Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Lenkerenden und die Charakterfrage

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Sacht mal: Wie steht ihr zu Lenkerenden/-gewichten? Hab bei meinem Scrambler original Plastik (!) versuchsweise gegen Alu getauscht. Von der Optik jetzt mal abgesehen: Ich war echt überrascht, wie viel knapp 40 Gramm ausmachen. Diese Ruhe - n ganz anderer Schnack. Kannte sowas von meinen Oldies bisher gar nicht. Bin aber auch noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Hatte schon den Eindruck, an Gefühl für Maschine und Straße gewonnen zu haben. Drehzahl und km/h sind dann auch gleich mal nach oben gegangen. Aber irgendwie hat mir auch Charakter gefehlt...

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Die Scrambler hat Plastikgewichte? :geschockt


    Jo, der war gut.


    Ich habe die Scrambler mal Probe gefahren und bin mir sicher, dass das die gleichen Lenkerenden dran waren, wie an meiner nineT. Allerdings in schwarz. Und das gefiel mir gut.

    Reden ist silber, Schweigen ist gold, nineTs sind schwarz. :winken:brauen

  • ....... was sagt uns der Begriff "Lenkerendengewicht"........... :denk

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Das hab ich mich auch gefragt, als ich die Dinger rausgedreht hatte. Definitiv Plastik, oder schöner: Kunststoff. Was auf den Bildern von Bernhard in Silber-Optik zu sehen ist, ist teuer Zubehör.

  • Damals an meinem Moped (aprilia RS 125) habe ich auch die Gewichte getauscht (von leichten auf schwerere) und diese ist viel ruhiger gefahren.


    Lenkerflattern kam selbst bei höchstgeschwindigkeit (ca.190Km/h) nichtmehr vor. :brauen :daumen-hoch

  • Bernhard, ich fürchte, alles was schwarz ist, ist die Plastik-Variante, aus einem Stück. Hab in den Tiefen des WWW jedenfalls immer nur meine Ausführung gefunden. Bei Ebay dann eben auch mit der Beschreibung "BMW Endkappen Lenkerenden schwarz R nine T Scrambler RnineT Racer Pure Urban G/S". Als Hersteller wird dann angegeben "BMW (Original OE)", Teilenummer 32 71 8 543 341.Zum Material sagen die nix.
    Und ich hatte mich noch gewundert, warum die eine "Schraube" bei meiner so merkwürdig vergniddelt war. Wundern dauerte dann aber nur kurz. Plastik = kein Wunder.

  • Sehe allerdings grad, dass etwa der Online-Shop von BMW-Motorrad Bohling unter dieser Teilenummer die silberne Variante aus dem Zubehör führt. Die braucht dann allerdings auch eine echte Schraube zusätzlich, um sie anzubringen. Schon komisch

  • Dachte auch vom Anfassen her, dass die schwarzen Scrambler-Kappen aus Metall sind. Leebmann24 verrät, dass eine NineT-"Abdeckkappe" 30 g wiegt, eine Scrambler-Kappe aber nur 10 g. Das stützt die These.


    Gruß,
    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Ich bestätige, nachdem ichs bei meiner scrambler auch schon getauscht habe. Die original schwarzen sind plastik. Ich find ja den Begriff Leknerenden-Kappen angebrachter.

    Gruß Flo

  • hab als lenkerenden Gewicht a spiegel dran.
    Das es viel ruhiger ist dadurch kann ich nicht sagen. beim aufdrehn vibriert alles das man nix mehr in den spiegeln erkennt.............


    Wenn ichs mir nun grad überlege, kanns auch sein das die vibs auch durch die Spiegel ausgelöst werden !!??? oder?


    hatte die schwarzen endkappen durchbohrt und nen innengewinde einsatz verschraubt und mit ner langen Schraube die Spiegel befestigt.

  • Denke, das könnte bei der Konstruktion gut sein, dass ausladende Spiegel zur Vibration beitragen. Ist bei kompakten Alu-Gewichten, die ich jetzt verbaut hab, sicher anders. Bin grad wieder auf der Hausstrecke unterwegs gewesen und mein Eindruck hat sich bestätigt: Deutlich anderes Fahren, wie gesagt trotz gerade mal knapp 40 Gramm. Muss mein Gang-Gefühl völlig neu schulen. Dafür gibt's mehr Feeling für Belag und Maschine. Ich kann nur raten: Wer die schwarzen "Endkappen" hat - raus damit und mit einfachen echten Gewichten mal testen, was besser gefällt. Ich bin jetzt ziemlich sicher, ich werd meine nicht wieder rausschrauben.

    Einmal editiert, zuletzt von Olleg ()

  • Ich will an dieser Stelle mal bestätigen, dass die Endkappen auch bei der urban G/S aus Plastik waren. Habe sie gegen den mechanischen (analogen) Tempomaten von Wunderlich getauscht. Weil dieser gleichzeitig ein Endgewicht darstellt, ist das Hand- und Fingergefühl auch verbessert.

  • Die Alu Endkappen der rninet wiegen bei mir nachgewogene 26 g pro Stück, die fette Schraube 61 g. Habe ich aus optischen Gründen gegen die Machined Abdeckungen getauscht. Einen Unterschied im Fahrverhalten konnte ich bei mir nicht feststellen. Ob man einen Unertschied merkt, wenn die Alukappen gegen Plastikkappen getauscht werden habe ich nicht ausprobiert, ich glaube aber, dass der Unterschied nicht gross sein wird. Wenn man Probleme mit Vibrationen im Lenker hat, dann muss man da glaube ich mit mehr Gewicht experimentieren und auch Lösungen an anderen Stellen in Betracht ziehen.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Umbruch beim Vertrieb von Motorrädern - Interessante Gedankenspiele im Nachbarland Österreich 6

      • Pure2018
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      347
      6
    3. Jupp 9T

    1. Wenn Rocker in die Jahre kommen... 5

      • Brainbomber
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      387
      5
    3. gammlef

    1. Auslieferungszubehör bei Option Vintage 14

      • cbeintausend
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      401
      14
    3. DAR

    1. Die NineT unter'm Tannenbaum - wie lange kann die da wohl stehen? 14

      • thinshells
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      835
      14
    3. Jupp 9T

    1. Hattech-Auspuffanlage für NineT, MJ 2017, Euro 4! 4

      • Schreppo
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      977
      4
    3. Haui2407