Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Metzler Roadtec 01 Abrollgeräusche

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    nach langer Suche bin ich endlich glücklicher Besitzer einer 719er (Nachtschwarz/Alu matt, Bj.21, 2500km, E5). Da die März-Luft zurzeit leider etwas wasserhaltig ist, bin ich erst 3-mal bei einigermaßen trockener Straße unterwegs gewesen. Schon bei der ersten Ausfahrt ist mir im Stadtbereich aufgefallen, dass die Maschine Geräusche macht. Dachte schon, da ist irgendein Lager defekt. Hört sich an als wenn Sand in einem Wälzlager zermahlen wird. Da das Motorgeräusch der Ninet im Gegensatz zu anderen Motorrädern nicht gerade laut ist, dominiert das beschriebene Geräusch besonders zwischen 40km und 60km. Dass die Reifen die Ursache sind, habe ich dann zufällig bemerkt, als ich über neuen Asphalt gefahren bin und das Geräusch plötzlich weg war. Eine kurze Recherche im Internet gab die Bestätigung: Der Metzler Roadtec 01 ist wohl für solche Geräusche bekannt. Da ich beim Motorradfahren eher Stress abbauen möchte hilft mir das unangenehme Geräusch der Reifen nicht gerade dabei. In anderen Foren wird beschrieben, dass wohl nur der Vorderreifen verantwortlich ist. Ich plane jetzt bei nächster Gelegenheit einen anderen Vorderreifen montieren zu lassen. Da ich gerade nicht auf dem Laufenden bin, welcher Reifen gut ist, würde ich mich über ein paar Empfehlungen von euch freuen. Ich fahre nicht viel, überwiegend auf trockenen Straßen und eher gemütlich.

    LG

  • Erstmal willkommen hier im Forum, hier gibt es Reifenempfehlungen in Massen, kommt drauf an , was Du bevorzugst. Nutze doch mal die Suche, um Dich ein bisschen einzulesen. Solltest Du den Reifen wechseln wollen, wirst Du in den meisten Fällen den Hinterreifen auch wechseln müssen

  • Moin,

    ein solches Geräusch tritt bei fast allen Reifen zutage, die, gerade in der Reifenschulter, viel Profilrillen bereitstellen.

    Wer überwiegend oder hauptsächlich bei gutem Wetter unterwegs ist, könnte mit Michelins Power 5, besser noch Power Cup 2 glücklich(er) werden

    BlackStar

  • Hallo Arthur,

    Zuerst einmal Willkommen im Forum und stets eine unfallfreie Fahrt.

    In Sachen Reifen wirst du besser von den „alten“ Hasen hier informiert.

    Es gibt aber wohl auch schon einige bestehende Reifen-Freds.

    Gruß Lunde

    Hinterm Horizont gehts weiter …

  • Moin Arthur,

    und Willkommen im Forum :)

    Für deinen ersten Beitrag hast du dir aber ein schwieriges Thema ausgesucht ;)

    Meine Empfehlung wäre in diesem speziellem Fall die Suche zu bemühen...

    Ich würde den Roadtec 01 weiter fahren da er ein sehr guter Tourenreifen ist. Wenns doch etwas neues sein muß dann den ContiRoadAttack 3 (läuft aus) oder der Bridgestone Blattlax T32

    Diese beiden Reifen sind für deine Fahrweise "überwiegend auf trockenen Straßen und eher gemütlich." genau das richtige.

    Gruß

    Andreas

    Wobei jeder eine andere Meinung zum Thema Reifen hat... :bier

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

    ! FCK GRN !

  • Moin,

    ein solches Geräusch tritt bei fast allen Reifen zutage, die, gerade in der Reifenschulter, viel Profilrillen bereitstellen.

    Wer überwiegend oder hauptsächlich bei gutem Wetter unterwegs ist, könnte mit Michelins Power 5, besser noch Power Cup 2 glücklich(er) werden

    BlackStar

    Das Stichwort hier ist "gemütlich" :brauen

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

    ! FCK GRN !

  • Michelin Power 5, Bridgestone Battlax S22 sind gute Varianten.... je nach Ambition tut es auch ein guter Tourenreifen...

    Und auch hier liegt das Thema auf "gemütlich :brauen

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

    ! FCK GRN !

  • ... Du hast Recht... für gemütlich doch eher Bridgestone T32 oder ContiRoadAttack 3... mir gehen mit der NineT halt manchmal die Rosse etwas durch...

    Kenn ich zur genüge, allerdings wäre mein Vorschlag dann M7RR :verliebt

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

    ! FCK GRN !

  • Die beschriebenen Geräusche habe ich auch.

    Diese traten erst auf, nachdem ich das Ilmberger Schutzblech hinten montiert habe.

    Vielen Dank für die nette Begrüßung und die vielen Antworten.

    Bezüglich der Puig Hinterradabdeckung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Eventuell entstehen dadurch Resonanzschwingungen. Da das Geräusch ja synchron zur Raddrehzahl (40-60km/h) auftritt, könnte es ein Resonanzeffekt sein. Ich bin bisher halt auf den Vorderreifen fixiert, da andere Foren haupsächlich den Vorderreifen verantwortlich machen. Das ist auch der Grund, warum ich nach euren Erfahrungen frage. Wenn ich jetzt den Vorderreifen wechsle und es am Ende das Schutzblech war, habe ich mein Problem ja immer noch. Ich hoffe ihr haltet mich nicht für empfindlich. Es ist halt so, dass ich das Motorgeräusch als Musik empfinde und das Abrollgeräusch als störendes Rauschen. Ist halt auch das leiseste Motorrad, dass ich je hatte, was aber inzwischen auch gut ist.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Metzler Z8 gemacht? In anderen Foren haben die Leute diesen Reifen genommen, um nur den Vorderreifen wechseln zu müssen (vorausgesetzt es liegt am Vorderreifen).

  • Bei mir war der Z8 lauter als der 01 SE. Es hörte sich an, als ob irgendwo der Wind durch eine Verkleidung pfeift sie zu Schwingungen anregt. Das Bild vom Sand im Lager passt auch. Mangels Verkleidung konnte ich das dann dem Vorderreifen zuordnen :). Der 01 SE hat wenigstens einen gleichmäßigen Geräuschpegel, den ich aber nicht als ungewöhnlich laut empfinde. Reifen ohne Abrollgeräusche müssen wohl noch erfunden werden und bei der E3 stellt sich der Reifen mit seinem Beitrag zum Gesamtgeräuschpegel eh weiter hinten an. :saint:

  • So unterscheiden sich die Reifen oder auch ein Stück die Wahrnehmung.

    Die Erstbereifung, z8 Interact, war bei mir geräuschneutral.

    Dann hab ich auf den Roadtec 01 umgesattelt, die ersten Vorderreifen haben alle "gesungen", das hat sich über die Laufzeit aber schnell gelegt.

    Entweder bin ich heute in der Frequenz altersschwerhörig, oder aber die Reifen sind wirklich ruhig geworden.

    Bei den letzten Roadtec 01 war nichts mehr zu hören, beim Roadtec 01 SE genauso wenig.

    Oder mir geht's schlichtweg irgendwo vorbei und ich habe gelernt, es zu ignorieren.

    Selektive Taubheit im Alter, das ist wie die selektive Fehlsichtigkeit, die uns Männer davor bewahrt, irgendwo Staub auf dem Boden oder Regal wahrzunehmen.

    R nineT: Ich war einfach nicht in der Lage, ihr aus dem Wege zu geh'n!

    Einmal editiert, zuletzt von N4000 (31. März 2023 um 11:56)

  • Wahrscheinlich hätte ich mir auch weniger Gedanken gemacht, wenn ich nicht zufällig über neuen Asphalt gefahren wäre. Dann hätte ich nicht erleben können, wie schön sauber ein Motor klingen kann, ohne diese störenden Nebengeräuschem, die auch noch so laut sind wie der Motor selbst. In Ortschaften empfinde ich es besonders störend, da dort die Reflexion von den Hauswänden zurückkommt. Ich hatte mal ein Cabrio, da hatte ich besonders geräuscharme Reifen von Bridgestone drauf, genau aus dem gleichen Grund. Ich werde mal einen freundlichen Händler fragen, welche geräuscharmen Reifen er mir empfehlen kann. Zusammen mit den vielen Tipps hier werde ich dann hoffentlich eine Lösung für mich finden. Danke an alle hier!