Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Gewindebuchse im Rahmen dreht durch, was tun?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,


    ich brauche mal einen Rat zu folgendem Problem:


    Eine Gewindebuchse im Hauptrahmen unter der Sitzbank dreht im Vierkantrohr durch, sodass eine Schraube nicht mehr einzudrehen ist.
    Das ist die linke Buchse des Dreiecks der Sitzbankbefestigung M 8 Gewinde.Von außen die Torx in dem silbernen Rundbuchsenteil!


    Buchse ausbohren und dann eine neue Gewindebuchse rein, Wenn ja wie und welche?
    Buchse raus und durchbohren und Schraube mit Mutter drauf? Rahmenviereck kann das ab?


    Danke schon mal im Voraus. Hoffe ich habe mit verständlich ausgedrückt. Versuche heute Abend mal ein Bild reinzubekommen.


    Gruß Kalle

    Gruß Kalle

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hallo Kalle,


    Genau das Selbe hatte ich auch, als ich die Halteringe für meine Tasche montieren wollte. Ich dachte, das sei eine 2 Minutensache, hat aber dann Stunden gedauert.
    Ich habe es so gelöst:
    Mit einer Schaubzwinge und ein paar Zwischenlagen habe ich die Gewindehülse festgeklemmt, dann mit Gewalt die Schraube rausgedreht und jeweils auf Schraube und in der Hülse die Gewinde nachgeschnitten .
    Beim reindrehen gab es keine Problem mehr, zum Glück .
    Ich habe den Eindruck, dass die Schrauben im Werk zu schnell und nachlässig eingedreht werden und weil die Hülse aus weichem Alu und die Schraube aus VA ist schneidet diese ein Falschgewinde daneben, welches dann verklemmt. Die Hülse ist so weich, dass sie dann im Rahmen durchrutscht.
    Zum Festklemmen musste ich mir was basteln . Am Ende ging es tatsächlich nur mit Schraubzwinke mit welcher ich die Hülse gegen den Rahmen gepresst habe.


    Kannst mich gerne kontaktieren dann rufe ich dich an


    Liebe Grüße Okapi

  • Vierkantrohr?
    das sollte dann der Rahmen unter der Soziussitzbank sein.
    Das sind Blindnietmuttern. Die bekommt man in jedem Eisenwarenladen.
    Alte Niete ausbohren.
    Einbau mittels Zange oder improvisiert mit Schraube, Mutter und U-Scheibe spreizen.

  • Bei mir saß die Schraube noch drin, sonst hätte ich wahrscheinlich auch ausgebohrt.
    Dann solltest du aber prüfen, ob das Gewinde auf der Schraube noch intakt ist.


    Liebe Grüße Okapi

  • Moin,


    genau das ist bei mir auch das Problem, die Schraube ist vernudelt, die Gewindehüle im Rahmen dreht sich leider, so dass keine Schraube mehr reingeht. Wollte auch den Halter für Legend Gear Taschen montieren.


    Werde die entweder ausbohren und dann, wie Alfred schrieb, versuchen, eine neue einzusetzen. Mal sehen, wie ich das fixiere.


    Wenn noch einer Tippes hat, bitte her damit!

    Gruß Kalle

  • Ich würde vorher einfach probieren, die Gewinde nachzuschneiden. Ist ein Versuch wert:)


    . . . das sind "Pfennigartikel", die es auch einzeln gibt.
    Wenn sich das Teil dreht, geht Nachschneiden nicht!
    Das sind normalerweise gerollte Gewinde, die deutlich belastbarer sind als geschnittene!


    http://www.bvm-technik.com/ima…ietmutter.jpg?w=484&h=196

  • Danke,


    dann müsste ich nur noch wissen, wie ich das mitdrehende Teil rausbekomme, weil ausbohren wird auch nicht gehen.
    Könne es vorne bündig schleifen, nur dann wird es in das Rohr fallen.


    Und wer kann mir eine solche Ziehmutter einsetzen? Das sollte doch mein BMW Händler locker können oder?
    'Werde das morgen mal nachfragen.


    Tolle Tipps jedenfalls schon mal.

    Gruß Kalle

  • Die Methode mit Bordmitteln hat Alfred doch schon beschrieben. Es ist auch kein finanzielles Abenteuer, so eine Nietmutter in einer Werkstatt setzten zu lassen. Wenn es nicht gerade die BMW-Vertragswerkstatt ist, sollte das auch ohne mehrwöchigen Vorlauf für einen Termin machbar sein.


  • Rauskriegen:
    mit Körner o.ä. den Niet spreizen (oben drauf schlagen), den Bohrer leicht schräg ansetzen.


    Neue Niete einsetzen:
    mit Spezialwerkzeug
    oder
    10.6 er Schraube, 10,6er Mutter, U-Scheibe. Auf diese Kombination den neuen Niet aufschrauben.
    Das Ganze in die Bohrung einsetzen. Schraube mit Schlüssel drehsicher festhalten. Durch Drehen der Mutter den neuen Niet verpressen (Schraube herausziehen). Wenn der Niet fest sitzt, Schraube herausdrehen


    Tipp: vorher eine Probe machen

  • So, erledigt.


    Ausbohren ging reltiv fix, trotz mitdrehender Hülse. Nur einen mit Zange zu finden war problematisch, aber nichts ist unmöglich -
    TOYOTA-- Autowerkstatt hatte son Teil,


    Hülse hatte ich schon beim Boschdienst geschenkt bekommen, die fanden aber Ihr Werkzeug nicht .... :geschockt
    Die zwei LKW Werkstätten umme Ecke hatten nur bis M6 und haben mich dann zu Toyota geschickt. :klatschen
    ein paar Euro für die Kaffekasse und gut war.


    Braucht man wohl echt selten sowas!


    Aber dank eurer Hilfe bin ich nung Schlauer! Danke!! :rocker

    Gruß Kalle

  • klar, z.B. bei Obi. Kann bis M8 soweit ich mich erinnere....


    http://www.obi.de/decom/produc…n=2&pageNum=1&pageSize=72



    die ist leider nicht geeignet :daumen-runter


    das ist eine Blindniet Zange!


    Blindnieten haben einen Stift und Blindniet Muttern müssen mittels Gewindestange eingezogen werden

  • ... Mal ehrlich, wieso baut BMW bei so einem Teil so einen Schrott ein? Kostet den Kunden viel Zeit und nervt. Konstruktionsfehler? Macht es auch nicht besser. Ist doch bei der Preisklasse und im 21 Jahrhundert nicht wirklich eine Glanzleistung...

  • ... Mal ehrlich, wieso baut BMW bei so einem Teil so einen Schrott ein?


    verstehe diese Aussage nicht! :daumen-runter
    wer sich dazu hinreißen lässt, kann bestimmt eine bessere Alternative nennen.


    Blindnietmuttern sind ein bewährtes Konstruktionselement, welches sich bei Bedarf auch schnell auswechseln lässt.
    Man sollte mal nach der Ursache suchen: verhunztes Gewinde durch "Ich war´s nicht" :igitt

  • Mit Verlaub Alfred, aber möchte ich so nicht stehen lassen. Hier ist nicht die Rede von einem defekten Gewinde, sondern vom einem Billigteil, was auf Dauer, mehrfaches rein- und rausdrehen einer Schraube, seiner Funktion nicht mehr nach kommt, weil es sich mit dreht und so ein Verschrauben nicht mehr möglich ist. Ich bin da Carstens Meinung, dass es da bessere Lösungen geben muss. Selbst wenn es eine aufschweisste Mutter ist.


    Ich habe jetzt schon Bedenken, meinen Legend Gear-Halter zu montieren.

    Reden ist silber, Schweigen ist gold, nineTs sind schwarz. :winken:brauen

  • Hallo,
    solch eine Blindnietmutter ist Ideal.Wie schnell ist es passiert,dass man bei einer schief angesetzten Schraube das Gewinde der Mutter verhunzt hat.
    Und Wehe wenn die Mutter dann angeschweisst ist.
    Aber dann kann ja immer noch BMW Schuld sein.
    Gruß Detlef

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hinterradbremse festgefahren 14

      • Kraxler
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      483
      14
    3. Kraxler

    1. Ur-nineT springt im kalten Zustand unwillig an 39

      • der Jo
    2. Antworten
      39
      Zugriffe
      1,3k
      39
    3. Rainer

    1. LAMP wird im Display angezeige. Rücklicht geht beim Bremsen aus🤔 4

      • KOLIGMOL
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      259
      4
    3. N4000

    1. Pure springt nicht mehr an 88

      • gb90
    2. Antworten
      88
      Zugriffe
      4,3k
      88
    3. Twowheel