Beiträge von RS Muc

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    selbst wenn du 17t € bekommst ist das eine Steigerung von ca 12% und wie schon bereits gesagt wurde muss der Käufer gefunden werden

    Für Geldanlagen empfehle ich Aktien/ETF Index Fonds oder Gold. Und wenn man die Preise verfolgt kann das schon sehr spannend sein.

    Ich weiß, Kapitalistenarscxx aber guckt Dir mal die Steigerung des DAX seit dem 2020 Zusammenbruch an ( ca 100%)! Und Verkaufen ist so leicht wie Kaufen.

    Das sind keine 12% Steigerung, das ist mit Inflation vermutlich nur vielleicht der Werterhalt.
    Kapitalanlageberatung wie Gold oder ETF finde ich gewagt und passt nicht hier her, Rendite kann niemand versprechen oder garantieren, sonst wäre ja alle dämlich die noch arbeiten bzw. muss man sich fragen warum der Banker oder Anlageberater das Geld sein Kunden managen muss und sich nicht um sein Vermögen kümmert.

    Wenn es um Kapitalrendite (ROI) geht ist 9t / 9t-5 kritisch UND es ist kein wirklich liquider Markt, also nichts was du eben auf Knopfduck los wirst wenn du das Geld brauchst, außer du machst sie wirklich billig. BMWs sind doch alle "relativ" gut im Werterhalt, Anlageobjekte sind aber nur wenig Exoten und selbst bei den Exoten die richtig teuer sind, sollte man hinterfragen wieviel an Zeit und Geld in die bereits bis heute investiert wurde.

    Wenn es um Return on Emotion (ROE) geht: kauf sie dir und schau nie mehr auf die Preise ...

    9T als Wertanlage?
    Der erste Knackpunkt sind die produzierten Stückzahlen - wirklich rar werden die nie 9Ts nicht werden.

    Zudem ist es sehr fraglich was mit den elektronischen Bauteilen in den nächsten 20-30 Jahren passiert. Diese Komponenten altern, auch wenn sie nicht genutzt werden. Stellt sich die Frage was es dann noch an Ersatzteilen und insbesondere zu welchem Preis gibt.

    Rechnet man noch die Kapitalkosten + Lagerkosten dürfte der Businesscase grenzwertig bis ziemlich negativ sein.

    Meine Annahme wäre eher, dass sich der nominelle Wert vielleicht hält, was real dann eben ein Wertverlust ist. Das Preis halten ist aber auch relativ, das was am Gebrauchtmarkt derzeit aufgerufen wird, dürfte nicht wirklich das sein was bezahlt wird, die Preise sind für mich zum Teil Wunschdenken und manchmal schon absurd.
    Bei Modellen mit Limitierungen wie 750 Stück kann man vielleicht auf Steigerung hoffen, ich persönlich schätze das aber als nicht sehr realistisch ein. Die Zielgruppe für die Dinger ist ja jetzt schon zwischen 50 und 60, mit 80 wird sich kaum einer noch so was kaufen, eher verkaufen.

    Ich kenne die o.a. Stundensätze, weil ich selbst in diesem Business arbeite. Du hast eine falsche, vielleicht romantisierte Vorstellung davon, wie hoch die Gehälter eines leitenden Ingenieurs oder eines für 300 M€ Umfang verantwortlichen Projektleiters, ja gar eines Standortleiters sind. Keiner von denen hat einen h-Lohn von auch nur 100€ brutto.

    Sollen se doch haben, muss man WOLLEN, KÖNNEN und ohne Schaden DURCHHALTEN, zum Thema:

    R12 - real fand ich sie dann wesentlich besser als auf den ersten Bildern. Probesitzen wesentlich bequemer als meine Pure (mit 2cm Lenkererhöhung), den Preis finde ich krass, ok, hätte ich noch keine würde ich es weniger kritisch sehen, jedoch macht für mich ein Upgrade wenig Sinn. Für die langen Urlaube wird auch eine Neue nicht viel ändern, man kann so oder so nicht viel zupacken ohne das es total bescheuert aussieht.
    Hätte ich noch keine würde ich wohl auf eine Scrambler warten. So warte ich noch wann ich für mich die Entscheidung für Ergänzung um die neue GS treffe. Sollte ne R12GS kommen ist das vermutlich keine Alternative, da ich befürchte das es sich dabei, wie bisher, auch nur um Design handelt aber nix wirklich mehr oder besser kann.
    Vorteil der neuen Preise, die Gebrauchtpreise werden auch davon profitieren, ob die angebotenen Wunschpreise damit realistischer werden bezweifle ich, da werden jetzt einige total abheben und von der großen Kohle träumen :)

    Ach so. Erklär doch mal, warum naiv.

    Der gemeine Deutsche wäre nicht bereit, solche Stundensätze für die Pflege im Alter oder für den Bau seines Eigenheimes zu bezahlen. Aber für die Werkstatt schon.

    Der Schraubergeselle bekommt von den 160€ vielleicht 30€ brutto Stundenlohn, ws. sogar weniger. Das halte ich für ein Missverhältnis.

    Weil Stundensatz nichts damit zu tun hat was der Mitarbeiter bekommt, nicht weil der Chef sich die Taschen voll schiebt, sondern weil Overhead wie Buchhaltung bezahlt werden muss oder weil Bürogebäude, Werkstatt und Werkzeug nicht vom Himmel fallen oder auf Bäumen wachsen, weil Mitarbeiter auch im Urlaub bezahlt werden oder krank sind oder Schulungen bezahlt werden. Und dann gibt es auch Zahlungsausfälle und und und muss man das jetzt echt erklären? Und der Chef will vermutlich auch etwas verdienen und dafür das er den Kopf für den Laden hin hält, die Fäden zusammen halten muss, vielleicht auch etwas mehr (oft ist das weniger als manche denken).
    Der Deutsche wäre auch bereit für die Pflege so viel bezahlen, wenn er die Kohle hätte, Pflege dauert eben länger als einmal Kundendienst p.a..
    Der Schraubergeselle der wirklich schrauben kann und sich schlecht bezahlt fühlt hat entweder mit dem Chef schlecht verhandelt oder ist zu faul sich wo anders nen Job zu suchen. Gute Mechaniker werden von guten Betrieben inzwischen gepudert von von bis hinten - ich glaub aber das mehr Mechaniker meinen gut zu sein als es wirklich sind.

    Der Deutsche kann für seine Pflege aber auch nicht so viel bezahlen, nicht nur weil er so hohe Steuerlast hat, wovon ja ein Teil in das Pflegesystem läuft, sondern weil die ganzen Deutschen viel älter werden und viel kränker sterben als früher, das kostet ein sch.... Geld.
    Er gibt auch vorher jede Menge Kohle für jede Menge Mist aus wofür er früher nix ausgegeben hat (Streaming, "Sky", ....).

    Übrigens stand im Serviceheft der 9t nicht drin das eine Kontrolle oder Sichtkontrolle des Kardan gemacht wird aber ich würde mal davon ausgehen das jeder Mechaniker auf den Antriebsstrang einen Blick wirft - also die oben beschriebenen die 1+1 oder sogar noch mehr können ...

    zurück zu R12 - wer keine 9t hat, für den ein schönes Ding, wer 9T hat wird es sich überlegen.
    Wartungskosten und Sinnhaftigkeit soll jeder selbst entaschieden

    Ich bin jetzt in zweieinhalb Jahren knapp 24.000km gefahren, bei der nächsten Inspektion wäre also das Schmieren dran. Wie lange dauert denn das Auseinanderbauen? Ich mache mir bestimmt nicht wegen der Wartungskosten ins Hemd, aber das muß man nicht verstehen

    Dann fahren wir beide schon mal nicht Moped um Geld zu sparen :)
    Deine Überlegung mag vielleicht nicht verkehrt sein.
    Wie andere schon geschrieben: Haftung, Anwälte, Teileänderung, Erfahrung, .... gibt viele Gründe.

    Das sind doch nur theoretische Probleme, die Masse fährt doch so gut wie nix und wird diese Laufleistung nie oder erst in Ewigkeiten erreichen.
    Wieviele stehen denn im Netz die mehr als 20.000 km haben und frag mal nen Händler (einen der Stückzahl macht) wieviele Kunden er hat die mehr als 50.000km drauf haben - das sind so gut wie keine.
    Möchte nicht wissen wieviele hier wieviel Kohle für irgend welches, also meiner persönlichen Meinung nach, sinnfreies Blingblingwundermilchgedönse ausgeben aber beim Salatöl auf den Preis schauen. Wobei es schon lustig wäre das zu wissen :klatschen
    Zeit das Sommer wird - viel zuviel Info die eh schon geschrieben wurde und wegen schlechtem Wetter durch gekaut wird.

    erstes Malaga Video ;) vielleicht noch nicht so interessant, werden aber bestimmt noch einige Videos diverser Kanäle in kürze erscheinen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.

    was für ein gelabere ....
    wieder eines von den Videos auf die weder ich noch die Welt gewartet haben.

    Hat eigentlich schon jemand die Osram Nightbreaker H4 LED montiert.
    Insbesondere die Frage, hat jemand irgendwo einen Nachweis gefunden wo drin steht das die jetzt auch für 9t homologiert wurde?
    Interessiert mich insbesondere, da die Leistungsaufnahme höher ist und dadurch bei einer E4 evtl kein Stress mit Widerstand oder Warnleuchte aufkommt.
    Ich brauch keine Info wie die schwarze Fassung optisch wirkt, mir gehts ums technische! Und E3 und E5 interessiert mich auch nicht

    Bin da ganz bei dir. Allerdings frage ich mich dann doch ernsthaft warum darüber diskutiert wird jedes mal wenn der Auspuff ab war eine Schelle zu wechseln???

    Aber wahrscheinlich geh ich da einfach zu naiv ran. Wenn im Handbuch stehen würde das nach jedem Hupen die Hupe zu wechseln ist... :brauen

    Aber gut, jeder wie er mag.

    Auch Schellen an und abschrauben kann Spaß machen :bier

    Du verstehst es vermutlich nicht und dein Geist ist zu begrenzt, es wurde ja noch gar nicht diskutiert was für ein Ladegerät das richtige ist wenn man einen Conti drauf hat oder ob man bei einem Pirelli ein anderes braucht :)

    Bevor ein Shitstrom los geht, das ist Spass und nicht ernst gemeint!

    Mit dem neuen Rücklicht ist die Möglichkeit einer Reise mit der Hecktasche (ich meine nicht die Seitentaschen) der alten 9T zum machen vermutlich auch zunichte. Somit für Urlaube >= eine Woche auch nicht mehr geeignet.

    Den Alutank brauchst Du über Winter nicht vollzutanken bzw. komplett zu entleeren. Der gammelt nicht. Außerdem bestand der Sinn des Alutanks darin, dass ich bei der Classic gebürstete Flanken habe und die auch sehen kann. Gebürsteter Stahl würde ws. weit weniger gut aussehen...

    Moderne Stahltanks haben damit soweit ich weiss auch kein Problem mehr. Volltanken macht glaub ich nur noch Sinn da dann weniger Sauerstoff im Tank ist mit dem der Sprit oxidiert und altert, nach einer Ausfahrt von >=200km löst sich das Problem aber auch von selbst. Optisch, wenn es Klarlack ist, bin ich voll bei dir.

    Noch ein Wort zum Thema "Preisgestaltung", ja, sie ist teurer geworden, aber man muss auch sehen, dass die Serien-Ausstattung besser geworden ist, Keyless Ride, Teilintegrales Bremssystem, Alu-Tank (!!), allein der kostete bei unseren Moppeds fast 1000€!

    Also wenn schon Preisvergleich, dann bitte Äpfel mit Äpfel...

    Nicht alles was jetzt im Preis enthalten ist, ist unbedingt notwendig. Alu-Tank ist mir z.B. total egal, sobald der lackiert ist macht es mehr Sinn an der Wampe abzunehmen als sich so nen Tank zu kaufen. usw...

    Bin ein Sonderfall. Hatte ja auch eine GG R1200C 😉

    Na ja, schöner als Deine sind se nicht. Da wird nix hübscher oder besser wenn du umsteigst.
    Einzig den Fender der Cruiser finde ich interessant, das wars aber auch und der wird wohl auch nur den wenigsten gefallen.

    :klatschen :klatschen :klatschen :ablachen :ablachen :ablachen :ablachen

    Das ist ja fast schon witzig wie toll die R12 ist.
    Also ein großer Wurf ist es nach meinem Geschmack nicht.
    Dürfte so gut ankommen wie die Racer. Bei der R12 nineT ist es vielleicht nicht ganz so schlimm aber warum 18.000 Euro für ein anderes Display und andere Ventildeckel ausgeben, das geht billiger mit Nachrüstung und sonst hat sich da glaub ich nicht viel geändert.
    Da kann man die alte behalten.

    Jeder hat so seinen Geschmack, technisch als auch optisch kann ich den Kineos nichts abgewinnen, eine Mischung aus old-school und moderne Möchtegernoptik. Für mich gibt es keinen Grund Speichenfelgen zu montieren, dafür ist das Grunddesign der 9T zu modern und technisch fallen mir mindestens zwei sehr gute Gründe für die Gussfelgen ein, Gewicht inkl resultierender Kreiselkräfte und Tubless ohne Probleme, sich lockernde Speichen und Unwuchten sind die kleinsten Kritikpunkte wenn ordentlich produziert und als fauler Mensch auch kein Bock auf Speichen putzen.

    Warum man sich zusätzlich noch grobstolige Reifen aufzieht versteh ich auch nicht. Laut, schlechte Straßenlage und ne harte Crossmaschine wird es dadurch sicher auch nicht.

    Aber bei der 9T reden wir ja nicht über rationales Handeln sondern über persönliche Geschmäcker und Vorlieben - somit soll halt jeder machen was er will, ich würde es bei meiner nicht machen. Rational dürfte es das Ding gar nicht geben, ich mag se trotzdem.

    Ingo, das sind zwei völlig unterschiedliche Firmen, da reitet einer auf der "wir kaufen dein ...."-Welle mit.