Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Tankrucksackadapter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich hab den Givi Tanklock Ring drauf und verwende je nach Bedarf verschiedene Tankrucksäcke, aktuell hab ich leider nur Bilder vom grössten Kaliber, dem Givi XS306, der eben bis 25 l Stauraum hergibt:


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Hier dann mal voll ausgefahren:

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Das Navi vorne dran ist immer noch ablesbar.


    Dazu hab ich so für den Normalbetrieb den XS307, 15 l, und fürn Tagesbedarf den kleinen ST602 mit 4 l:

    GIVI XS307 Tank Tanklockestens Liter (Affiliate-Link)

    https://www.motor-corner.de/gi…tankrucksack-4-liter.html


    Bilder mit den kleineren TR mach ich gerne bei Bedarf.

    R nineT: Ich war einfach nicht in der Lage, ihr aus dem Wege zu geh'n!

    Einmal editiert, zuletzt von N4000 ()

  • Ich habe das System von SW Motech, Quick-Lock Evo. Dazu einen Tankrucksack von Bags Connection (Trial QL), den ich auch schon auf meiner Dogge verwendet hatte. Musste aber nun die Platte am Tankrucksack in die äußerste Position versetzen, sonst hätte es mit dem Lenkeinschlag nicht gepasst. Passt jetzt auch nur so gerade eben. Auch auf großes Volumen erweitert, kann ich den oberen Bereich der Instrumente noch sehen.

    Ergänzend habe ich mir aber noch einen kleinen Tankrucksack von SW Motech (Quick-Lock Daypack Evo) geholt, auf dem man noch eine Kartentasche befestigen kann.

    Bilder sind leider ein bisschen unscharf, habe ich gerade im Schuppen bei nicht so guter Beleuchtung mit dem Handy gemacht.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin und niemand ginge um zu sehen wohin wir kämen, wenn wir gingen.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich habe den Elektroring von SW Motech und deren TR. Vorteil ist eben auch, habe Strom im TR. Handhabung ist gut.

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

  • Ich habe das System von SW Motech, Quick-Lock Evo. Dazu einen Tankrucksack von Bags Connection (Trial QL), den ich auch schon auf meiner Dogge verwendet hatte. Musste aber nun die Platte am Tankrucksack in die äußerste Position versetzen, sonst hätte es mit dem Lenkeinschlag nicht gepasst. Passt jetzt auch nur so gerade eben. Auch auf großes Volumen erweitert, kann ich den oberen Bereich der Instrumente noch sehen.

    Ergänzend habe ich mir aber noch einen kleinen Tankrucksack von SW Motech (Quick-Lock Daypack Evo) geholt, auf dem man noch eine Kartentasche befestigen kann.

    Bilder sind leider ein bisschen unscharf, habe ich gerade im Schuppen bei nicht so guter Beleuchtung mit dem Handy gemacht.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Habe genau das gleiche Setup mit dem Trial (22 Liter). "Geerbt" von meiner Monster. Habe auch die Platte versetzen müssen und außerdem noch Abstandsbuchsen unter die Platte gesetzt, sonst setzt der Rucksack auf. Der Tank der Nine T ist länger und weniger gewölbt und der Tankdeckel (zu) nahe am Lenkkopf.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Aufgrund der beiden aufgesetzten Taschen links und rechts gibts bei Vollanschlag Kontakt mit den Bedienelementen. Notaus wird nicht betätigt, aber das ABS habe ich schon ausgeschaltet, ohne es zu wollen. Ist also suboptimal.


    Die Klickgeschichte finde ich nach wie vor super. Vor allem auch, weil aufgrund fehlendem Kontakt der Lack geschont wird. Klickplatte hält bombenfest. Meine Monster habe ich schon mit vollem und schwerem Tankrucksack gestürzt. Der blieb ohne Probleme drauf.

    Habe schon überlegt, ob ich mit dem Adapter und einer Kunststoffplatte mit Klett drauf eine Art universelle Basis für alle möglichen Taschen basteln soll. Hatte da zum Beispiel an die Backroller-Fahrradtaschen von Ortlieb gedacht.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: