Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Beiträge von der_fla

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Warum nichts? Ist doch dann viel frische Plörre im System.

    leider nicht - die "Plöre" ist im System nicht im Umlauf - alte und frische Bremsflüssigkeit vermischen sich kaum.

    Entscheidend ist, dass das ABS komplett mit neuer Bremsflüssigkeit geflutet wird - das funktioniert nur, wenn alle Klappen durch ein Diagnosegerät geöffnet werden.

    Alternative (Krücke): Bremsflüssigkeit wechseln, auf eine nasse Wiese fahren, mehrfach Bremsen (ABS aktivieren) und diesen Vorgang inklusive Bremsflüssigkeitswechsel mindestens 2-mal wiederholen

    Ich glaube auch nicht dass das ABS deswegen sofort weg rostet... ABER: die Bremsflüssigkeit kostet nicht viel, ist schnell gewechselt, also wieso sollte man es länger drin lassen? 🤔

    es geht nicht um "wegrosten" sondern um das einwandfreien Schließen der Ventile.:winken


    Schnell wechseln geht nur mit entsprechendem Equipment (beispielsweise Diagnosegerät)
    die Ventile des ABS müssen geöffnet sein, weil sonst der Wechsel Nichts bringt :daumen-runter

    es gibt 2 wesentliche Gründe für das Wechseln der Bremsflüssigkeit


    1: Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch - auf Deutsch nimmt Wasser auf. Das Wasser macht sich Bremsen erst dann bemerkbar, wenn sich Dampfblasen bilden. Das passiert im Normalbetrieb so gut wie - nur bei extremer und langandauernder Belastung, beispielsweise Passabfahrten. Fazit: ein Wechselintervall von 2Jahren ist extrem vorsichtig bei durchschnittlicher Belastung - vergleichbar mit der Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln.


    2: Abrieb im mechanischen Teil des ABS. Deswegen auch der erste frühe Wechsel. Danach ist die jährliche Fahrleistung entscheidender als der Zeitraum.

    dass das Dein Powerboost-Schalter ist

    falsch - der ist immer noch an gleicher Stelle und schaltet mindestens einen Widerstand dazu.

    Das Poti (Provisorium) dient dazu, den optimalen Widerstand durch das Popometer zu ermitteln.

    . . . die K 75/100 hat ein ziemlich leeres Rahmendreieck und ist auch relativ kopflastig

    Einsitzig und ohne Koffer/Gepäck wird die Gewichtsverteilung noch ungünstiger.

    Was ist das denn für ein Teil?

    der entsprechende Hinweis (mit Foto) ist in diesem Thread zu finden - das ist zugegebenermaßen nicht einfach, weil oft Einer seine Hilflosigkeit mit einem flotten Spruch oder "geeigneten" Hinweisen dokumentieren muss und sich dann immer genug Trittbrettfahrer finden, die dann damit fast jeden Thread endgültig "zumüllen". :klatschen

    (das Heck ist komplett neu konstruiert und aus Edelstahl gebaut).

    tolle Sache - und trotzdem sieht es optisch genauso aus wie viele ähnliche Umbauten - daran würde selbst die Verwendung von Titan Nichts ändern :geschockt


    Ich will dir damit nicht zu nahe treten, aber wirklich Neues und konform mit der StVO*, ist ziemlich rar.


    * durch diese Hürden fallen ein Großteil aller Umbauten

    maximaler Abstand der hinteren Blinker vom Heck: 300mm (sofern man welche braucht - Rahmenbaujahr)

    Neigung des Kennzeichens (-15 bis +30°)

    horizontale vollflächige Einsehbarkeit des Kennzeichens: beidseitig 30° (KO Kriterium für deinen Umbau)

    eingetragener und unveränderter Puff

    geänderte Gabel (mit oder ohne Cartridge)
    Ochsenaugen** nach hinten strahlend ohne Zulassung (Ursache: es gibt die Prüfnorm schon lange nicht mehr)


    ** die alten Hella´s haben die entsprechende ABE noch

    Ach ja....... 9T ist also der Meinung das unsere Ninet nach 5 Jahren auf dem Markt ihre beste Zeit gesehen hat. Alle Achtung....ich hab Kumpels die fahren Goldwings, mit denen kannst du bei keinem Volksfest anhalten, weil sonst die Leute mit dem Luftgewehr auf die Kisten schießen um den Wimpel vom letzten Maiausflug zu ergattern. Aber von den Jungs kommt keiner auf die Idee zu behaupten, ey Alter unsere Schüsseln haben nach über 40 Jahren abgehalfter....ich weis nicht wie ihr drauf seit.....

    . . . man kann auch die Augen verschließen und einfach mal die Entwicklung der Verkaufszahlen und die Lieferzeiten bewerten :egal


    Ich kenne ein Paradebeispiel:


    Da steht in Münster eine der Allerersten, unverbastelt, keine 2000km gelaufen, als Wertanlage gekauft.

    Die steht trotz super Preis seit fast 2 Jahr im Laden.


    In 25 Jahren wird das Schätzchen interessant, aber nur wenn original und man für die Elektronik auch noch Ersatz bekommt.

    und wenn ich mir das erlauben darf - die sieht aus wie jede andere - egal ob K oder R
    Heck ab, andere Farbe: fertig

    Langweilige NineT's in den unterschiedlichsten dunklen Farbtönen haben wir denke ich genug gesehen.

    Hallo Benni, das meinte ich so nicht.


    Die nineT (siehe Foto ganz ganz oben im Seitenkopf) war original ein unmöglicher Farbeimer.

    Tank, Scheinwerfer, Rahmen, Felgen mit 4 unterschiedlichen schwarzen Farbtönen. Güldene Gabel, Federbein in Weiß, unterschiedliches Grau für Köpfe, Schwinge und Scheinwerferring, gebürstetes Alu am Tank und wieder andere Oberfläche des Zubehörhöckers und Puff in gebeizter Edelstahloptik.
    "Das" nennt man dann Farbkonzept :freak


    PS: bis auf die Sitzposition (bin ein alter Sack) hätte mir deine Verflossene gefallen - besonders wegen der 3 ausgefahrenen Ständer :cool

    es ist schon erstaunlich . . .

    - kein Motorradcharakter - wer definiert den?

    - zu viel rot, aber dafür mehr grau oder ähnlich - damit es eine Ähnlichkeit zu dem Farbeimer der originalen nineT gibt (siehe Seitenkopf)?

    - anderes Motorrad für einen Leichtbau nehmen - warum nicht mal mit Kardan und trotzdem unter 200 kg?

    - Missbrauch - auf dem Markt gibt es für wenig Geld alle erforderlichen Bauteile, um eine neue "vollständige" K75/100 aufzubauen


    zur Frage warum gerade eine K75:

    1. weil mich die Herausforderung im Vergleich zur K1 (Zielsetzung optimaler CW-Wert) gereizt hat

    2. Baujahr 88 oder jünger - keine ASU, keine Blinker hinten

    3. Unverwüstlichkeit des Motors trotz einer Literleistung von 100 PS (besser als die der nineT)

    4. Klang - ich habe mir hier eine der wenigen Abweichungen von der Zielsetzung (Gewicht) erlaubt - Titanauspuff war montiert.

    5. Rahmen - welcher andere Rahmen erlaubt einen integrierten (nicht aufgesetzten) Tank

    6. weil man eine hervorragende Sitzposition mit angenehmen Knie- und Hüftwinkel realisieren kann

    7. die technische Herausforderung: hydraulische Kupplung, Neutralanzeige, Elektrik ohne BEP angeblich nicht machbar


    mir ist klar, dass mein "Werk" polarisiert!

    Wenn man ein absolutes Unikat bauen möchte, muss Mann damit leben, ich kann das! :grimasse

    Zumal sich das "Teil" auch sehr gut fahren lässt!

    (der TÜV hatte angeblich keine Zeit, ist dann aber trotzdem nach einer halben Stunde Ausfahrt mit breitem Grinsen zurück gekommen)


    PS: Es ist Alles eingetragen* oder hat eine ABE, es gibt Nichts Illegales!
    * Ausnahme Reifen: das wird in dieser Woche erledigt

    Optik ist das Eine, Fahren das Andere
    und weil ich auch nineT im Stall stehen habe . . .

    der 3-Zylinder macht zweifelfrei mehr Spaß beim Kurven-Räubern (Gewicht voll getankt unter 200 kg):herz

    . . . der massive Umbau der 9T ist abgeschlossen :freak

    außer dem Puff, den Rasten und dem Nehmerzylinder der Kupplung ist Nichts übrig geblieben :cool


    Fotos folgen

    • der Tank (gut 10L) findet sich meist unter dem Tankverschluss - so auch hier
    • mehr Pferdchen gibt es über eine feinere Zerstäubung (bessere und exakt abgestimmte Einspritzdüsen) und temporär über einen geänderten Lambdawert (bis 0,85) - das funktioniert aber "gesund" nur ohne Kat
    • Ziel war nicht optisches Gefallen sondern ein radikales Abspecken mit besserer Gewichtsverteilung und gesteigertem Fahrspaß.
      Das Gewicht liegt inzwischen unter 195kg voll getankt und mit einem anderen Auspuff wäre auch die 190er Marke zu knacken.

    und ein weniger "Rot" wäre mehr gewesen :cool (MM

    . . . andere tragen Wahnwesten und selbst der Schuberth erhält 3020 :pionier

    PS: weil so wenig dran ist, muss doch ein kleiner (auffälliger) Ausgleich erlaubt sein :freak