Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Erfahrung Original BMW Tankrucksack

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    Hier meine Erfahrungen mit dem Original BMW R NineT Tankrucksack.

    Hatte ihn mir im September 2017 für meine Scrambler gekauft, die Leder Edition.

    Tankrucksack ist sehr ok, sieht gut aus ind es passt fenug für die Tagestour rein. Ausserdem ist er tatsächlich wasserdicht.

    Heute ist ein Haken des Befestigungsgurtes (Lederiemen) kaputt gegangen. Als ich den Lederiemen demontierte kam mir auch der 2. Haken an gleicher Stelle abgebrochen entgegen. Das weit über 100.- Euro Teil ist also nicht mehr zu gebrauchen. Ich tippe auf Materialermüdung.

    Noch schlimmer: Unter dem Lederriemen ist der Lack stark verkratzt, teiweise mit fühlbaren Riefen.

    Ausserdem ist aus der runden Öffnung für den Tankdeckel mittlerweile ein schönes Ei geworden, was durch die Streckung natürlich schmaller ist als der Durchmesser des Tankdeckel. Ist beim tanken immer eine ziemliche Fummelei.

    Weiterhin ist die Lackierung auf dem Tank an den Kontaktstellen der EVA Bodenwanne des Tankrucksacks speckig glänzend geworden.

    Unterm Strich: Wollt ihr euere R NineT optisch schnell runterwirtschaften, kauft diese Original BMW Zubehörteile. Ansonsten lasst die Finger davon.

    Ich würde mir heute den echt teuren Tankrucksack von Wunderlich kaufen. Wenn der annäherend so gut ist wie der seelige Elefanten Boy von Harro, lohnt sich das allemal. Den hatte ich nämlich viele Jahrzehnte auf einigen Motorrädern und da gab es niemals irgendwelchen Ärger.

    RalfBitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Das Ei in der Strapse habe ich auch bereits seit einiger Zeit. Ist in der Tat fummelig beim Tanken, geht aber noch ohne größere Komplikationen.

    Da ich die Strapse niemals entferne stören mich die Markierungen im Lack nicht. Diese sind wahrscheinlich eher der Lackqualität als dem Tankrucksacksystem geschuldet.


    Beste Grüße

    Michael

    Always keep the rubber side down :rocker

  • Die Erkenntnis, das der Rucksack dem Lack schadet, ist aber weder neu, noch "BMW typisch". Das wird Dir bei jedem Tankrucksack auf jedem FZ passieren, es sei denn, Du hast einen Tankrucksack der mittels Adapter auf dem Tankdeckel befestigt ist und den Lack nicht berührt. Der schwebt dann quasi darüber, ist natürlich nicht so cool, aber einen Tot muss man sterben.

    Das sich Leder längt, unter Zug, ist auch nicht ungewöhnlich, ist wohl eine Materialeigenschaft.

    Das jedoch die Schnalle zerbricht ist natürlich tatsächlich "scheiße" und mangelhafte Qualität.

  • Der Riemen von SW Motech ist ja gleich. Habe ihn nicht mit den Haken, sondern mit Kabelbindern befestigt. Sonst ist er nämlich zu kurz und die Öffnung liegt nie und nimmer über dem Tankstutzen. Auf den Tank (unter dem Riemen) habe ich die beiliegende Schutzfolie geklebt.

    Gilt für E4.

  • Das arbeiten mit einer Lackschutzfolie ist natürlich ein guter Ansatz, am besten gleich von Anfang. Vielleicht mache ich das jetzt auch noch nach fast 6 Jahren. Würde das aber dann großflächig auf der Oberseitd machen. Man sieht nämlich auch Markierungen der Tankrucksackecken auf dem Tank, zumindest nach längerem Einsatz.

    Auf der anderen Seite gehören ein paar Gebrauchsspuren auch immer dazu. Nennt man auch Patina. Der Sinn der Mopeds ist es ja sie in freier und ungeschützter Umgebung zu bewegen.

    Wir sollten es also nicht übertrieben über die ein oder andere Schramme grämen sondern diese mit Genugtuung über die tollen Erlebnissen auf Tour betrachten 🤗

    Always keep the rubber side down :rocker

  • Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit dem TR. Meine Erkenntnisse:

    1. Gute Verarbeitung
    2. Rutscht nicht hin und her trotz der Zweipunktbefestigung
    3. Durch eine Überladung kann der Haken allerdings schaden nehmen (sich aufbiegen)
    4. Heftige Sonneneinstrahlung macht den schwarzen TR erst dunkelgrau, dann lila, dann pink (mehrere Jahre viel draußen - UV Anteil im Sonnenlicht)
    5. Wasserdichtheit gegeben
    6. Schlichtes Design


    Hab ihn allerdings erst ein Jahr.

    Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Der BMW Tankrucksack ist ein guter Kompromiss zwischen Optik und Stauraum.

    Tank und Rucksack sind allgemein nicht die besten Freunde bezüglich Kratzer.

    Wer, wie ich, keine Kratzer oder Patina auf dem Tank mag, sollte mit Folie vorsorgen.

    Die blaue Folie dient lediglich als Schablone, habe die Umrisse des Tankrucksack darauf gezeichnet.

    Umrisse auf schwarze Autofolie übertragen und aufgeklebt.

    Die Folie ist in Natura noch weniger zu sehen als auf dem Foto.

    Unterm Tankriemen steckt natürlich die gleiche Folie.

    Dateien

    • IMG_3977.jpg

      (149,94 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Vielen Dank für den Tipp! Aber benötigt er nicht eine recht hohe Spannung damit da nix verrutscht?


    Wie ist es denn bei dem anderen, nicht ledernen? Da wird’s die Problematik vermutlich eher nicht geben oder?

Diese Inhalte könnten dich interessieren: