Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Beiträge von Michel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Suche ein Scheinwerfergehäuse in Schwarz.


    Falls jemand ein paar Halteklammern (innen im Ring, die den Scheinwerfereinsatz im Ring halten) über hat oder weiss wo man die herbekommt - ich wäre ein Abnehmer.

    Wäre relativ dringend....

    Jetzt lob ich Dich und das ist auch nix ?


    Jetzt mal ernsthaft: die Leute die meinst, die gibts.


    "Unser" Problem HIER sind die aber eher nicht. Und ich sehe auch nicht, wie höhere Ausgaben bei der BMW Wartung denen helfen würde. Das behält jemand anderes das was "zuviel" bezahlt ist. Ist auch legitim (m.M.n.), genauso legitim ist es an so manchem Preis Kritik zu üben.


    Nachdem ich - reichlichst - Sozialabgaben aller Art und Steuern bezahle, weiger' ich mich auch hier ein schlechtes Gewissen zu haben.

    "Arme Sau" verkneif ich mir in dieser Diskussion. Denke es gibt genug Leute in unserem Land, die froh wären wenn sie das, was wir jeden Monate an Benzin verbrennen, zum leben hätten.

    Du bist einfach ein Guter und ich nicht.


    Jetzt geh hin und teile deine R9 nach Samariterart mit nem Bedürftigen.

    Bei uns hier in der Gegend haben einige BMW NL geschlossen. Warum weiß ich nicht, aber bestimmt nicht wegen Reichtum.

    Wir drehen uns bei der Diskussion heftig im Kreis.


    Meine Theorie ist:


    Früher haben die Händler relativ gut vom Verkauf neuer Bikes gelebt. Die Margen sind, wenn ich nem ex-Schulkollegen glauben darf der Verkäufer ist, nicht mehr prickelnd. Und es werden Mengen vorgeschrieben, sonst nix mehr Händler.

    Dann verlangen mittlerweile alle großen Hersteller bestimmte Dinge von Ihrem Händler, die man schön als "Glaspalast" beschreiben kann, da gehts bei den vorhandenen Flächen los, geht übers Design der Möbel (natürlich beim Hersteller zu kaufen) uswusw. Basically Franchising.

    Der letzte wirkliche Revenuegenerator ist für manche die Werkstatt. Andere machen vllt. Ihr Geld mit gebrauchten Kisten.... das Geschäft mit den Klamotten scheint relativ im Eimer zu sein. (sowohl "mein" Triumphhändler als auch "mein" BMW haben fast nix mehr da - soll sich nicht mehr lohnen.)


    Ich habe falsches Öl im Fahrzeug gehabt (10W40 statt 15W50 - bestimmt nicht schlimm, aber WENN ich die Ölwechsel zu horrenden Kosten beim BMW Händler machen lasse sollte ich doch wenigstens die richtige Spezifikation erwarten dürfen?), ich habe zweimal zu viel Öl im Motor gehabt und dann noch ein paar Kleinigkeiten, wie beispielsweise ein nicht angezogenes vorderes Schutzblech nach nem Reifenwechsel....


    Wie ist denn das zu bewerten ? Sollte man vermutlich durchgehen lassen, speziell wenn man ein Rizomadeckelchen wo montiert hat ?

    Wie issn das eigentlich wenn ich ne R Nine gebraucht, sagen wir für 7000€ schiesse und kein Rizomateil dranbau, darf ich mich DANN was schreiben ?


    Es gibt viele Zeitgenossen, denen ists wichtig beim BMW Händler ne Tasse Kaffee aus ner WMF Maschine zu bekommen, bei meinem Triumph Fuzzi kommt der Kaffee aus ner uralten Maschine im Pappbecher - mir reicht das. Und die Triumphwerkstatt ist im Schnitt runde 20% günstiger, bei Arbeitszeit und Pauschalen wie Reifenwechsel.

    Ziemlicher Widerspruch hier... Motorrad für 15 Mille, Zubehör für 2000.- Klamotten für nenn Tausender.

    Erster Service beim :winken für 250.- .... die spinnen.

    Nullkommanull Widerspruch. M.M.n. Und jetzt ?


    PS: Meine Moppedklamotten haben deutlich mehr alsn Tausender gekostet, bin ja keine arme Sau.

    Natürlich kann man sich bei einem 15.000€ Motorrad, welches man zusätzlich mit 2.000,- € Zubehör von Rizoma (und Co.) pimpt nochmal 50€ In der Inspektion sparen...aber dann ist man beim Vertragshändler falsch.

    Und was hat jetzt der Neupreis und evtl. vorhandenes Zubehör mit den Inspektionskosten zu tun ?

    Aber was ich nicht verstehe ist, dass man(n) sich für hunderte oder sogar TAUSENDE Euronen oder Franken Zeugs an die Gute rantüdelt, aber für richtiges gutes Öl ist man(n) zu knauserig?!

    Sorry Thysi, aber das ist doch ewig der gleiche Unsinn, wie in den Werkstattkostenfreds auch. Was zum Henker hat das Eine mit dem Anderen zu tun ? Richtig, nix.

    aber fernlicht geht doch mit nur eingeschalteter zündung...verstehe ich nicht...werd's mit Motor starten probieren..

    Is komisch, iss aba so. Ich fahre tagsüber immer mit Fernlicht, deswegen war bei mirs Licht an sich immer an wenn ich Schlüssel gedreht habe. Irgendwann hatte ich aber das Abblendlicht an und mach die Zündung an, kein Licht. Ich habe erst lange gesucht bis ich das gerallt habe...

    Seltsamerweise werden die Glaspaläste nämlich immer mehr und die kostengünstigen kleinen Schrauberbuden machen dicht.

    Naja, weense Händler sein willst für Marke X, dann macht einem mittlerweile die Marke Vorschriften wie der Laden auszusehen hat. Kannste mitmachen oder lassen. Und da der klassische Schraubende Moppedfahrer ausstirbt, braucht der moderne Motorradfahrer Werkstätten. Dann noch "Scheckheftgepflegt" - was ja mittlerweile ein echtes Mantra ist und fettisch.