Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Gabelupdate an der Scrambler

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,

    nach dem Federbein- Update auf ein 642 Wilbers mit 50mm Höherlegung ( '30mm länger' ( am HR!) + Längenverstellung ganz raus) - über das hier NICHT gesprochen werden soll - fährt die Fuhre schon ganz ordentlich, steht jetzt ein Gabelupdate an. - mIr ist die Gabel zu stuckerig und hart.

    Folgende Möglichkeiten sehe ich und hätte gerne Erfahrungen und Meinungen dazu:

    1. Low Tec: <<100€: anderes Gabelol + Menge ( etwas dünner und evtl. weniger) - Problem: reicht der Federweg dann noch oder schlägt sie durch und reicht die Dämpfung noch aus?

    2. Middleton Tec <200 €: wie 1. nur zusätzlich andere Gabelfedern. Poblem: bringt das überhaupt was - Haupteinfluss sehe ich beim Gabelöl, reicht der Federweg und Dämpfung?? Welche Federrate??

    3. High Tec: ca. 800€: Gabelkartuschen von Öhlins, Andreani, Mantrix o.a.. Problem: welche und reisst es das raus da FW immer noch gleich bleibt... - Dämpfung sollte dafür jetzt (getrennt?!) Einstellbar sein.

    4. Top High Tec ca.1500€: Gabrlumbau von Wilbers mit längeren Standrohren und 20mm mehr Federweg. Problem: Lohnt das? Wie ist die Qualität des Umbaus, speziell der Standrohre? Reissen es die +20mm raus? Gibt es ne ABE und wie hoch ist der Aufwand??


    Fragen über Fragen, freue mich über Erfahrungsberichte und eine rege Diskussion OHNE Geschwafel a la : das ist besser weil es halt besser ist, gerne auch von UGS, Pure oder Racer Treibern - alles mit ner RSU Gabel halt. Die Classic mit der USD würde ich hier gerne rauslassen, denke dazu gibt es auch schon genug!

    :mega

  • Hallo Matthias. Zu dem Thema haben wir über die Jahre reichlich Erfahrung gesammelt. Da könnte ich fast ein Buch drüber schreiben. Würde aber hier den Rahmen sprengen. Kannst mich ja gerne mal anrufen, damit ich ein paar Basics erklären kann

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Es gibt sicher verschiedene Meinungen, ich bin als normaler Moppedfahrer mit der Wilbers Lösung vorne Cardrige und hinten 70mm sehr zufrieden. Musste allerdings aufgrund meiner 197cm den Bock auch höher machen wegen pocket bike look.

  • Hallo Matthias,


    ich habe in 2 Etappen erst das Federbein hinten (Herbst 2019) und gerade erst die Gabel vorne (März 2020) bei Rainer umbauen lassen.

    Er hatte mich super beraten und es ist eine deutliche Verbesserung zum Original. Kann ich nur empfehlen!


    Viele Grüsse aus Luxemburg

    Sven

  • ... als Ergänzung, hinten kam das Bilstein R9T Federbein rein und vorne die Öhlins Gabelcartridge Scrambler.


    Da mein lokaler BMW Händler die Cartridge nicht wechseln konnte, hatte sich Rainer auf eigene Initiative per Telefon mit ihm kurz geschlossen und den Versand zum Einbau bei Classicbike organisiert, fand ich tip top und hat mir die Sache erleichtert...

  • ... als Ergänzung, hinten kam das Bilstein R9T Federbein rein und vorne die Öhlins Gabelcartridge

    - warum wundert mich das nicht... - super wenn du damit zufrieden bist!!

    Da mein lokaler BMW Händler die Cartridge nicht wechseln konnte, hatte sich Rainer auf eigene Initiative per Telefon mit ihm kurz geschlossen und den Versand zum Einbau bei Classicbike organisiert, fand ich tip top und hat mir die Sache erleichtert...

    in Sachen Service ist Rainer wohl schwer zu toppen... trotzdem nicht selbstverständlich und finde ich gut!! :klatschen


    Hallo Matthias. Zu dem Thema haben wir über die Jahre reichlich Erfahrung gesammelt. Da könnte ich fast ein Buch drüber schreiben. Würde aber hier den Rahmen sprengen. Kannst mich ja gerne mal anrufen, damit ich ein paar Basics erklären kann....

    Hallo Rainer,

    warum du die Basics nicht hier einmalig und nachvollziehbar für alle darlegst - würde ja den ein oder anderen u.a. Possi auch interessieren- und stattdessen immer so ein Tohuwabohu darum machst ( Geschäftsgeheimnis?!) habe ich immer noch nicht kapiert aber mittlerweile akzeptiert. Könntest ja aber einfach so mal deine Empfehlung zum 'best buy' - ich nehme an Öhlins Cartridge- geben oder was du persönlich gemacht hast oder machen würdest... - vielleicht verbunden mit ein paar Argumenten und wo der Unterschied von Öhlins zu Andreani, Mantris oder Wilbers liegt....

    Gruß

    , MaT5ol

    Einmal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • hab meinen eigenen Beitrag nicht gefunden... gibt einfach zu viele, mach deshalb hier zu und verweise auf die Suche,: weil ich leider nicht verlinken kann...!

    Anderes Öl in der Gabel

    Agilität erhöhen

    2x3 macht 4... ( mein Erfahrungsbericht!)

  • Und für welche Außentemperatur soll das dickere Öl dann passen ? Für den Sommer mit über 25 Grad oder mehr für die deutsche Durchschnittstemperatur von 11 Grad? Oder willst du dann immer wechseln?

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Und für welche Außentemperatur soll das dickere Öl dann passen ? Für den Sommer mit über 25 Grad oder mehr für die deutsche Durchschnittstemperatur von 11 Grad? Oder willst du dann immer wechseln?

    Gute Frage... Mehrbereichsgabelöl gibt es wohl noch nicht!:denk Wär doch mal was!!


    Verstellst du die Dämpfung an deinen Mitorrädern jahreszeitenabhängig??


    Hab ich nie gemacht!!

  • Nein, braucht man auch nicht, weil in den Cartridge Systemen von Öhlins ein R&T Öl eingefüllt wird welches von seinem CT Wert innerhalb unserer Außentemperaturen keine spürbare Veränderung der Fließgeschwindigkeit vorhanden ist.

    Komplett anders ist das eben bei dickflüssigeren Ölen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Nein, braucht man auch nicht, weil in den Cartridge Systemen von Öhlins ein R&T Öl eingefüllt wird welches von seinem CT Wert innerhalb unserer Außentemperaturen keine spürbare Veränderung der Fließgeschwindigkeit vorhanden ist.

    Komplett anders ist das eben bei dickflüssigeren Ölen

    :daumen-hoch:klatschen:bier

  • Nein, braucht man auch nicht, weil in den Cartridge Systemen von Öhlins ein R&T Öl eingefüllt wird welches von seinem CT Wert innerhalb unserer Außentemperaturen keine spürbare Veränderung der Fließgeschwindigkeit vorhanden ist.

    Komplett anders ist das eben bei dickflüssigeren Ölen

    Gruß

    Rainer

    Hi Rainer,


    von Öhlins werden zwei auf den ersten Blick zwei sehr nah beieinander liegende Gabelöle angeboten.


    • R&T: Gabelöl mit einer Viskosität von 19,0 Centistoke bei 40 Grad Celsius (vergleichbar SAE 7,5W)
    • #5: Gabelöl mit einer Viskosität von 20,0 Centistoke bei 40 Grad Celsius (vergleichbar SAE 7,5W)


    Was steckt hinter der Bezeichnung R&T?


    Du schreibst sinngemäß, gleiche Fließgeschwindigkeit über einen großen Temperaturbereich.

    Das hört sich auch gut an!


    35,- Euro / Liter sind aber auch schon sehr sportlich!


    Konventionelle Öle (15,- bis 20,- Euro) gibt es ja durchaus günstiger Diese vertreibst Du ja auch ganz sicher nicht ohne Grund.


    Wozu gibt es das eine wie auch das andere Öl?

    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

  • Was steckt hinter der Bezeichnung R&T?

    Moin,


    Road & Track (Straße & Kringel)

    BlackStar

  • Hallo Zawiese. Beim Umbau auf ein Öhlins Cartridge System halten wir uns als Öhlins Service Center an die Vorgaben vom Hersteller, und haben damit die besten Erfahrungen. Ja, dass Öl ist sehr teuer. Warum es so teuer ist, bleibt das Geheimnis des Herstellers. Ich vermute mal, das kostet ihm im Einkauf ca. 3 Euro . Peinlich, oder? Aber ich kann es wohl nicht ändern

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hi Rainer,


    nicht peinlich, das nennt man Marktwirtschaft. 😃


    Das Du Dich mit Deinem Team an die Vorgaben, an die Empfehlung hältst, ist ja völlig ok!


    Viele Grüße

    Thomas

    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

  • Mich würde es nicht überraschen sollte das Öl auf einer sehr flott genommenen Landstraße 3. Klasse wärmer werden, als auf der Rennstrecke!


    Da pumpt es ja so richtig ohne Unterlass!!


    Gruß

    Thomas

    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

  • Hallo Thomas. Es gibt Öle welche genau das gleiche Können wie das Öhlins R&T Öl, und das zu einem Drittel des Preises vom Öhlins Öls. Aber wenn ich das anbieten würde gibt es echten Ärger vom Hersteller. Ich hoffe, dass der Hersteller hier nicht mitliest, denn sonst bekäme ich morgen eine Abmahnung, dass wir als Öhlins Partner nicht in Ihrem Sinne arbeiten würden.

    Aber ich rede nunmal immer frei nach Schnauze, bin von niemandem abhängig und zieh mein Ding durch

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

Diese Inhalte könnten dich interessieren: