Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Hintere Bremsscheibe fängt an zu rosten

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Noch nicht schlimm aber das könnte noch mehr gammeln. Konservieren mit Öl halte ich nicht für sinnvoll. Habt Ihr einen Tip?


    Gruß

    Siggi

  • Da wo die Bremsbeläge anliegen, ist die Scheibe blank. Sieht man doch recht deutlich. Fahren allein bringt also nichts.


    Gruß

    Siggi

    Einmal editiert, zuletzt von siggih ()

  • Mehrmals beherzt bremsen.

    Aus höherer Geschwindigkeit!


    Bremsscheibenstahl gammelt nicht durch. Die Scheiben sind aus Gussstahl und setzen bei entsprechender Luftfeuchte schon sehr rasch Flugrost an. Das ist normal. Gereinigt wird da nichts, wie schon gesagt, fahren, und damit einhergehend bremsen. Dann ist der Flugrost weg.

    Wer unter Putzzwang leidet, sollte Aceton nehmen. (Keinen Bremsen oder Kupplungsreiniger habe ich neulich gelesen)


    An anderen Stellen entfernt man Flugrost am besten mit CocaCola, wegen der Phosphatsäure.

  • Es geht ihm ja offenbar nicht um den Bremsring (der ist blank), sondern um den Träger. Da kann er bremsen bis der Arzt kommt und es wird sich nichts ändern. Technisch ist das natürlich unbedenklich. Wenn es stört, hilft nur ausbauen und polieren. Bei der Gelegenheit kann auch gleich der verpeekte Vorschalldämpfer aufgehübscht werden. Irgendwelche Konservierungsmittel, insbesondere ölhaltige, haben auf der Bremse nichts zu suchen.

  • Bei der Gelegenheit kann auch gleich der verpeekte Vorschalldämpfer aufgehübscht werden.

    Jepp, das sind übrigens Reste von Never Dull, die ich nicht gründlich genug weg poliert habe. Dachte, dass wäre der Kat und kein Vorschalldämpfer. Der wird wohl ordentlich heiß im Betrieb?


    Man sieht den Auspuff im Stand jetzt deutlicher, da ich ein Wilbers mit 5 mm Höhenverstellung verbaut habe. Der Bock steht schräger

    auf dem Ständer.


    Ihr habt recht: Ich bin zu pinkelig. Mache mir nur ständig Sorgen um das schöne Moped. Wird Zeit, dass das Frühjahr kommt. ;)


    Gruß

    Siggi

  • Moin,


    das sind ja nur Ablagerungen vom Bremsabrieb, der sich dort angesammelt und mit anderen, z.T. feuchten Feinstaubteilchen abgelagert hat.


    So etwas lässt sich mühelos mit einem handelsüblichen Reinigungsschwamm für Edelstahl entfernen. Aber bitte hinterher nicht wieder in die Spüle legen, sonst könnte es mecker von der Dame des Hauses geben ;)


    BlackStar

  • Aaalaaaarm :rotekarte Du bist einfach davon ausgegangen das es eine "Dame des Hauses" gibt, welche auch noch in der WASCHKÜCHE steht!!! Das geht ja garnicht....

    SOULFUEL - SEELENTREIBSTOFF :cool

  • Aaalaaaarm :rotekarte Du bist einfach davon ausgegangen das es eine "Dame des Hauses" gibt, welche auch noch in der WASCHKÜCHE steht!!! Das geht ja garnicht....

    Moin,


    Erstes ja, letzteres nein, weil nicht an der Spüle (warum ist die in der Waschküche?) verortet, sondern als waches Auge für Anstand und Ordnung im Haushalt in Erwägung gezogen.

    Kann Mann aber letztlich gelegentlich auch 8o


    BlackStar

Diese Inhalte könnten dich interessieren: