Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Warum ist das so... und kann man das anders machen??

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,

    Ich würde hier gerne einen technischen Philosofier - Fred aufmachen in dem Zusammenhänge gezeigt beleuchtet und hinterfragt werden im Hinblick auf die Machbarkeit, technischer Relevanz, Gewicht, Fahrbarkeit, Schönheit der Technik und weitestgehend ohne Zulassungszwänge ( die sind natürlich da - ebenso wie finanzielle Grenzen, sollen hier aber nicht diskutiert werden - ich gehe davon aus, dass sich alle die sich hier tummeln werden eigenverantwortlich genug sind um das abzuschätzen!! Das heisst nicht, dass das hier nicht erwähnt werden soll oder darf, aber eben nicht intensivste diskutiert. Ebenso bitte ich um Diskussionen über Sinn und Zweck von technischen Änderungen oder Gewichtsersparungen abzusehen.... - weil es geht, weil es gefällt oder Spaß macht.. - muss reichen!

    Wem das nicht passt der darf das hier gerne alles ignorieren, ich dachte an etwas technisch abgefahrenes und keine Argumentation a la : ' da werden sich die Inscheniöre ( oder noch besser ' BMW') schon was dabei gedacht haben...

    Reinhauen - viel Spaß!

  • Alles steht und fällt für mich mit dem Gewicht... - wobei niedriges Gewicht nicht oberste Priorität hat - das ganze muss gut fahrbar bleiben!! Ich hab noch eine 620 SC mit 121kg vollgetankt... aber das ist etwas anderes! Es geht mir mehr darum, was ich machen / ändern kann und will und was ich davon habe.

    Zuerst habe ich mal mit kontraproduktiven Dingen angefangen und einen Gepäckträger und Hauptständer an mein Mopped gedübelt... - wollte ich aber halt haben! Gepäckträger hat 1 kg, der Hauptständer 3.5kg - dafür sitzt er wenigstens ganz unten. Das wird durch eine Lifepo Batterie zumindest teilkompensiert werden - geht aber nie mehr ganz weg! Auch die Alulenkerenden gehen in die halbfalsche Richtung... ( schön aber schwer!) Wobei die Schönheit für mich in den Alukappen und nicht in den elendschweren M12x50 Schrauben liegt. Muss mal kucken ob das vibrationsmässig was bringt ging ja mit den Plastikteilen auch... - sonst fliegen die Schrauben und werden durch Alu M6x30 mit Buchse ersetzt!

    Heute: Räder, Reifenwechsel, Achse und Co!!

    Meine Räder waren noch nie draussen... mit 10tkm und 2 Jahren gebraucht gekauft, noch die ersten Tourance Next drauf, die waren nach weiteren 2.5tkm fertig. Jetzt kommt Conti Trail Attack 3! (leider auch schwer aber sonst geil!)

    Vorderrad ausgebaut - kommt mir irgendwie bekannt vor, mein Werkzeug passt auch... Aufbau ist State of the Art ( bei meiner G/S kann ich das Vorderrad trotz Doppelscheibe ohne Demontieren der Bremssättel einfach ausrollen...!)

    Die Achse sieht aus wie die meiner Speed Triple - hat auch fast die gleichen Dimensionen ( 25x29 bei T vs 25x30 bei BMW), die Verschlussschraube der Triumph ist 20g schwerer, dafür die Achse um satte 100g leichter und das obwohl das Teil bereits >20 Jahre alt ist. Ich hab in meiner Speedy übrigens seit 10 Jahren eine 7er Aluachse drin- die wiegt mit Schraube keine 200g- die Nummer werde ich bei der BMW aber nicht mehr durchziehen, nur mal um zu zeigen was möglich ist!

    BMW Achse komplett:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    leichte BMW Schraube:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    schwere nur BMW Achse:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Triumph Achse komplett:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Fast identische Triumph Schraube allerdings massiv und mit Feingewinde!

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    um 100g leichtere Triumph Achse trotz gleicher Dimensionen! ( naja, die Wanddicke muss geringer sein, vermutlich 2 statt 2.5mm!)

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die beiden Hübschen im Vergleich:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Sehr schön aber eigentlich unsinnig ist der riesen Inbus in der BMW Achse... - andererseits wiegt der nichts, trotzdem fraglich, warum die Achse soviel schwerer ist?

    Ist das geräumt oder gestoßen?

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Fast schon Kunst am Bau... - sehr geil!Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Mein Hauptaugenmerk liegt aber eigentlich auf dem Vorderrad:

    Was wiegt das- was wiegt das 19" Gussrad und was die Kineofelge??

    Haben alle gleiche Dimensionen und weiß jemand, was die Hieroglyphen auf der Felge bedeuten?

    2 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    19" x 3.0

    Eine 3" breite Felge für einen 120mm breiten Vorderreifen?? ( bei den 17" sind das immer 3.5", der Reifenquerschnitt auch 120/70. Ob 17 oder 19 Zoll sollte keine Geige spielen... vielleicht soll die etwas spitzere Kontur die 19" Sturheit etwas kompensieren. Wäre interessant, wie sich das Teil mit den alten GS Grössen 110/80 und 150/70 ( oder vielleicht auch 160/60?!) fährt... - werde ich ggf. Mal probieren! ( Bei meiner Navi hat die Rückrüstung von 160 auf 150 Welten gebracht! Mit dem 160er quasi immer und überall aufgesetzt, mit dem 150iger gar nicht mehr! Unglaublich wegen 10mm!!)


    Felge mit Scheiben und abgefahrenen Schlappen wiegt 13kg. Der Reifen wohl 4, die Scheiben 3kg, bleiben 6...6.5kg für die Felge! ( ich kenne nur das Gewicht von 320 er Bremsscheiben mit Floater, die hier sind vielleicht etwas leichter, auf alle Fälle günstiger - sind die von Brembo??!)

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich bin gespannt, sobald der Reifen unten ist wissen wir mehr... - wobei 6kg kein schlechter Wert für einen 19" ist - ich hatte mehr befürchtet und ein Teil davon geht wohl auch auf die Riesennabe!Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • weiter im Text...


    Die Kreuzspeichen- Felgen sind unterm Strich unerwartet leicht. 5.5 kg ist ein Wert der sich für Speichenfelgen durchaus sehen lassen kannl und lässt die Kineo Speichenräder( hat die wer für die Scrambler und was wiegen die?) nochmal in einem anderen Licht erscheinen!! Selbst bei den Gussrädern bin ich mir nicht so sicher, ob die wirklich so viel leichter sind... - vielleicht kommen ja noch konkrete Gewichte?)

    Die Aiu -Winkelventile DM 8.3mm haben leider nicht gepasst, weil die Felgen 11.3mm Löcher haben - warum auch immer! - Habs zum Glück rechtzeitig gemerkt und die alten Gummiventile nochmal ne Runde dringelassen!


    Rundlauf und Auswuchtgewichte war bei meinen Felgen ok, hab die Speichen einmal zärtlich nachgespannt.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Was mich etwas irritiert ist die Felgenbreite... ich kenne das so, dass ne 6" Felge für 190 Reifen, eine 5.5 für nen 180er und eine 4.5 Zoll Felge für einen 160 Reifen ist - damit müsste für den 170 demnach eine 5" Felge passen... ist aber nur ne 4.5er die bestimmt such gut mit nem 160er harmoniert - erst mal fahren und dann evtl. beim TÜV vorsprechen!

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Deutsche Sprache, schwere Sprache. Das Thema überfordert mich intellektuell...

    Mach dir nichts daraus... , muss ja nicht jeder alles können! :taetschel - dabei hatte ich doch schon versucht, dir in deiner Sprache zu begegnen. Letztendlich geht es mir aber genauso: zwar um Welten besser als ein bloßer Daumen runter bei dem man nicht weiss warum, bleibt mir Sinn und Zweck deines Beitrags verborgen.

    Geht dir auch so?? Mach doch was eigenes auf was dir wichtig ist, dich interessiert und du verstehst!

    Das hier ist nicht deine Wellenlänge.. - so deute ich das und kann es sogar verstehen, warum schreibst du dann aber überhaupt was - wenn auch wortlos??

    Einmal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Mach dir nichts daraus... , muss ja nicht jeder alles können! :taetschel - dabei hatte ich doch schon versucht, dir in deiner Sprache zu begegnen. Letztendlich geht es mir aber genauso: zwar um Welten besser als ein bloßer Daumen runter bei dem man nicht weiss warum, bleibt mir Sinn und Zweck deines Beitrags verborgen.

    Geht dir auch so?? Mach doch was eigenes auf was dir wichtig ist, dich interessiert und du verstehst!

    Das hier ist nicht deine Wellenlänge.. - so deute ich das und kann es sogar verstehen, warum schreibst du dann aber überhaupt was - wenn auch wortlos??

    Find ich super das wir uns so toll nicht verstehen.


    Das hier ist auch überhaupt nicht meine Wellenlänge und ich hab versucht dir das mit leicht verständlichen "Piktogrammen" zu sagen, aber du hast es leider nicht verstanden.


    Tut mir leid, aber Du spielst in einer anderen Liga. Zumindest fühl ich mich beim Thema Grammatik leicht im Vorteil...

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Das hier ist auch überhaupt nicht meine Wellenlänge und ich hab versucht dir das mit leicht verständlichen "Piktogrammen" zu sagen, aber du hast es leider nicht verstanden.

    doch ich hab es schon verstanden - was ich nicht verstehe ist warum du dann überhaupt antwortest!

    Es gibt tausend Foren - zu Briefmarken und Motorrädern, darin wieder Tausend Beiträge zu Reisen, Optik und Technik. Nicht jeder kann und soll jedem gefallen, ich dachte man antwortet tendenziell auf die Beiträge die einen interessieren und zu denen man etwas zu sagen hat. Versuchs doch mal im Linguistik - Forum! :klatschen

  • So ein Forum ist ein merkwürdiger Ort... soll Spass machen und etwas bringen und unterliegt einer bizarren Eigendynamik denn wer entscheidet was Sinn macht und was nicht??!!

    Trotzdem habe ich hier manchmal das Gefühl, das viele panisch darauf achten dass das Niveau bloß nicht zu hoch wird und am Ende noch was bei rum kommt ohne dass sie dazu beigetragen hätten.


    Kann man sich die überflüssigen Kommentare im Technikbereich nicht einfach verkneifen??

    Dafür gibt es doch 'Allgemeines' die 'Plauderecke' ' Sonstiges' und was weiß ich?? Du glaubst gar nicht wie oft ich schon von Biotuning, Moppedputzen und 'geh lieber mal Käcken' gelesen habe...

    - 1. zu oft und 2. wars nicht mal beim ersten mal lustig aber vielleicht macht es ja wenigstens Dir Spaß...! :geht-klar

    Einmal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Laut ETK Gewicht 19" Vorderrad Guss 5,853 kg

    Wie, zu Fuß gehen? Hab doch zwei gesunde Reifen!

  • und weiß jemand, was die Hieroglyphen auf der Felge bedeuten?

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Warum ist das bloß alles so schwierig für Manche?


    Kann man sich die überflüssigen Kommentare im Technikbereich nicht einfach verkneifen??

    Nein.

    Sobald man der Meinung ist, dass jemand unter "Morbus Bahlsen" leidet (gewaltig einen an der Waffel hat), gehört sich das sogar so!

  • Laut ETK Gewicht 19" Vorderrad Guss 5,853 kg

    Das wäre dann ja gleichviel wie das Speichenrad... - dann ist das Geblubbel vom Handlingvorteil das man überall lesen kann also alles nur nachgeplappert von einem der gedacht hat er weiss es??


    Kommt mir aber bissel viel vor!

    Warum ist das bloß alles so schwierig für manche.

    3 kg Kommt mir sehr wenig vor!!


    Es ist so schwierig weil Papier geduldig ist ( das Internet noch mehr!!)und selten klar ist, was alles dabei ist!!

    3kg haben leichte 17" Schmiedefelgen..ist das dann ohne Lager und Distanzbuchse?

    Nein.

    Sobald man der Meinung ist, dass jemand unter "Morbus Bahlsen" leidet (gewaltig einen an der Waffel hat), gehört sich das sogar so!

    Das lass ich sogar gelten - einmalig- ändert ja aber nichts, oder?? :freak

    3 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Mal wieder was Neues...

    Ich habe een schönen Akra Scrambler Doppelauspuff gegen den Remus (?)

    der UGS getauscht, weil mir zwar die Doppeltröte und die Machart, nicht aber das - für mich komisch und vor allem strömungs- ( und schwerpunktungünstige) Steigrohr der Scramblertüte nicht gefällt. Gestern sitze ich vor meinem Mö, da fällt mein Blick auf das Hitzeschutzblech.


    Merkwürdige Sache die 4 geprägten aber nicht gestalten Langlöcher.

    Kann man leider nicht so einfach selbst nachbohren weil das liederlicher lackierte Baustahl ist...:geschockt

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Die Frage warum das so ist... - ich dachte zuerst wegen Vibrationsfestigkeit um die Befestigung- erhärtet sich noch mehr, nachdem ich mir heute die Teile der originalen Akraanlage näher angeschaut habe, die nicht nur viel feiner und filigraner, sondern auch um mehr als die Hälfte leichter sind (dafür sind auch zwei! :freak) - zugegebenermaßen auch bissel kleiner, passen deshalb leider nicht.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Muss ich mir wohl selbst was sprang dengeln...- vermutlich aus Alu wobei ich da unschlüssig bin...: gute Wärmeableitung aber eben auch Weiterleitung, da wäre Edelstahl geschickter ist aber so niedrig zu verarbeiten und wenn dünn dann scharfkantig, wenn dick dann schwer...

    Wird wohl deshalb 2er Alublech werden... die 60g des Scramblerblechs sollten trotzdem zu schaffen sein.

    Schmeldemich - gerne Anregungen!

  • Hallo Matthias,


    hast du die beiden Schalldämpfer mal gewogen? Der Gewichtsunterschied würde mich interessieren. Wie hast de den Schalldämpfer befestigt? Die Scrambleranlage ist ja an einer anderen Stelle befestigt.


    Schönen Gruß

    Udo

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gewindegröße Spiegel 16

      • Chris198
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      412
      16
    3. MaT5ol

    1. Kleinerer Scheinwerfer?!? 50

      • Swiss82
    2. Antworten
      50
      Zugriffe
      4,2k
      50
    3. nineT-mile

    1. Tachoring Scrambler 18

      • Swiss82
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      2,6k
      18
    3. Chris198

    1. Ochsenaugen 34

      • Radknecht
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      1,7k
      34
    3. yamin

    1. Batteriespannung 16,8Volt 7

      • Südwestfahrer
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      431
      7
    3. Südwestfahrer

Diese Inhalte könnten dich interessieren: