Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Zu viel Öl im Motor? Bitte um Rat.

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi zusammen!


    Eben war ich mit nem NineT Buddy bei mir und ich war womöglich ein wenig zu eifrig am Öl Nachkippen.

    Hab gerade Sorge, ob das zu viel ist und ich womöglich alles ablassen muss.


    Daten/Fakten:

    Letzter Ölwechsel in Werkstatt am 01.März.19 bei 7.850km.

    In der Zwischenzeit hatte ich mal 0.5 Liter nachgefüllt, keine Ahnung. Bei 10.500 oder so.


    Km Stand heute 17.Juli.19: 12.500km

    Heute habe ich wieder 0.5L reingekippt. Bei Bild1 war die Maschine betriebswarm und stand ein paar Minuten ruhig.


    Den Stand im Schauglas vor dem Nachkippen seht ihr auf Bild 1.

    Bild 2 zeigt Ölstand bei gerader Maschine nach dem Einfüllen und Bild 3 und 4 bei leicht gekippt nach rechts (Neigung nicht wie bei Seitenständer Position. Kleinerer Winkel).


    Weiterfahren oder gesamtes Öl ablassen und neues Nachfüllen?

    Dateien

    • Bild1.jpg

      (888,57 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild2.jpg

      (906,97 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild3.jpg

      (923,08 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild4.jpg

      (849,87 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    3 Mal editiert, zuletzt von Danielo ()

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Also Bild 1 wäre perfekt. Ölstand halbes Schauglas.

    Ist das Öl kalt?

    In meiner Herde rannten 185 Pferde.Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.
    Ene mene mu und 112 Pferdchen noch dazu. :geht-klar

    K1600GT Sport 2019.:rocker

  • Also Bild 1 wäre perfekt. Ölstand halbes Schauglas.

    Ist das Öl kalt?

    Bei Bild1 war die Maschine betriebswarm und stand ein paar Minuten ruhig.

  • Meine Güte nochmal!

    Es müsste sich doch wohl langsam auch bis zum aller letzten Bunthelmträger herumgesprochen haben, dass das Ölschauglas vom unteren bis zum oberen Rand 0,5 Liter Motoröl darstellt. Wenn das Schauglas noch zu einem Drittel bedeckt ist, füllt man da keinen halben Liter ein!

    Es muss doch auch rein gedanklich an Plausibilitätsgrenzen stoßen, dass auf etwas über 4.000 Km kein Liter Öl flöten gegangen sein kann! Wo soll der denn wohl geblieben sein?

    Weiterfahren oder gesamtes Öl ablassen und neues Nachfüllen?

    Weder noch.

    Wenn man viel Öl ablassen möchte, nimmt man die Ölablassschraube.

    Wenn man wenig Öl ablassen möchte, so wie in Deinem Fall, dreht man den Ölfilter ein Stück heraus und lässt Öl als Rinnsal durch die entstandene Ritze der Gummidichtung in ein Gefäße abfließen.

    Neues Öl ist genauso schwachsinnig wie weiter fahren

  • Hi,


    ich habe meine 1200er GS schon oft mit Schauglas voll bis zum oberen Rand

    vom Händler zurückbekommen, wird mit der Zeit von alleine weniger,

    hatte nie Probleme damit. Ich habe miene Urban, vor der Tour

    auch bis knapp unter Oberkante befüllt, dann erspare ich mir das evtl.

    Nachkippen auf 2500 km Tour.


    Gruß Frank

  • Hallo,


    auch ich habe mein Bike vom Händler geholt (und der hat eine nachweislich gute Werkstatt) und das Schauglas war bis kurz unter der Oberkante gefüllt. Seither bin ich schon ein paar km gefahren und lebe noch, also mein Bike natürlich. Von dem her wäre ich entspannt...!


    Beste Grüße,


    Joe

  • Entspanne Dich. Meine kommt auch immer so vom Freundlichen zurück. Sollte es tatsächlich erheblich zu viel sein (was es aber nach den Bildern nicht ist) würde der Motor das Öl rausdrücken.

    Zu viel Öl schadet nur dann, wenn es so viel ist, dass die Kurbelwelle es schaumig schlägt und dadurch die Schmierung nicht mehr gewährleistet ist.

    Der Hokuspokus hier im Forum um das „halbe Schauglas“ ist aus meiner Sicht überbewerteter Schwachsinn...

    :bier

    Grüße

    Claus

    ————————————————————

    Racer - ist sie zu stark, bist du zu schwach! :nicken

  • Nach 30 Jahren Erfahrung mit luftgekühlten Boxern wirst auch Du es besser wissen.


    Grüße,

    Holger

    Ich vertraue da auch ein wenig auf meinen Händler, der seit fast 50 Jahren an BMW Boxermotoren schraubt....

    Auch hier im Forum ist mir noch kein einziger Fall bekannt, wo ein Motor wegen einem vollen Schauglas Schaden genommen hat.


    Allerdings streite ich auch nicht ab, dass ein permanent halb-volles Schauglas ebenfalls keinen Schaden verursacht. :brauen

    Grüße

    Claus

    ————————————————————

    Racer - ist sie zu stark, bist du zu schwach! :nicken

  • Habt vielen Dank für eure Feedbacks!

    Ich denke, ich werde damit "weiterfahren".

    • Hilfreich

    Wenn Du es ganz richtig machen willst, dann so wie Daysi sagt und lass über den Filter ab. Du hast ca. 0.2l zuviel drin und das alles über die Kurbelgehäuse Entlüftung rauszudrücken ist nicht wenig. Wir sind mit 2 9T jetzt gut 30.000 KM gefahren und der "Ölverbrauch" verhält sich immer gleich. Von ganz voll bis ca. Mitte geht's ganz rasch und dann passiert lange nichts. D.h. auch ein Ölstand mit "Schauglas ganz oben" ist ihr eigentlich schon zu viel. Es reicht vollkommen 0,25 nachzufüllen wenn Du im unteren Bereich bist. Wer immer ganz voll macht, braucht unnötig viel.

  • eure Probleme möcht ich haben !

    Sorgen mache ich mir, wenn

    das Schauglas auch bei geneigt nach rechts randvoll ist und ich nicht weiss, wie weit überfüllt ist

    das Schauglas völlig leer ist, ich kein Reserveöl und noch 1000 km Alpentour vor mir habe


    alles dazwischen ist ok

    lg

    Wolfgang

  • Moin! Hab heute mit meiner Werkstatt des Vertrauens gesprochen (MC Darmstadt) und die Rückmeldung bekommen, alles gut. Kann beruhigt weiterfahren.


    Habt vielen Dank für eure Rückmeldungen und Rat.

  • Von ganz voll bis ca. Mitte geht's ganz rasch und dann passiert lange nichts. D.h. auch ein Ölstand mit "Schauglas ganz oben" ist ihr eigentlich schon zu viel. Es reicht vollkommen 0,25 nachzufüllen wenn Du im unteren Bereich bist. Wer immer ganz voll macht, braucht unnötig viel.

    Schon mal überlegt, dass das auch der Kontruktion der Ölwanne geschuldet sein kann? Wenn die sich nach oben verjüngt, dann ist der Ölverbrauch achon konstant, dieser wird aber am Schauglas 'zerzerrt' dargestellt. Nur eine Überlegung...

  • Das mit dem Öl ist wie mit der Gleitcreme, besser zu viel als zu wenig:poppen!

    Nun, wenn du mit einer Trompete in einer Turnhalle spielen musst macht das dann auch keinen Spaß.....

    Gruß

    Gerry aka "RedRascal"

    :winken

    "Ich bin einzigartig. Jedenfalls hofft das die ganze Welt!"

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Erste Inspektion 375

      • Joe61
    2. Antworten
      375
      Zugriffe
      73k
      375
    3. peter59

    1. 10.000er Inspektion 524

      • oldschool
    2. Antworten
      524
      Zugriffe
      76k
      524
    3. MrMan