Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Pirelli Diablo Rosso Corsa oder ähnlich

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    ich suche einen Supersportreifen, den ich auf der R9T in 180/55 fahren kann. Möglichst wenig Profil, so wie der Pirelli Diablo Rosso Corsa zum Beispiel. Hat hier jemand Erfahrungen oder Tipps mit diesen oder vergleichbaren Reifen. Gefunden habe ich hier nichts.

    Natürlich wäre es noch schön wenn er breit ausfällt.


    Dankeschön :bier

  • Dankeschön. Vom Michelin gibt es im Forum ja schon Meinungen. Das überzeugt mich nicht wirklich bzgl. Kurvenausgang.

    Ich wohne im Mittelgebirge. Hier im Forum wurde bisher der Bridgestone S22 als optimal gehandelt. Ich hab halt gedacht, es geht noch etwas extremer. Jedenfalls optisch ohne miese Fahreigenschaften.


    Gibt es da Erfahrungen?


    Danke.

  • Der RaceAttack (2) (Reifenwärmer empfohlen) hat mittlerweile ein anderes Profil und nicht unbedingt für die Strasse empfohlen. Für die Strasse gibt es den RaceAttack2 Street.


    Der S22 ist wirklich ein guter Reifen. Wenn das Profil zu tief ist, viel fahren, dann wird es weniger.

    Der Michelin hat optisch meiner Meinung nach den geringsten Profilanteil. Power Cup 2.


    ContiSportSmart TT. Auch ein super Reifen.


    Von Pirelli gibt es noch den SuperCorsa SP mit sehr wenig Profil und ist noch strassentauglich.


    Wenn es richtig sportlich sein soll (mit Reifenwärmer) da gibt es noch ein paar andere Kandidaten. Die sind aber für die Strasse nicht zu empfehlen.


    Letztendlich scheint es dir eher um die Optik zu gehen. Das kannst sowieso nur du sagen, was du da toll findest. Die Qualitäten der Reifen wurde hier schon sehr oft diskutiert. Einfach mal nach dem einen oder anderen Reifen suchen.


    Mein Eindruck: Jeder hat da seine Vorlieben, manche merken Unterschiede, manche nicht.


    Von der Performance spiele die renommierten Reifen weitgehend in der gleichen Liga. DU musst dich entscheiden. Das kann dir keiner abnehmen.


    Schönen Gruß

    Udo

    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    25. - 26.04.2022 Hockenheim

    21. - 22.05.2022 Mettet

    11. - 12.06.2022 Mettet

    27. - 28.06.2022 Oschersleben

    Einmal editiert, zuletzt von youare ()

  • Wow, danke für die umfangreiche Antwort. In der Tat war ich schon über den Supercorsa gestolpert. Der Michelin könnte auch interessant sein.


    Schade, dass es keine Aufstellung gibt, wie die effektive gemessene Breite auf der (6er oder 5,5er) Felge ist. Das würde wenigstens für die Optik nochmal helfen.


    Aber stimmt schon. Ich suche was optisch ansprechendes, gern möglichst breites (180er sind i.d.R. auf einer 6 Zoll Felge von 184-192mm breit), dass aber im Mittelgebirge auch gut funktioniert. Laufleistung ist nicht wichtig. Aber Rennstrecken-tauglich muss es für die 9T auch nicht sein.


    Irgendwie fehlt hier noch ein chicer Vergleichsthread.


    Grüsse :bierBitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Wenn Supersportreifen für show and shine so wichtig sind, vergiß nicht die Randstreifen für eine homogene Laufflächenoptik mit dem Bandschleifer zu bearbeiten. Nicht, dass sich einer vor der Eisdiele beim Kopfschütteln den Nacken verrenkt. :brauen

  • Naja, es fahren so viele mit Stollen auf der ninet, das ist auch nur show and shine.

    Die wenigsten fahren damit im Dreck rum und schmieren sich Schlamm auf die Kiste damit es stimmig ist 😉


    Finde die Pirelli auch super von der Optik und auf der Landstraße mit halbwegs regelkonformer Fahrweise wahrscheinlich genauso gut und schlecht wie andere Reifen, Laufleistung natürlich ausgenommen.

    Gefühl für einen Reifen ist subjektiv.

    Meine Erstausrüstung Bridgestone bt 31 sind bockhart und funktionieren trotzdem erstaunlich gut. Werde im Frühling auf Michelin Power 5 oder Pirelli Rosso Corsa 4 oder Super Corsa SP wechseln, in der Hoffnung das ich mich damit noch wohler und sicherer fühle. Optik ist bei allen besser😎


    Fährt jemand den Pirelli Super Corsa SP auf der ninet? Erfahrungen würden mich auch interessieren.

  • Das man hier von den Alteingesessenen häufig hochgenommen wird, hab ich ja seit Eintritt ins Forum und dem Lesen diverser Threads gelernt, scheint eine Art Ego-Wettbewerb zu sein. Von mir aus. Aber Bewertung der Reifenränder bei einer 9T? Ok, wer’s für sich braucht. So what. Eisdiele mit einer 9T? Schräger Gedanke.


    Genau wie ghost-dog schreibt, etwas wohler fühlen in engen Kurven, mehr Haftung und ein Reifen der sich angenehmer und sicherer fahren lässt und für mich dazu noch irgendwie mal etwas anders aussieht. Über den TKC 80 hatte ich vor Jahren auch mal nachgedacht, es aber wegen Vorgenanntem verworfen.


    Wie gesagt, schade dass es keine Aufstellung über tatsächliche gemessene Breiten irgendwo zu finden gibt. Zur Fahrbarkeit findet man dagegen wirklich schon recht viel hilfreiches hier.


    :bier

  • etwas wohler fühlen in engen Kurven, mehr Haftung und ein Reifen der sich angenehmer und sicherer fahren lässt und für mich dazu noch irgendwie mal etwas anders aussieht.

    :bier

    Dann ist meine Empfehlung der M7RR / M9RR wobei ich Persönlich den M7 nehmen würde da der M9 nur auf der Renne besser ist.

    Vergiss den ganzen Optischen Quatsch :geht-klar

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

  • Danke für den Tipp. Technisch bestimmt nachvollziehbar, allerdings freu ich mich auch immer an einer ansprechenden Optik. Immer Geschmacksache, ganz klar. Der M7RR ist da eher nicht so meins. Ich fahre allerdings auch nie im Regen (wieder Potenzial für einige zum Lästern, egal) und speziell dort sollte der Metzeler sehr gut sein.

    Daher auch mein Gedanke mit wenig Profil und dem Supercorsa. Hab ich aber noch nie auf einer 9T gesehen.


    Grüße :rocker

  • täusche ich mich oder spielen die ausgesprochenen Sportreifen ihre Stärken erst dann aus wenn sie auf Betriebstemperatur sind.

    Die erreichen sie aber doch nur wenn sie entsprechend forsch gefahren werden.

    Die zusätzliche Sicherheit in engen Kurven die du anstrebst wird mit regelkonformer Fahrweise auf der Landstraße wohl eher nicht erreicht.

    Du kannst natürlich alle paar km Heizdecken auf die Reifen machen ...

  • Das kann ich zumindest für den Power 5 gepaart mit meinem Fahrvermögen bestätigen. Insofern ist dieser, zweifelsohne sehr gute Reifen nix für mich. Ich bekomme ihn nicht in das Temperaturfenster, in dem er gut funktioniert und werde ihn nach nur einem Jahr und wenigen Kilometern dieses Jahr wieder demontieren lassen und auf den Road 5 gehen, den ich auf meiner nineT Classic fahre und mit dem ich dort prima klar komme.

    ...oder vielleicht sogar den neuen Road 6 ?

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Der S22 scheint in der Tat als eierlegende Wollmilchsau gehandelt zu werden. Zudem ist er optisch auch ok.


    Ist es denn so verwerflich, wenn man nach Supersportreifen (z.B. einer Panigale) auf einer 9T fragt. Kommt mir teilweise wie Blasphemie vor oder hab ich die Liste, was man im Forum niemals fragen darf übersehen? :ditsch


    Fotos helfen in jedem Fall. Danke @Schwedd11:daumen-hoch


    Vielleicht findet sich doch noch jemand der den Pirelli oder den o.a. Conti fährt.

  • Ist es denn so verwerflich, wenn man nach Supersportreifen (z.B. einer Panigale) auf einer 9T fragt. Kommt mir teilweise wie Blasphemie vor oder hab ich die Liste, was man im Forum niemals fragen darf übersehen? :ditsch

    verwerflich ist das sicher nicht.


    Reifen Threads gabs hier schon viele, die meisten führen leider zu nichts. Reifen und Federbeine ... für viele ein "nicht schon wieder" Thema.


    Kann gut sein dass deinen Wunschreifen einfach noch keiner ausprobiert hat.

  • Hier mal ein Bild vom Conti CRA3 und vom S22.

    Beide wurden auf gleicher Strecke (Ultental Richtung Llana) mit gleicher Geschwindigkeit gefahren.

    S22 vor CRA3.


    Werden beide gleich gefordert so sieht man, daß der S22 noch relativ gelassen in seinem Tempfenster agiert, hingegen der CRA3 schon Federn lassen muss

    Heftig! Das ist mal deutlich.

  • Auf meiner Duc fahre ich Pirelli Diabolo Rossa Corsa II und das geht richtig gut. Für die Lady hatte ich mich innerlich schon für den Pirelli Angel GT II festgelegt. Die Berichte hier im Forum über den S22 machen allerdings neugierig!!

    Werde jetzt im Februar/März das erste mal wechseln. Ich denke ich probiere das mal aus.... :geht-klar

  • Und es gibt trotz allem nix Schlimmeres, als einen Supersportreifen mit Angststreifen. :0plan


    Die Bilder von @MICHA spiegeln auch genau wieder wie die Zwei gefahren sind.


    Nämlich auf der letzten Rille auf dem unglaublich rauen Asphalt in den Bergen. :klatschen


    Und wie ich Franky einschätze ist der noch mit Supermotoslide in jede Kurve geflogen. :weia


    „Die“ Reifen hatten Betriebstemperatur!


    Vielleicht auch schon leicht drüber. :brauen


    Der S22 war bei mir schon mit 3500km durch und fährt sich jetzt ziemlich komisch. :verdutzt


    Keine Ahnung wie Jürgen das mit der Laufleistung macht. :0plan


    Den Angel GT1 hatte ich auch schon drauf. Der hielt bis jetzt am längsten


    und lässt sich bis kurz über‘s Gewebe recht unkompliziert fahren


    und sieht recht gut aus. :daumen-hoch

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )


    :klatschen ! FCK NZS !

  • Ja das kann gut sein, dass er zu wenig Temperatur aufbaut. Wobei ich meist nur im Hochsommer, bei Trockenheit und in Serpentinen fahre. Meine Knieschleiferzeiten sind aber lange vorbei, von daher guter Denkansatz, denn „Rumeiern“ will ich ja gerade nicht. Eher mehr Stabilität in den Kurven als bislang. :winken

Diese Inhalte könnten dich interessieren: