Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Mehr als die Hälfte der Motorradfahrer will auf Elektro umsteigen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • tz ... sind die bekannt für Qualitätsjournalismus ?


    nach der reißerischen Überschrift steht im nächsten Absatz: 50 % würden gern ein E-Fahrzeug besitzen (ich würde auch gern eine Yacht, einen Jet, eine Villa in der Toskana, usw. besitzen )

    drei Absätze weiter steht: 65 % äußern Bedenken hinsichtlich der Reichweite.


    Ich habe Bedenken hinsichtlich der Reichweite des geistigen Horizonts der tz-JournalistInnen.

  • Habe mich mit diesem Thema bereits intensiv beschäftigt. Mein Fazit:


    E- Bikes sind spannend und sehr interessant

    Aktuell aber noch viel zu teuer

    Reichweite zu niedrig

    Nachladen dauert zu lange

    Noch viel zu wenige Ladepunkte vorhanden

    Viel zu wenige Anbieter

    Keinerlei finanzielle Förderung seitens der Landesregierung (BW, Grüne).


    Hatte extra mal nachgefragt in Stuttgart. Aber Förderung gibt es nicht. Bei PKW schon, aber Bikes sind hier leider aussen vor. Hier handelt unserer Grüne Landesregierung völlig inkonsequent!


    Ich könnte mir schon vorstellen, mal ein E-Bike zu fahren, aber nicht ausschließlich. In 10 Jahren gibt es sicher deutlich mehr Anbieter und die Preise werden purzeln.

    Getrieben durch die aktuelle Lärmdiskussion hat die Presse aktuell das sehr starke Bedürfnis, irgend etwas zu diesem Thema schreiben zu müssen. Meist nur nachgeplapper von irgendwelchen Infofragmenten, die irgendwo aufgeschnappt wurden. So auch zum Thema E- Bike. Schade.

    ... ich hätte nie gedacht, dass ich mal eine BMW fahre..... und jetzt steht so ein Ding in meiner Garage und macht MEGA Spaß.....:freak

  • Der heutige Stand der Akkutechnik ist nicht geeignet um ihn sinnvoll in einem Motorrad einzusetzen. !!


    Grüße Detlef

  • Hab auch irgendwo einen Artikel gelesen,

    in dem beschrieben worden ist, das die namhaften Motorradanbieter

    ein Wechselakkusystem entwickeln wollen, das lange Ladezeiten

    vermeiden soll.

    Dann würde Elektromotorrad eine sinnvolle Alternative werden.

    Auf die nächste Tanke, Wechselakku rein und weiter.

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )


    :klatschen ! FCK NZS !

  • Ich sag nur marketing bla bla bla...


    Stell mir gerade so eine schöne Tour in den Alpen vor, mit dem ängstlichen Blick auf die Batterieanzeige. :0plan Das soll Spass machen. Ein Roller oder so um kurz zum Bäcker zu fahren, warum nicht. Dafür kann ich aber auch das Fahrrad nehmen.


    Gruss Bert

  • Bei der ganzen Lärm- und E-Bike Diskussion geht es primär auch nicht um den Umstieg auf E-Bikes oder um Lärmreduzierung sondern darum, das unnötige Verbrennen von fossilen Brennstoffen zu verhindern. Und da sind wir Biker im Fadenkreuz der Grünen. Weil wir aus reinen Spaßgründen mit unseren benzingetriebenen Motorrädern die Umwelt verpesten und dann auch noch Lärm machen. Und das geht aus Sicht der Grünen und der Umweltorganisationen gar nicht.

    Da die Biker-Community keinen richtigen Zusammenhalt hat, sind wir auf voller Breitseite angreifbar und werden auseinandergetrieben.


    Unsere Reputation in der Gesellschaft soll deutlich geschwächt werden und damit letztendlich das Motorradfahren insgesamt unattraktiv werden.


    Das zumindest nehme ich mit nach einer Diskussion mit einem Grünen Klimaaktivisten......


    So long....

    ... ich hätte nie gedacht, dass ich mal eine BMW fahre..... und jetzt steht so ein Ding in meiner Garage und macht MEGA Spaß.....:freak

  • Bin gespannt wie das mit dem Boxersound umgesetzt wird:sboy ... naja wenigstens in Tirol gibts dann keine Probleme mehr mit der Dezibelbeschränkung .... wenn man mit dem Akku überhaupt so weit kommt :abfeiern

    Gruß aus Oberbayern :brauen

  • Also ich für meine Person habe das mit "Elektro" schon teilweise umgesetzt und möchte auch weiterhin nicht auf den elektrischen Anlasser verzichten. :brauen

    „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“


    -Marquis de la Fayette-

  • Elektro ist Ideologie (oder besser Idiologie) und keine Lösung. Schlimm, dass viele schon so manipuliert sind, dass sie den Mist unserer Politiker glauben...

    Die Wirtschaft und das Volk wird einfach zur Umsetzung gezwungen! So läuft das heute...


    Grüße

  • Elektro ist Ideologie (oder besser Idiologie) und keine Lösung. Schlimm, dass viele schon so manipuliert sind, dass sie den Mist unserer Politiker glauben...

    Die Wirtschaft und das Volk wird einfach zur Umsetzung gezwungen! So läuft das heute...


    Grüße

    das arme Volk. Schlimm ganz schlimm.

    Wer nix weiss muss alles glauben, knuddel, das ist das Problem.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: