Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Résumé

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Habe meine Urban auch ungesehen gekauft, und habe mit ihr eine 6500km Osteuropa tour gemacht. Eigentlich habe ich sie nur deswegen gekauft und weil ich keine GS oder KTM Adventure oder ein andere Schnabeltier wollte. Ein kompromiss sozusagen. Bin grundsätzlich zufrieden, hab aber noch zwei andere (Spass-) Motorräder... nur die Nine T würde mich nicht zufrieden stellen.


    Was ich jedenfalls entschieden habe ist das ich sie optisch umbauen werde. Brauch etwas individuelles ....


    Grüsse

  • Bei meiner aktuellen Stimmungslage (Gabel, Räder, original-Federbein...):

    BMW versteht die Kunst, wenig für viel Geld zu verkaufen und einen dann noch beim Service ziemlich zu vergackeiern.


    Wenn ich z.B. die Street Triple RS mit der nineT Scrambler vergleiche bekomme ich

    - ungleich mehr Ausstattung, vom Cockpit, den Fahrmodi bis zur USB-Buchse für weniger Geld. Und 'nen bequemeren Sattel obendrauf.

    - insbesondere beim Fahrwerk (ohne Modifikationen) erheblich mehr Qualität für's Geld

    - Mehr PS (aber weniger Nm) für's Geld


    Jetzt kommt das ganz große ABER:


    Wenn die nineT mal sauber läuft, fährt sie zwar immer noch weniger perfekt als die Streety, macht mir aber dennoch (vielleicht gerade deshalb) ungleich mehr Laune: Mehr Dampf unten, mehr Sound, mehr Bass, mehr Vibrationen. Und von der Optik (geschmacksabhängig) gar nicht erst zu reden: Charakterkopf gegen Klonkrieger.


    Vor der Streety stehe ich morgens und denke: :0plan Vor dem Scrambler: :mega Irrational, is aber so.

    Und deswegen ist sie mir die Mühen wert und deshalb sehe ich über so einige Unzulänglichkeiten einfach hinweg. Die Designer bei BMW verdienen echt 'nen Preis, der Rest Schläge :lachen

  • Mir macht meine Ur ninett richtig Spaß, hab nie eine Probe gefahren und bekomme das lächeln nicht aus dem Gesicht, nur im Winter bin ich traurig weil ich Sie nicht fahren kann.

    History: Honda MB8, Kawasaki GPZ 550, Suzuki GSXR 1100, Suzuki Bandit 600 N, Kawasaki Zephyr 750, BMW R nine T :rocker

  • Ich habe meine UGS auch ungefahren gekauft und bis dato keinen km bereut.

    Für mich muß es einfach auch so wie bei Michael sein - Dampf von unten, Sound, Vibrationen und vor allem Emotionen.

    Kommt wahrscheinlich aus meiner bis dato ausschließlichen Einzylinder - Erfahrung mit meinen Enduros.


    Meine Meinung: würde sofort wieder zuschlagen! :rocker

    Grüße aus dem Unterallgäu

    Stefan


    !! Habe noch eine neue Healtech Ganganzeige für die nineT "GPDT-BM1" in der Anzeigefarbe weiss zu verkaufen !!

  • Also bei mir wird es bald (Ende August) ein Jahr, dass ich die Pure habe. Stand heute: Ich würde sie sofort wieder kaufen!


    Ich hab sie neu für unter 11k bekommen. Ich hab inzwischen gut 2k an Umbauten reingesteckt (Fahrwerk, Lenker, Schutz und Schnick-Schnack).

    Ich hab nun ein (relativ) individuelles Bike, dass mir sehr gut gefällt und mir das gibt, was mir Spaß macht:
    Geiler Sound (manchmal zu laut, aber auf offener Straße bin ich froh, dass man mein debiles Grinsen vom Helm versteckt wird) und inzwischen auch ein Fahrwerk, das meinen Fahrkünsten sicher immer locker Genüge tut.
    Bei einer R1250R war ich schneller und hatte immer das Gefühl man könnte auch noch schneller - aber ich will doch meinen Führerschein und mein Leben noch ein Weilchen genießen!

    Deshalb bin mit der Pure so glücklich, weil wir beide nicht ganz perfekt sind und so gut zusammen passen. Wenns mal schneller gehen soll, hat sie genügend Dampf, und inzwischen auch ein passendes Fahrwerk und wenn ich gemütlich drauf bin, fordert sie mich nicht ständig mehr zu geben, als gerade gut für mich wäre.

    Ich will nicht so viel Geld für das Mopedfahren ausgeben, aber ein gewisses Maß an (Sicherheits-)Technik sollte schon sein (ABS, ASC, drehmomentstarker zuverlässiger Motor) und hoffentlich etwas Wertstabilität, falls das Moped doch mal wieder weg muss. Das alles sehe ich bis jetzt noch als gegeben und daher hält meine Begeisterung immer noch an, wenn sie nicht gar noch gewachsen ist in diesem ersten Jahr.

  • Ich würde mir die NineT auch wieder kaufen oder wenigstens nicht verkaufen, wenn es auch mal etwas anders sein soll

    (was rein hypothetisch ist, weil kein Platz für ein 2. Moped).

    Zunächst einmal aus ganz pragmatischen Gründen. Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, auf den Boxer und den Kardan zu

    verzichten. Somit wären möglich Alternativen ohnehin überschaubar bis unsichtbar. Aber auch, weil sie mich nach wie vor begeistert.

    Am Anfang meiner Wiedereinsteigerkarriere hatte ich die Vorstellung, ab und zu an einem schönen Sonntagnachmittag

    `n bisschen zu Cruisen. Nun habe ich in 12 Monaten netto 20.000 K abgespult. Ich habe einfach jeden Tag Lust, `ne Runde mit

    ihr zu drehen. Sicherlich, andere Bikes können bestimmt vieles besser, aber diese Emotionen können sie vermutlich nicht wecken.

    Ihre Unzulänglichkeiten, diese bestimmt hat, hake ich als "gehören dazu" ab.

    Gruß

    Thomas


    *Lick mihi asinum, Aviator!*

  • Moin, meine paar Kilometers auf der Urban sind wenig ausschlaggebend bis heute aber endlich ein neues Kratt ohne die bekloppten Regen/Sonne/Wind/Race/BAB/Schotter/Rasen/Angsthase/Dicke Hose-Modi!


    Modi 1 anlassen, Modi 2 Gas geben, das reicht.


    Dazu noch gute Bremsen mit ABS, Herz was willste mehr? Also meins nicht.

    Heizgriffe sind ja auch schon bei und der Klang ist mega, ma sogen.

    Ich würd sie mir wieder kaufen oder ich behalte sie, das ist ja einfacher.:klatschen

    Gruß aus Kiel

    Ingo

  • mir hat die Urban G/S nie gefallen, das Moped aus den 80ern mit der roten Sitzbank haben wir alle belächelt, ich hatte damals eine XT500

    wir hätten uns dasmals geschämt eine BMW zu fahren!


    Die NineT war die erste BMW die mal nach was ausgeschaut hat.... wir waren allesamt sehr überrascht als die dann auch noch gebaut wurde...


    optisch habe ich mich dann für die Scrambler entschieden, fährt gut und alles paßt eigentlich, nur die Sitzposition "oben drauf" statt "mitten drin" irritiert mich jetzt noch immer,

    Ohne Sitzbank wäre sie schon wesentlich besser, da muß ich mir noch was einfallen lassen....

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Ich habe eine Scrambler Probe gefahren und war hin und weg. Ich wollte direkt den Kaufvertag bei dem Händler unterschreiben, bin dort jedoch über meine jetzigen Ur Ninet gestolpert :verliebt!


    Verkauft wird mein Schätzchen nie und nimmer! Wenn kommt höchsten ein Viertmoped dazu:brauen!

    Taste the Darkside

  • Neben der Scrambler bin ich noch drei weitere Mopeds (Ducati Scrambler, Triumph Street Twin und Husqvarna Swartpilen 401) Probe gefahren. Aber keine hat mich so fasziniert wie die Scrambler. Nur die Street Twin ist in etwa rangekommen, aber der Motor hat mir vom Charakter (zum Beschleunigen hoch schalten statt runter :weia) gar nicht gefallen. Und sie brauchte auch deutlich mehr Krafteinsatz um in die Kurve zu gehen. Nicht zu vergessen: kein Kardan und kein Boxer:freak.

    Von daher ich würde die Scrambler wieder kaufen.

    Interessant war allerdings, dass mir mit jeder Probefahrt (auch mit der Scrambler) meine alte xmoto immer besser gefallen hat. Aber da die Ersatzteilversorung langsam kritisch wird, war das kein Motorrad für jeden Tag mehr.

    Aber ich vermisse sie :herz. Hab leider keinen Platz für beide.

  • Ich habe meine nineT nach knapp 1 1/2 Jahren und 15000km wieder verkauft weil mir einfach nur

    Retro nicht reichte. Ich war zuerst auch sehr schnell von dem Premium Hersteller BMW ziemlich enttäuscht.

    Hohe Preise, mittelmäßiger Service und als unerfahrener Boxer Typ war ich ein wenig überrascht das der

    Motor bzw. der ganze Antrieb doch mehr Service benötigt wie ich gedacht habe. (Ölverbrauch,Ventile überprüfen,Batterie,Luftfilter etc.)

    Das fahren mit der nineT hat mir Spaß bereitet und das der Boxer ein wenig rau war fand ich ok.

    Aber wie schon oft erwähnt das für den Preis mittelmäßige Fahrwerk, obwohl Gabel schon einstellbar und die weniger

    gewollte Technik an dem Moped hat mich schwanken lassen. Und das noch viel mehr nach dem ich bei einem

    Sicherheitstraining eine R1200R fahren konnte, die technisch und fahrerisch alles besser kann wie die nineT.

    Nur Retro reichte mir nicht mehr. Mein nächstes Moped sollte wieder was modernes sein, mit Gußfelgen und

    allen technischen Mitteln die ein modernes Moped bietet. Und es sollte eigentlich keine BMW mehr werden

    da ich eigentlich die Schnauze voll hatte von so Hochnäsigen Vögeln. Nach einigem umschauen wie KTM,Yamaha, Triumph,

    Kawasaki und Aprilia favorisierte ich eigentlich KTM, aber die Motorcharakteristik sagte mir einfach nicht zu.

    Aprilia ist zwar schön, aber kein vernünftiges Händlernetz und nackte Kawasaki hat mir nicht gefallen.

    Dann habe ich mir doch die S1000R angeschaut und Probe gefahren und war voll begeistert, obwohl es eine BMW war.

    Ausschlaggebend für den Kauf nach der Probefahrt war das ich mich zum ersten mal vernünftig aufgehoben fühlte

    beim BMW Händler. Fast so wie ich es von Harley gewohnt bin. Und so bin ich bei BMW geblieben und bin mit

    dem Moped voll und ganz zufrieden. Oh sorry jetzt ist es aber rausgesprudelt :taetschel

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

    2 Mal editiert, zuletzt von Holgie ()

  • Guten Morgen!


    Die R nineT Modelle hat BMW sehr bedacht als Nicht-1000-Punkte-Testsieger gebaut. Gezielt Emotionen ansprechen, durch Design, durch Klang etc. und dafür auch durch Nicht-Perfektion in Kauf nehmen. Z.B. Sitzbank und Tank sind eine ganz ansehnliche Kombi, dafür aber bei UGS/Scrambler deutlich weniger Sitzkomfort hingenommen. Nicht die kleinste Möglichkeit einen Helm anzuschließen, Sitzbank ohne Schloß, keine übliche Gepäcklösungen, usw.

    Zudem: Erstmalig in der BMW-Geschichte umfassende Möglichkeiten zum "Customizen", dafür gezielt "einfache" Teile verwenden (z.B. Scrambler Handhebel, Schalldämpfer Endkappen bei UGS/Racer/Pure, ...)


    Und dafür aber christliche Preise verlangen, ein überaus cleveres Konzept! Das das Händlernetz teils zweifelhafte Auswüchse zeigt, ist armselig :daumen-runter.


    Ich würde die Scrambler dennoch wieder kaufen, weil ich auf Boxer und Kardan stehe, das Design und die Geräuschkulisse grandios finde und nie wirklich den letzten Stand der Technik gesucht habe. Das Motorrad darf mich schon ein bißchen "fordern". Und was Wartungsaufwand betrifft, hatte ich noch nie so wenig zu tun :klatschen.


    Grüße, Michael

  • Ich habe die Blackstorm, BJ. O5 / 2018. Zum Kauf hat mich die niedere Sitzhöhe, der Bodenkontakt mit den Beinchen ( Sohlenkontakt nicht Zehenspitzen!) sowie die Aufstiegsmöglichkeit ohne Zuhilfenahme von 🍺- Kisten oder Staffelei gegeben ist !!!

    Der Sound, die 🚆-Kraft und Beschleunigung haben den Rest erledigt. Nach Garantieablauf schraube ich alles selber, obwohl die BMW-Werkstatt top ist.

    Nach meinen bisherigen Massnahmen ist aus dem Racer ein Langstreckentauglicher Roadrunner geworden, der auch mit Gepäck noch 2 Mannfahrbetrieb ermöglicht. Einziges Manko: Der Ars... brummt bei echtem Fahreinsatz gewaltig ( nicht nur phonetisch!!) Der Dekubitus ist hier quasi schon vorprogrammiert. Mann muss nicht erst die Einweisung ins Pflegeheim abwarten!

    Ich kaufe mir deshalb nach Saisonende wieder eine neue 9t Blackstorm!! Basta! :wuschig

    PS: Klar, dass das Forum bei div. Fragen auch Antworten oder Anregungen gegeben hat. Mein Motto da: MzL

    Mut zur Lücke!:abfeiern

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. München im Ausnahmezustand 21

      • BMWRacer
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      1,3k
      21
    3. Soonham

    1. Tirol macht dicht 577

      • Geiselh
    2. Antworten
      577
      Zugriffe
      35k
      577
    3. Kardan06

    1. Steinschlag am Motor bei Frästeilen. Kotflügelverlängerung? 22

      • Marbri
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      999
      22
    3. hardholgi

    1. 12 GS kaufen 43

      • PapaMike
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      2,4k
      43
    3. Marv1279

    1. Was fahrt Ihr neben der nineT so? 975

      • DAR
    2. Antworten
      975
      Zugriffe
      103k
      975
    3. Robbs