Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Welche Schraube an der Hohlachse der UD Gabel der R9T ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • In Fahrtrichtung links sitzt auf der Hohlachse der UD Gabel der Klassik eine Schraube.


    Kann mir jemand sagen was für eine Schraube ( Inbus oder was anderes ) in welcher Größe

    das ist ? Ich möchte das Eil Zurr System zum Abspannen morgen verwenden und dafür muss

    die Schraube raus.


    Vielen Dank !

  • Ist die Schraube nicht hohl? Ich mir mir schwer vorstellen, dass bei dem ausgeklügelten Zurrsystem die Achsschraube entfernt werden muss. Zumal die erst ausgebaut wird, wenn vorher die Steckachse gezogen ist. Ob dann ein Drehmomentschlüssel im Reisegepäck liegt, um das wieder ordentlich zusammenzubauen? Eiler bietet für die nineT Varianten verschiedene Zurrsätze an. Vielleicht einen nicht passenden gekauft? Wer die Werkzeugaufnahme der Schraube nicht erkennt, sollte grundsätzlich überlegen, ob die Radverschraubung der ideale Anfang für die Schrauberkarriere ist. ;)

    Sollte tatsächlich die Schraube ausgebaut werden müssen, wären Zurrschlaufen um die Gabelfüße zum Einhängen der Spanngurte eine einfachere und in jedem Fall kostengünstigere Alternative. Beim Bahntransport seit Jahrzehnten bewährt. Z.B.:

    Zurrschlaufen für Spanngurte, 6er Mega Pack Blau
    Die Schlaufen eignen sich bestens für die schonende Sicherung des Motorrads beim Transport mit Spanngurten Schützen den Lenker oder den Rahmen vor Kratzern…
    www.motea.com

  • Das Teil Nr. 11 hat doch irgendeine Funktion. So wie das aussieht, die Distanzbuchse und all das andere in der Achse zu halten, soll das dann das Eil Zurr System übernehmen?


    Ja genau, das übernimmt das Eil Zurr System. Nur für die Verladung, bei Betrieb kommt das natürlich wieder ab.


    Ich habe das Video von Eilert dazu gesehen.


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Da wird die Schraube entfernt. Bei meiner F900XR musste auch nichts abgeschraubt werden. Ich habe bei Eilert

    das passende Set für die R9T bestellt. Aber das Video oben zeigt Herrn Eilert wie er eine Schraube links vorne

    entfernt. Das verunsichert mich jetzt etwas.

  • Ich habe mir das Video gerade nochmal angesehen. Es sieht so aus, als wäre die Gabel keine UD Gabel.

    Somit könnte dieser Schritt für die Klassik vielleicht entfallen.

  • Das Montageprinzip des Vorderrades ist bei den Gabeln der E4 Modelle, ob nun USD oder Teleskop, das gleiche.

    Die Schraube wird also auch bei der Klassik raus müssen, sofern es das gleiche Produkt wie im Video ist.

    Ich würde unterm Strich keine Bedenken haben, da die Steckachse während des ganzen Prozesses durch die Klemmschrauben

    fixiert bleibt.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Das Montageprinzip des Vorderrades ist bei den Gabeln der E4 Modelle, ob nun USD oder Teleskop, das gleiche.

    Die Schraube wird also auch bei der Klassik raus müssen, sofern es das gleiche Produkt wie im Video ist.

    Ich würde unterm Strich keine Bedenken haben, da die Steckachse während des ganzen Prozesses durch die Klemmschrauben

    fixiert bleibt.

    Nein, bei der Klassik muss nichts raus, zumindest nicht bei E3, wenn es bei der E4 so ist, müsste sich was an der USD geändert haben.

  • Bei meiner Classic E3 ist die Achse auch hohl.

    Ich denke, wenn ich mir das Video so anschaue, dass die Stange, nur durch die Hohlachse der E3 durchgesteckt wird,

    dann werden die Teile, wo nachher der Gurt befestigt wird, einfach links und rechts mit der Stange verschraubt.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen. Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

  • ...an meiner Racer, also E4, keine USD, passt das Eiler System perfekt! Einfacher geht's nicht. Brauche auch kein Schraube zu demontieren. Innerhalb von 10 min steht die Racer perfekt verzurrt aufm Hänger.


    Gruss


    Gilles

  • Nein, bei der Klassik muss nichts raus, zumindest nicht bei E3, wenn es bei der E4 so ist, müsste sich was an der USD geändert haben.

    Ja, die haben die Vorderachse geändert von E3 zu E4

    hier E3

    Speichenrad vorne - BMW K21 (R nineT) R nineT (0A06, 0A16) (0A06) - BMW Ersatzteile - leebmann24.de

  • Die Schraube muss, bei der UD Gabel, raus. Ansonsten ist m.M. nach das Gewinde zu kurz und die Eil Spannschraube liegt auch nicht korrekt an. Ansonsten sichert die Schraube die Steckachse. Fehlt die Schraube liegt diese beim freundlichen in der Schublade.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • zumindest nicht bei E3, wenn es bei der E4 so ist, müsste sich was an der USD geändert haben.

    Ich schrieb ja auch E4. Bei den E4-Modellen wird die Steckachse über den linksseitigen Achsbolzen angezogen.


    Die USD hat sich von E3 auf E4 tasächlich geändert. Beginnt schon bei den Einstellmöglichkeiten. Das dürfte hier aber

    nur nebensächlich sein. Der entscheidende Unterschied ist die Änderung der Steckachse.

    Brauche auch kein Schraube zu demontieren.

    Lt. Video wird die Schraube (Achsbolzen) durch einen Zurpunkt ersetzt (er wird eingeschraubt). Der Achsbolzen ist

    hohl. Also mag ein Durchstecken des Ankers und anschließendes aufsitzendes Anschrauben des Zurpunktes möglich sein,

    aber den Montagevorgaben entspricht es zumindest bei dem im Video dargestellten System nicht.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Das durchstecken und anschrauben ist möglich. Allerdings werden nur wenige Gewindegänge genutzt. Der Zurpunkt hat ein kleinen Absatz, mit den Maßen des Sicherungsschraubenbund, passt somit genau in die Achse.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • Ich kann das Rätsel jetzt lösen.


    Der aktuell für die R9T gelieferte Eil Zurr Satz erfordert zwingend das ausdrehen der Schraube,

    der linke Halter vorne wird dafür mit gleichem Gewinde eingeschraubt.


    Ich hatte vorher mit Herrn Eilert telefoniert und er sagte mir, daß ich meine vordere Befestigung

    von der F900XR weiter benutzen könnte, nur der hintere Teil müsse geändert werden.


    Ich hatte also beide Vorderrad Befestigungen. Die Befestigung für für die F900XR passt perfekt ohne

    ausdrehen der Schraube. Ich habe keine Ahnung weshalb das geändert würde, aber da Herr Eilert

    die F900XR Befestigung für passend und sicher hält werde ich diese benutzen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: