Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Schräglagenfreiheit / Aufsetzen der Zylinder

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Für alle, die Angst haben, dass ihre Zylinder aufsetzen könnten.

    Schaut euch mal die Bilder an - da war immernoch etwas Luft zwischen Straße und Zylinder.

    Um den Bremshebel sollte man sich allerdings Sorgen machen !!

    (R nineT (1st) mit Wilbersfahrwerk.)

    Dateien

    • 6-01.jpg

      (276,44 kB, 168 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6-02.jpg

      (241,43 kB, 159 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Grüße Juzzi

  • Das ist doch normal. Den PIN macht man doch besser ab, sonst schleift es so schnell wie bei dir. Und dann gibt es auch noch schmalere Rasten welche auch nicht so dick sind. Das hat auch nichts mit Wilbers, Bilstein oder Öhlins zu tun. Geht genauso mit dem originalen

    Gruß

    Rainer

    https://www.classicbike-raisch.de/bmw-r9t/

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ich habe da leider eine andere Erfahrung machen müssen …

    Die Straße war aber auch nicht ganz eben. Die nineT musste etwas einfedern.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Erste Maßnahme: andere Rastenanlage (bei mir LSL), dann schleift da schon mal nichts mehr.

    Dann bist Du auch schon ratzfatz auf den Zylindern......ab das ist es dann aber schon nicht mehr so weit bis zum aushebeln bzw zur Abrisskante der Reifen.

    Aber man gewöhnt sich dran :brauen ......und muss dann halt etwas in den hang off. Aber nur auf dem Kringel, nicht im Straßenverkehr!!!! :nein

  • Da gebe ich Arne recht. Vom Prinzip: Wenn es schleift, mehr Hanging Off. Aber nur auf der Rennstrecke! Im Straßenverkehr hat das nichts zu suchen.


    Wenn man nicht das Geld für LSL etc. ausgeben möchte, kann man auch die Racer Fussrastenanlage nehmen. Die bekommt man schonmal für ca. 200€. Die Nippel kann man noch kürzen, dann gibt es genug Schräglagenfreiheit. Die Grundeinstellung/Position der Fusshebel spielt dabei natürlich auch eine Rolle. Bei mir paßt es.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    30.05. - 01.06. Hockenheim

    08.07. - 09.07. Mettet

    16.08. - 17.08. Mettet

  • Hier noch ein Video zum Thema. Ohne Wertung! Bei der BMW R1200 R LC !


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bikes in Reihenfolge: :toeff

    Puch M50 Racing, Honda MBX 80, Suzuki GS 550 Katana, Kawasaki GP Z 550 Unitrak, Aprilia RS 125, Honda Seven Fifty 750,

    Moto Guzzi Norge 1200, BMW 1200 GS, Harley Davidson Fat Bob, BMW R nine T Scrambler :toeff

    3 Mal editiert, zuletzt von Ower67 ()

  • @ Cruste: Das sind genau die 5 mm Angstnippel, die bei mir noch dran sind 😁😇

    Wie fühlt sich das an, wenn die Zylinder aufsetzen?


    Meine Stiefel waren auch noch ziemlich angeschliffen. Habe ich während der Fahrt aber garnicht bemerkt ...

    Grüße Juzzi

    Einmal editiert, zuletzt von juzzi ()

  • @ Cruste: Das sind genau die 5 mm Angstnippel, die bei mir noch drann sind 😁😇

    Wie fühlt sich das an, wenn die Zylinder aufsetzen?


    Meine Stiefel waren auch noch ziemlich angeschliffen. Habe ich während der Fahrt aber garnicht bemerkt ...

    Etwas befremdlich, da ich in dem Moment nicht damit gerechnet habe. Alles in allem trotzdem ärgerlich. Denn Kratzer bleibt Kratzer. 😅


    Dennoch erstaunlich was die Reifen so können. Ich hatte gedacht das ich eher wegrutsche als den Metzeler so tief fahren zu können.

  • Wenn ich solche Bilder sehe, muss ich zuerst immer ein eine nicht korrekte Federrate und zu niedrige Vorspannung denken.

    Natürlich ist es möglich, soweit nach unten zu kommen - in der Regel aber eher unwahrscheinlich. Bisher habe ich jedes Motorrad zum Schleifen gebracht - allerdings auf öffentlichen Straßen nur durch die oben genannten beiden Gründe.


    Aktuell fahre ich das an mein Gewicht angepasste Wilbersfederbein (+25mm) in meiner R nineT zusammen mit den Metzeler Z8.

    Hinten gibt es am Reifen natürlich keinen Rand mehr und vorne auch nur 3 mm.


    Selbst vorher, bei gleichem Reifenbild habe ich ohne Bodenwellen nie aufgesetzt.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: