Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Reifenauswahl-welcher ist der Richtigen?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo, bei mir sind nun der erste neue Satz Reifen fällig. Da ich mit der Erstausrüstung Metzeler Roadtec Z8 Interact sehr zufrieden, war wollte ich diese nun bestellen.
    Nun finde ich auf der Seite von Reifendirekt.ch diesen Reifen 3x mit geringem Preisunterschied. Immer beschrieben als Interact und dann O, M, C, K, F bei der gleichen Größe:
    180/55 ZR17 TL (73W) Hinterrad M/C

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Immer eine Gute Fahrt!
    Alexander

  • Meine Meinung etwas geändert und werde den Pirelli Angel GT probieren. Kommt ja aus dem gleichen Hause, aber der PS Test hat mich überzeugt 20€ mehr auszugeben. Neugierde war natürlich auch im Spiel. Mit dem Originalsatz Metzeler Roadtech Z8 habe ich 12700 km geschafft. Zu 95% auf Schweizer Landstrassen und damit tempolimitiert! :winken

    Immer eine Gute Fahrt!
    Alexander

  • Hallo.
    Ich hatte auf meiner RT ab Werk den Michelin Pilot Road 4 drauf, den habe ich mit 4 mm Restprofiltiefe runtergeschmissen, weil er zu nervös war und vorne in größerer Schräglage ohne Vorankündigung mehrfach wegschmierte, je heißer umso schlimmer. Gefährlich ! Jetzt Metzeler Z8 drauf und der funktioniert genau so prima wie der Z8 auf meiner NineT (und wie die früheren Z8 auf früheren Boxern).

    Grüße,
    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Als ich am vergangenen WE mit mehrere RT und GS Fahrern unterwegs war habe ich gesehen dass die meisten da auch den Michelin Pilot Road drauf hatten. Habe das Thema allerdings nicht angesprochen sondern meine Wahl nach dem PS Bericht gefällt. Ich war mit dem Z8 sehr zufrieden, wollte nur mal was anderes probieren was eventuell eine weitere Verbesserung bringen könnte.

    Immer eine Gute Fahrt!
    Alexander

  • Ich denke, dass der Z8 alles kann, als wir von ihm verlangen... es sei denn, man geht auf die Renne. Im "Normalgebrauch" bringst den doch nicht an seine Grenzen.

    Wenn man nicht hin und wieder scheitert, hat man sich selbst nicht gefordert.

  • Ich war mit dem Z8 sehr zufrieden, wollte nur mal was anderes probieren was eventuell eine weitere Verbesserung bringen könnte.


    Mit der eventuellen Möglichkeit, eine Verschlechterung zu erfahren? Und dann damit ~10000km (= ~2 Saisons) mit herumzueiern oder die Reifen mit finanziellem Verlust zu verkaufen)
    Wenn Du doch mit dem Z8 zufrieden bist, dann bleib doch dabei. Ich werde es jedenfalls so machen.

    ...meint der Jo.


  • Hatte im Frühjahr den Pirelli. Ein guter Reifen, aber der war mir einfach viel zu hart. In Verbindung mit dem Serienfahrwerk der 9T geradezu unerträglich.
    Michelin untersagt ausdrücklich die Benutzung des MPR in Verbindung mit Schläuchen.

    Da bin ich ja mal gespannt ob ich das auch so empfinden werde. Danke für Deine Infos.

    Immer eine Gute Fahrt!
    Alexander


  • Mit der eventuellen Möglichkeit, eine Verschlechterung zu erfahren? Und dann damit ~10000km (= ~2 Saisons) mit herumzueiern oder die Reifen mit finanziellem Verlust zu verkaufen)
    Wenn Du doch mit dem Z8 zufrieden bist, dann bleib doch dabei. Ich werde es jedenfalls so machen.

    In dem Vergleichstest von PS hat der Angel GT etwas bessere Noten bekommen als der Z8 und so hoffe ich doch dass es keine Verschlechterung sein wird. Am WE weiss ich mehr.

    Immer eine Gute Fahrt!
    Alexander

  • Der Pirelli wird mit Sicherheit kein schlechter Reifen sein!
    Meiner Meinung nach sind alle aktuellen Straßenreifen für die Landstraße ausreichend.
    Ich bin trotzdem lieber bei "never change a running system".
    Wenn ich zufrieden bin, warum soll ich wechseln?

    Kannst ja mal berichten.
    Ob allerdings die jetzigen Wetterverhältnisse und Temperaturen die richtigen Bedingungen bieten, um einen Reifen zu bewerten, halte ich für unwahrscheinlich.
    Wichtig ist doch, wie die Reifen sich im Sommer im Grenzbereich verhalten.

    Gruß,
    Jo.

    ...meint der Jo.


  • Um das Thema abzuschließen: Nach der Montage heute Morgen 250 km Landstrasse unterschiedlicher Qualität gefahren. Lufttemperaturen zwischen 10 und nahe 0 C. Überwiegend trocken mit ein paar leicht feuchten Abschnitten. Vorsichtig angefahren und zum Ende mein normales Tempo. Nicht benutzte Reifenbreite am Ende 15 mm vom Rand.

    Komfort vergleichbar zum abgefahrenen Z8. Von daher eventuell etwas härter, aber angenehm. Vorteil beim Überfahren von Längsrillen (Markierungen und Schienen) mit weniger Impuls in den Lenker. Vorteil kippt leichter ab und neutraler in der Schräglage (der Z8 hatte immer einen Hang zum Aufstellen). Laufgeräusch trotz mehr Negativprofil vergleichbar. Haftung nicht im Grenzbereich getestet weil ich bin kein sehr schneller Fahrer. Die Z8 hatten am Ende 5mm Streifen, aber da wollte ich heute bei den Temperaturen nicht drangehen.
    Resümee: Erster Eindruck voll zufrieden!

    Immer eine Gute Fahrt!
    Alexander

  • Hallo,

    mit dem Engel von Pirelli habe ich auch schon geliebäugelt. Nach gründlicher Recherche im Netz kam ich zu folgendem Resümee im Vergleich zum Z8:

    Vorteil: - keiner (vielleicht etwas handlicher)

    Nachteil: - teurer
    - viel höherer Verschleiss vorne

    Grüßle
    Stephan

  • ... Bin auch mal gespannt wie lange ich den Z8 noch fahren kann, habe bei einer Leistung von 10.000 km noch 3,0mm Profiltiefe, mit ... Angststreifen!...
    Ich bin allerdings schon immer Metzeler Reifen auf meinen Motorrädern gefahren, auch bei Schlechtwetter Regenereignissen und fahre damit gefühlt sicher...

    • Offizieller Beitrag

    Reifen hin oder her, auf die Felgen kommt es an


    Das liegt nicht an der Felge. Da hat mein Hunde vorher das Bein gehoben :geschockt

    Zum Thema, ich habe wieder den Metzler Z 8 drauf. Ich glaube auch nicht, das ich zu den Fahrern gehöre, die ein Reifen an ihre Grenzen stoßen lässt. :brauen

    Externer Inhalt up.picr.de
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.