Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Sitzbank will nicht runter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hey Leute, ich brauche mal eure Hilfe.

    ich bekomme nämlich bei meine NineT von 2015 meine Sitzbank nicht runter. Ich ziehe am Hebel, aber das Biest rührt sich nicht. Hab ich eine Schraube übersehen oder so ? Hat da jemand einen Tipp für mich?

    Einmal editiert, zuletzt von bombe19 ()

  • Eine Schraube hält die Sitzbank von unten. Diese lösen und Sitzbank nach hinten ziehen.


    Bedienungsanleitung (auch als pdf aus dem Netz) auf Seite 54 beschreibt Einzelheiten - jedenfalls bei der Scrambler. Hebel gibt es dort nicht.

    "Komm wir essen Opa" ==> Denkt dran: Satzzeichen können Leben retten!

  • Geschraubt ist beim 2015er Modell nur die Soziussitzbank. Wenn die ab ist, nur noch den Verriegelungsknopf an der Hinterkante der vorderen Sitzbank betätigen und die Bank nach hinten abnehmen.

  • Hatte bei ner neuen (2019) dasselbe Problem. Die haben im Werk oder sonstwo bei BMW es doch geschafft, die Feder von dem Hebel, der den vorderen Teil der Sitzbank irgendwie dazwischen zu klemmen, so dass die Feder den Auslösewege des Hebels blockiert. In Folge lässt sich das Teil nicht mehr abbauen. Zum demontieren hilft da nur ein kräftiger Schraubenzieher, mit dem du dann gegen den Hebel und die Federhaltekraft ziehen/ stemmen musst. Ggf. so lange und fest bis es knack ( oder auch ab !!) macht. Den Hebel, die Feder und die Hebelführung ( Kl. Gehäuse) gibt's bei BMW als Ersatzteil! In deinem Fall wohl gegen Entgelt, bei mir ging's auf Garantie. Viel Spaß und...trau dich!:ablachen

  • Ja da gibt es einen "viereckigen" Schiebemechanismus. Du darfst den Hebel nicht nur kippen, sondern der muss gerade nach oben geschoben werden. Hat bei mir auch schon gehangen. Bin dann mit einer Überdosis Balistol dran gegangen. :altersack

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )

  • Ja da gibt es einen "viereckigen" Schiebemechanismus. Du darfst den Hebel nicht nur kippen, sondern der muss gerade nach oben geschoben werden. Hat bei mir auch schon gehangen. Bin dann mit einer Überdosis Balistol dran gegangen. :altersack


    So ist’s richtig und nicht mit roher Gewalt.

    Was für grobschlächtige Menschen doch unterwegs sind.

  • Bei meiner BJ.2015 geht der vordere Sitz mit einfachem, nach oben ziehen des Hebels auch nicht ab.

    Ich muss immer erst den Hebel nach oben ziehen und kräftig mit der anderen Hand auf den Sitz drücken

    und gleichzeitig diese nach hinten drücken. Nur so bekomme ich ihn ab.

    Manche Menschen fahren so langsam, die werden nicht geblitzt, sondern gemalt. :toeff

    Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden! :kasper

  • Bei meiner BJ.2015 geht der vordere Sitz mit einfachem, nach oben ziehen des Hebels auch nicht ab.

    Ich muss immer erst den Hebel nach oben ziehen und kräftig mit der anderen Hand auf den Sitz drücken

    und gleichzeitig diese nach hinten drücken. Nur so bekomme ich ihn ab.

    Harald, wie der Gammlef schon sagte, da ist eine Feder die versetzt sich schon mal gerne, baue den Hebel auseinander, die Feder neu positionieren dann sollte das wieder funktionieren. Hatte ich auch schon:wuetend

  • Harald, wie der Gammlef schon sagte, da ist eine Feder die versetzt sich schon mal gerne, baue den Hebel auseinander, die Feder neu positionieren dann sollte das wieder funktionieren. Hatte ich auch schon:wuetend

    Hi Chef,

    danke für den Tip.

    Ich hatte den original Sitz und jetzt den Custom-Sitz drauf. Bei beiden Sitzen ist das gleiche Problem.

    Die Halterung mit der Feder hatte ich bei Beiden schon auseinander und wieder zusammengesetzt,

    es hat sich aber nicht gebessert. Das Problem besteht immer noch.

    So wie ich es oben beschrieben habe komme ich jetzt ganz gut zurecht.

    Manche Menschen fahren so langsam, die werden nicht geblitzt, sondern gemalt. :toeff

    Erwachsen werden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden! :kasper

  • Hat sich der werte "bomber19" denn auch schon Gedanken darüber gemacht, wie er nach erfolgreicher Sitzbankerstdemontage das Ganze wieder reinstallieren möchte?

    Oder soll es mit der Sitzbank unterm Arm und im Stehen fahrend zum Händler gehen?

    (Die lachen da nächstes Jahr noch drüber)

  • Bei mir ging das zu Beginn auch schlecht. Ne Ladung Kriechoel rein gesprüht und schon ist’s locker gegangen. Wie se weg war hab ich irgend wo an dem Schieber noch etwas rum gefeilt (keine Ahnung mehr wo), seit dem alles gut

  • Hat sich der werte "bomber19" denn auch schon Gedanken darüber gemacht, wie er nach erfolgreicher Sitzbankerstdemontage das Ganze wieder reinstallieren möchte?

    Oder soll es mit der Sitzbank unterm Arm und im Stehen fahrend zum Händler gehen?

    (Die lachen da nächstes Jahr noch drüber)

    Das kann man alles auch locker angehen. Ich hatte bei meiner Suzuki V-Strom mal die Bank zum Sattler gebracht, um die noch etwas unterfüttern zu lassen.

    Für die Rückfahrt nach hause (und Tage später wieder zum Sattler) hab ich einfach eine starke Decke zusammengefaltet und mit einem Gepäckriemen auf die Sitzfläche gebunden.

    Funktioniert besser als so manche 30 Jahre alte Originalbank, deren Sitzpolster nur noch aus Staub und Krümeln besteht..

    R nineT: Ich war einfach nicht in der Lage, ihr aus dem Wege zu geh'n!

  • Hat sich der werte "bomber19" denn auch schon Gedanken darüber gemacht, wie er nach erfolgreicher Sitzbankerstdemontage das Ganze wieder reinstallieren möchte?

    Oder soll es mit der Sitzbank unterm Arm und im Stehen fahrend zum Händler gehen?

    (Die lachen da nächstes Jahr noch drüber)

    die Bombe19 hat die Sitzbank runter, danke für den Kriechöl Tipp (hab natürlich Ballistol genommen) und jetzt kommt eine Sitzbank drauf von Wunderlich!


    Danke Leute 👍👍👍

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. nineT Euro 5 414

      • Scrambler2020
    2. Antworten
      414
      Zugriffe
      25k
      414
    3. UGSFabian

    1. Zeigt mal eure Schlüsselanhänger her... 127

      • Pure2018
    2. Antworten
      127
      Zugriffe
      21k
      127
    3. stehpinkler

    1. Sind 37000 km noch OK? 64

      • DerBogard
    2. Antworten
      64
      Zugriffe
      2,2k
      64
    3. MaT5ol

    1. Was fahrt Ihr neben der nineT so? 1,4k

      • DAR
    2. Antworten
      1,4k
      Zugriffe
      142k
      1,4k
    3. Mutzi

    1. Reifen 9

      • Costarica9T
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      677
      9
    3. Costarica9T

Diese Inhalte könnten dich interessieren: