Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Wasser am Tankdeckel fluesst nicht ab

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Nachdem mein Moped heute im Regen stand, wollte ich vor der Fahrt nochmal nach dem Sprit sehen.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass sich auf der Dichtung etwas Wasser angesammelt hat.


    Fliesst das nicht normalerweise über diese kleinen Löcher ab?


    Ich habs dann mit einem Lappen aufgesaugt.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Werd mal versuchen mit was feinem drin rumzustochern. Hab leider keinen Kompressor, sonst würde ich mal durchpusten.


    Das Bild ist nach dem Abwischen.


    Hab das Moped auch mal hin und her gekippt. Aber es ist über beide Löcher nix abgeflossen.


    Waren etwa 1-2 Esslöffel Wasser. Die hätten sich im Tank bestimmt nicht so gut gemacht.

  • Weil sie bei Regen in der Garage steht ?

    Habe ein Saisonkenzzeichen 01-12. Springt der Motor an ist zündfähiger Sprit im Tank. Ist zuwenig Sprit im Tank geht eine Lampe an, gestern hat sie noch funktioniert.


    Werde aber demnächst auch vor der Fahrt den Tankdeckel aufmachen und dem Sprit ein gutes Verbrennen wünschen.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • Habe ein Saisonkenzzeichen 01-12.

    Was die Zulassungsstellen alles machen ... ich habe ein normales Kennzeichen, dieses Saison-Dings hat mich nie überzeugt.

    Zitat
    Springt der Motor an ist zündfähiger Sprit im Tank. Ist zuwenig Sprit im Tank geht eine Lampe an, gestern hat sie noch funktioniert.

    So mach' ich das selber auch.

    Zitat

    Werde aber demnächst auch vor der Fahrt den Tankdeckel aufmachen und dem Sprit ein gutes Verbrennen wünschen.

    Bei meinen alten Maschinen hat man bei offenem Tankdeckel gesehen wieviel Sprit noch drin ist. Durch dieses Mini Loch im Scrambler-Tank sieht man ohnehin nichts, da braucht man auch nicht aufklappen.

  • Bei meinen alten Maschinen hat man bei offenem Tankdeckel gesehen wieviel Sprit noch drin ist. Durch dieses Mini Loch im Scrambler-Tank sieht man ohnehin nichts, da braucht man auch nicht aufklappen.

    Das kann man bei meinem uralten Moped auch. Falls die Augen nicht mehr so gut sind dreht man links und rechts so einen kleinen Hebel in eine Reserve Stellung.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • Wo soll das Wasser hinfliessen? Wasserabscheider? Nein gibt es nicht. In den Tank macht auch keinen Sinn. Über den Tank wäre auch nicht schön.

    Also lasse es in den kleinen Löcher. :denk

  • Ich weiss nicht, wie das bei euch ist, aber ich schau gerne nach dem Sprit, damit ich nicht in der Pampa ne Tankstelle suchen muss.


    Mein Tacho geht erst bei der Reserve an.


    Bei Bmw wird das wie bei andern Motorrädern auch sein, dass Wasser über den Überlauf abfliesst (die kleinen Löcher > Schlauch)


    Habs heute beim Kollegen mit dem Kompressor durchgeblasen und jetzt funzts wieder wunderbar.

  • Ich weiss nicht, wie das bei euch ist, aber ich schau gerne nach dem Sprit, damit ich nicht in der Pampa ne Tankstelle suchen muss.


    Mein Tacho geht erst bei der Reserve an.

    Meiner auch, aber ich schau einfach auf die Trip Anzeige und schon weiß ich wie weit ich noch komme :0plan

Diese Inhalte könnten dich interessieren: