Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Neue Fussrastenanlage und der Po tut weniger weh ? !

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Zusammen,

    ich hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit der Sitzposition, weil mir nach spätestens 150 km der Hintern weh tat. Zuerst hatte ich die originale Einzelsitzbank mit dem Höcker. Dann habe ich mir von Wunderlich eine bequeme Doppelsitzbank mit Lenkererhöhung zugelegt. Das Problem blieb trotzdem bestehen.


    Daraufhin habe ich diesen Winter genutzt und mir von LSL eine neue Fussrastenanlage angebaut, die bei gleicher Höhe 5 cm nach hinten (!) versetzt ist. Das scheint die Lösung des Problems zu sein. Die Knie kommen etwas nach unten, der Oberkörper leicht nach vorne. So wird der Po tendenziell entlastet. Wetter bedingt habe ich erst eine kurze Tour von 65 km gemacht, aber das Ergebnis war durchaus zufriedenstellend.


    Außerdem ist die Sitzposition etwas "fahraktiver", was besonders auf der Landstraße gut ist.

    Und die neue Fussrastenanlage (in schwarz) sieht meines Erachtens auch besser aus - was aber sicherlich Geschmackssache ist. Rund 500 € ist nicht billig, aber es scheint gut angelegt zu sein.


    Hat irgend jemand aus dem Forum ähnliche Erfahrungen gemacht?


    Viele Grüße

    Andreas


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Ich habe die gleiche Konfiguration und exakt die gleiche Erfahrung gemacht.

    Bei der originalen Fußrastenanlage war mir die Sitzposition zu passiv, die Füße zu weit vorne. Der A*sch tat mir nach kurzer Zeit weh.

    Habe dann auf die LSL-Rastenanlage gewechselt und das Sitzproblem hat sich deutlich gemildert.

    Ein noch besseres Sitzgefühl habe ich mit der Einzelsitzbank der Urban erreicht.

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



  • Ich habe die gleiche Konfiguration und exakt die gleiche Erfahrung gemacht.

    Bei der originalen Fußrastenanlage war mir die Sitzposition zu passiv, die Füße zu weit vorne. Der A*sch tat mir nach kurzer Zeit weh.

    Habe dann auf die LSL-Rastenanlage gewechselt und das Sitzproblem hat sich deutlich gemildert.

    Ein noch besseres Sitzgefühl habe ich mit der Einzelsitzbank der Urban erreicht.

    Der spitzere Kniewinkel war dann kein Problem? Wie groß bist Du?

  • Mehr Härte wagen. Ich habe den flauschigen Inhalt des Originalsitzes beim Sattler durch einen strafferen Schaumstoff gleicher Höhe ersetzen lassen. Was bei Aufsitzen noch "hart" erscheint, erweist sich bei längeren Touren als deutlich komfortabler. Bei dem weichen Sitzpolster hockt man schnell auf der Kunststoffschale und weniger Einsinken kommt auch ein wenig dem Kniewinkel zugute.

  • Genau so ist es richtig. Sofasesselartige "Härte", Gelkissen, alles Blödsinn und kontraproduktiv. Wer schon mal auf nem professionellen Rallyebike saß, weiß wie Sitzbank und Langstreckentauglichkeit geht: Hart wie ne Bierbank!

  • Der spitzere Kniewinkel war dann kein Problem? Wie groß bist Du?

    Ich bin 1,80 m und habe relativ lange Beine. Der Kniewinkel ist gar kein Problem. Er ändert sich so gut wie nicht, denn die Rasten kommen ja nicht höher. Dadurch, dass die Füße unten nicht plan aufliegen (d.h. die Zehen neigen sich nach unten) , sind die Winkel in den Gelenken Hüfte / Knie/ Fuß eigentlich angenehmer als vorher.

  • Hätte mich gar nicht getraut das zu schreiben, aber anscheinend bin ich ja nicht alleine :geschockt


    Ich (1,75m) komme mit der Kombi, flacher Lenker - LSL Rastenanlage - Sitzbank etwas höher und härter, auch besser zurecht.

  • kann heir nur für die Scrambler schreiben.

    bin 1,75, hab den Sitz der Scrambler gegen den der Ur-nineT getauscht weil der etwas breiter ist, den hab ich noch ausgeschnitten um 2-3 cm.

    Dann hab ich die Rasten der Racer, die ich um 2cm verbreitert habe wegen meinem Knie (komm sonst nicht an die Bremse) ebenfalls um 2,5cm tiefer,

    den Six-Days Lenker und diesen 5cm höher und 5cm weiter hinter, verbaut ohne die mitgelieferten Verlängerungen für die Kupplung .... (leider noch keine Bilder vom Lenker)

    wenn ich fahre, dann fahre ich mindestens einen Tank leer...

    Dateien

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Bin auch am Überlegen. Sitzbank habe ich schon etwas härter machen lassen, dennoch tut mir das Hinterteil nach längerer Fahrt weh. Ebenso “brennen” die Oberschenkel, was ich auf einen falschen Kniewinkel zurückführe.

    Die “Schmerzen” sind nicht schlimm, gut aushaltbar und Motorrad fahren ist sicher nicht das gleiche, wie mit einer S Klasse durch die Gegend zu rollen. Soll es ja auch nicht.

    Dennoch sucht man ja nach Möglichkeiten zur Verbesserung. Daher habe ich die Fussrastentieferlegung von Wunderlich besorgt, aber noch nicht angebaut.

    Wenn ich das hier so lese (bin auch 1,75m) denke ich nun aber auch wieder über den X00 Lenker und ggf. die LSL Rastenanlage nach. Zumindest diesem Kreis hier scheint es zu passen.

    Muss man wohl einfach mal probieren...

  • Dennoch sucht man ja nach Möglichkeiten zur Verbesserung. Daher habe ich die Fussrastentieferlegung von Wunderlich besorgt, aber noch nicht angebaut.

    Mach mal, ich finde sie sehr hilfreich. Solltest aber ggf. den Ganghebel anpassen (Fußwinkel)

    Th:winkenmas

  • Ich fahre auf meiner E3 den sog. Ergolenker von Wunderlich (ABM wenn ich nicht irre) i.V.m. der LSL Rastenanlage. Der Lenker ist ne Idee schmaler und mehr als ne Idee flacher als der originale Bonanzaradlenker. Bin 182 cm groß und habe lange Beine. Ich komme mit dem Setup gut hin.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: