Schlauch, der aus dem Tank kommt, geht dann ins Freie und würde ggf. mit nem Kabelbinder sauber irgendwo an Rahmen befestigt. Und dann wäre noch der Eingang ins Saurohr zu verschließen, was mit nem Stopfen, ner Kappe oder nem Stück Tape erfolgen könnte. Also Materialeinsatz fast nix.


    Oder habe ich bei der Betrachtung aus der Ferne was vergessen?

    Die Halterung des AKF hält auch noch irgendwelche elektrischen Teile, wahrscheinlich gibts dafür einen alternativen Halter.

    Bei meiner Triumph war damals eine CarGarantie direkt mit inklusive beim Neukauf. 2+2 Jahre. Je nach dem wie viel du fährst solltest du bedenken, dass die CarGarantie ab 50.000km die Materialkosten nur noch zu einem Teil übernimmt, der immer weniger wird je mehr Kilometer man fährt.

    Bei mir war es:

    ab 50.000km 90%

    ab 60.000km 80%

    ab 70.000km 70%

    usw.

    Da ich mit meiner Triumph in etwas mehr als 2 Jahren die 50.000km geknackt hatte, merkte ich das recht schnell. Garantiefälle hatte ich ein Paar, aber nichts größeres. Aber einmal hatte sich die CarGarantie bei einem Teil quer gestellt, weil es laut deren Aussage nicht kaputt genug war. 5000km später und 10% günstiger für die war es dann auf einmal kaputt genug.

    Insofern mal drüber nachdenken wie viel die Versicherung kostet, bei mir wurde bisher auch recht viel auf Kulanz gemacht.

    Nachdem ich geschrieben habe dass ich die Stromversorgung gemessen habe, ist mir aufgefallen dass die Spannung an den Pinn's am Aktivteil 11,5 V beträgt.


    Sollten da nicht 5-6 Volt anstehen?


    Kann das Jemand mal bitte nachprüfen..

    Der Stecker müsste 3-polig sein.


    01 = GND

    02 = +5V

    03 = +12V