Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Beiträge von HWolf

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Nach allem was Du so schreibst/ erfährst: Ich glaube verschlimmbessern trifft es ganz gut.


    Mein Mitgefühl hast Du, das Du nicht zufrieden bist, warum auch immer. Entweder passt dort wirklich immer etwas nicht (schon fast nicht mehr vorstellbar) oder Du hast einfach das falsche Motorrad für Deine Vorstellungen.

    Aufgrund der hohen Unfallzahlen machen die Italiener nun Ernst...


    Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km pro Stunde ab morgen sowie auf den Dolomitenpässen

    auch auf anderen Bergstraßen


    Vom Monte Bondone bis Manghen und Val d'Ampola.


    Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h auf einigen Bergstraßen im Trentino wurde heute vom Provinzialrat eingeführt, um das Sicherheitsniveau zu erhöhen und die Zahl der Unfälle zu senken.


    Der neue Grenzwert wird ab morgen Samstag, 25. Juli, auf einigen bestimmten Straßenabschnitten in touristischen Bergregionen in Kraft treten. In einigen Abschnitten wird sie alle Fahrzeuge betreffen, in anderen nur Motorräder.


    Die Bestimmungen gelten nicht für Strecken, für die bereits eine Untergrenze von 50 km/h gilt, zum Beispiel innerhalb bebauter Gebiete oder entlang besonders heimtückischer Streckenabschnitte. Die Maßnahme wird bis auf weiteres für die Sommersaison gelten. "Eine Art Experiment", nannte es der Präsident der Provinz, Maurizio Fugatti, der berichtete, er habe die Anfragen verschiedener Kategorien, Bürgermeister und Einwohner, gesammelt.


    Für alle Fahrzeugkategorien gilt auf den Pässen Dolomitici Sella, Gardena, Pordoi und Rolle sowie auf den Straßen das gleiche Limit von 60 km/h:


    S.P.85 von Monte Bondone: von der Kreuzung mit der S.S. 45 bis Gardesana Occidentale, durch Sardagna, Candriai, Vaneze, Norge, Vason, Viote, Lagolo, bis zum Ende der Straße, entsprechend dem Kreisverkehr mit der S.P.84 von Cavedine und der S.P.251 von Ponte Oliveti, in den Gemeinden Trient und Madruzzo.


    S.P.25 von Garniga: vom Ende der Stadt Garniga Terme, durch Garniga Vecchia hindurch, bis zum Ende der Straße in Viote, die der Kreuzung mit der S.P.85 von Monte Bondone entspricht, in den Gemeinden Garniga Terme und Trient.


    S.P. 3 des Monte Baldo: Beginnend kurz oberhalb des Ortsendes von Brentonico, über San Giacomo, San Valentino, Rifugio Graziani, Bocca di Navene, Dossioli, bis zur Grenze zur Provinz Verona, in den Gemeinden Brentonico und Avio.


    S.S. 240 di Loppio und Val di Ledro, in der Strecke des Val D'Ampola, bis zum Beginn der Stadt Storo, in den Gemeinden Ledro und Storo.


    Im Gegensatz zu den oben aufgeführten Strecken wird für die folgenden Strecken eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h in beiden Richtungen nur für die Motorrad-Kategorie festgelegt, und zwar auf Strecken, für die nicht bereits eine Untergrenze von 50 km/h gilt (gültig für alle Fahrzeugkategorien):


    S.S.42 del Tonale und della Mendola: im Abschnitt zwischen dem Ende der Ortschaft Passo del Tonale, durch Vermiglio bis zum Beginn der Ortschaft Fucine.


    S.P.31 des Manghen-Passes: in der Strecke zwischen dem Beginn des Passes, an der Kreuzung mit dem S.P.65 Panoramica della Valsugana, durch Calamento, Manghen-Pass, Ponte Stue, Kanton, bis zur Kreuzung mit dem S.P.232 von Fiemme dir Molina, in den Gemeinden Telve und Castello-Molina di Fiemme.

    Bei Sand, Kies und ähnlichem genügt schon deutlich weniger als die maximal mögliche Schräglage, um einen Abflug zu machen. Ansonsten wie Oppa geschrieben hat, früh und weit in die Kurve schauen und ggf. die Linie anpassen.

    Nein, aber monetäre Strafen sollten im Verhältnis zum Einkommen stehen, und somit jedem gleich weh tun.

    Geht in Deutschland nicht, unterschiedliche Bussgelder für identische Vergehen.

    Wobei beide Regelungen was für sich haben, bin da unentschlossen.

    Und wer entscheidet was wem wie weh tut? Was ist wenn ich ein höheres Einkommen habe, aber auch einen A.rsch voll Schulden wegen bspw. einem Hauskauf?

    Geht es nach Vermögen oder Einkommen?

    Nach Netto oder Brutto?

    Spielt Kindergeld eine Rolle?

    usw...

    Aber auch damals schon galt, dass das die Besserverdienenden kaum gejuckt hat. Der Herr Gütermann war Unternehmer und konnte es verschmerzen - was man daran sieht, dass es das Unternehmen noch heute gibt.

    Sollen Strafen derart hoch sein das Unternehmen Pleite gehen?

    Für 99 Euro kann man sich in Zukunft 5 db für 3 Tage in Tirol dazu kaufen oder eine Woche für 235 Euro, alles in Form einer Vignette.

    Kann aber auch ein Fake sein die Meldung.

    Nach Österreich werde ich nicht einmal mit einem Tretroller im Kofferraum fahren, solange bis die dieses willkürlich gesetzloses Verhalten nicht ändern . Und damit meine ich das ganze Land und nicht nur Tirol. Auch den Winterurlaub werde ich in diesem Land nicht mehr verbringen

    Gruß

    Rainer

    Was ist mit Deiner zukünftigen Teilnahme am Neuchurch? Nicht mehr dabei?