Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Bremslicht leuchtet spät...

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Abend...
    Ich bin darauf hingewiesen wurden, dass mein Bremslicht nicht funktioniert.
    Vorne und hinten habe ich geprüft...mit dem Ergebnis funktioniert !! Mir ist dabei aufgefallen, dass wenn ich vorne beim schieben eine Bremswirkung einstellt, dass Bremslicht aber nicht funktioniert. Erst wenn ich weiter den Hebel ziehe, leuchtet das Bremslicht.Hinten ist alles top! Nach meinem Verständnis muss der Auslösekontakt für das Licht früher eingestellt werden. Ist das möglich oder ist das eine Art "geschlossenem System" ?

  • Servus, hast du was umgebaut? Das war bei mir auch, du sollest auch noch kontrollieren, ob ein Unterschied besteht wenn der Motor läuft.
    Falls Du was umgebaut hast, kontrolliere einfach, ob du alles richtig zusammengesteckt hast.

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Hallo Fredy...ne umgebaut habe ich nichts. Die Pure ist gerade ne Woche alt. War Freitag schon kurz in der Werkstatt deswegen. Der Meister schaute ein wenig blöd aus der Wäsche. Ich werde das morgen nochmal bei laufendem Motor überprüfen. Sonst muss die Werkstatt das bei der 1000er Inspektion über prüfen. Wenn dann der Blick vom Meister genauso bleibt, muss ich wohl den Laden (Werkstatt) wechseln.

  • Wenn du nichts gemacht hast, geht eh nur Werkstatt. Würde mir aber überlegen so rumzufahren, ist ja nicht ungefährlich.... da ist garantiert was falsch zusammengesteckt....


    Vielleicht meldet sich noch ein Experte.... .


    :bier

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Die NineT hat keinen Bremslichtschalter am Handbremsgriff. Das Signal für das Bremslicht wird vom Drucksensor im ABS-Modul abgeleitet. Falls dessen Ansprechschwelle zu hoch ist, leuchtet das Bremslicht später.


    Gruß,
    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Fredy, absolut...nicht ganz ungefährlich! Ich wurde ja bereits angesprochen, dass das Bremslicht nicht funktioniert.


    Holger, sehr interessant !!!


    Dank Euch :-)

  • Ist mir bei meiner auch schon aufgefallen, dass es ziemlich spät kommt. 2017er Modell hab ich.

  • Jo, hab auch das 2017 Modell. Hinterrad Bremslicht funktioniert aber tadellos. Das Problem bei mir ist vorne... In 1,5 Wochen geht es zur 1000er Inspektion...
    Das sollte die Werkstatt wohl hin bekommen...

  • Hallo, mir ist diese Woche das gleiche Problem aufgefallen..
    mit der Fußbremse löst das Bremslicht direkt aus, mit der Handbremse erst wenn der Hebel fast vollständig durchgezogen ist (vllt. bei 80% des Weges) Weiß jemand eine Lösung? Kann man da etwas nachjustieren? An der Voreinstellung des Hebels sollte es ja nicht liegen..
    Wäre über Tipps dankbar.

  • Hallo, mir ist diese Woche das gleiche Problem aufgefallen..
    mit der Fußbremse löst das Bremslicht direkt aus, mit der Handbremse erst wenn der Hebel fast vollständig durchgezogen ist (vllt. bei 80% des Weges) Weiß jemand eine Lösung? Kann man da etwas nachjustieren? An der Voreinstellung des Hebels sollte es ja nicht liegen..
    Wäre über Tipps dankbar.

    Moin Alex,

    mir ist das ebenso aufgefallen als ich meine BMW vor einigen Wochen bekommen habe.

    Also Fakt ist, dass das Bremslicht nicht anhand der Betätigung aufleuchten soll, sondern wenn das Motorrad verzögert.

    Und ich hab das mal getestet, in dem ich die Maschine bissl geschoben habe und die beiden Bremsen nacheinander gezogen habe.

    Die Vorderradbremse hat ein wenig mehr "Leerweg" bis die Bremsbacken Bremskraft ausüben.


    Ich glaub das ist ziemlich normal und führt zu keiner Beeinträchtigung.


    Grüße

    Burkhard

    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.

  • Moin,

    das klingt ja irgendwie plausibel. Ich werde das auch mal ausprobieren.

    Danke!

  • klingt vielleicht plausibel, ist es aber nicht. Das Bremslicht leuchtet bei der Hinterrad Bremse wenn der Schalter an der Rastenanlage betätigt wird und bei der Vorderrad Bremse über einen Druckschalter. Der schaltet wenn der Druck im System groß genug ist. (Bremsklötze liegen an der Scheibe und man drückt am Hebel weiter ) Kann man problemlos im Stand testen und mach ich auch von Zeit zu Zeit um zu sehen das noch alles okay ist...

  • klingt vielleicht plausibel, ist es aber nicht. Das Bremslicht leuchtet bei der Hinterrad Bremse wenn der Schalter an der Rastenanlage betätigt wird und bei der Vorderrad Bremse über einen Druckschalter. Der schaltet wenn der Druck im System groß genug ist. (Bremsklötze liegen an der Scheibe und man drückt am Hebel weiter ) Kann man problemlos im Stand testen und mach ich auch von Zeit zu Zeit um zu sehen das noch alles okay ist...

    Wie lässt sich das denn in dem Fall korrigieren? Ich gehe mal davon aus, dass es ein mechanischer Auslöser ist und kein elektrischer (Sensor)

  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo der Drucksensor sitzt. Wahrscheinlich direkt im ABS Steuergerät und schon ein elektronischer Sensor. Ich habe keine Ahnung ob man den dort kalibrieren kann ich kenne keine Service Funktion dafür. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass du evtl. Luft im System hast. Und für das Entlüften vom ABS Steuergerät gibt es schon Service Funktionen... Evtl. mal beim Händler nachfragen ob da ein Zusammenhang bestehen kann und dann die Bremse entlüften.

  • Das Bremslicht wird bei Betätigung der vorderen Bremse durch den Druckanstieg im ABS Modulator ausgelöst. Dafür muss man tatsächlich erst den relativ langen Leerweg des Bremshebels überwinden. Hinten sitzt ein Mikroschalter am Bremspedal. Möglicherweise, weil bei einigen Modellen das ABS hinten ausgeschaltet werden kann. Zum Leerweg gibt es im Forum einigen Lesestoff. Kurzform: Wer versucht, das Spiel zu verringern läuft Gefahr, das die Bremse bei Erwärmung von allein zumacht. An Luft im System kann ich bei einem neuen Motorrad nicht recht glauben. Schon eher, dass diejenigen, die vor der Fehlfunktion des Bremslichts gewarnt haben, die Bremswirkung des Motors beim schlichten Zudrehen des Gasgriffs unterschätzt haben und fälschlicherweise meinten, die Bremse wäre betätigt worden. Auf den "Schiebetest" würde ich auch nicht viel geben. Besser mal jemanden auf das Bremslicht schauen lassen, wenn du das Motorrad aus der Fahrt heraus leicht verzögerst.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Sinn und Unsinn eines Dauerluftfilters à la K&N 20

      • MaT5ol
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      570
      20
    3. Stosi

    1. Suche Klammern/Haltefedern für Scheinwerfereinsatz 6

      • Pierson
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      272
      6
    3. Pierson

    1. Spachteln oder Zinnen? 12

      • Hottentotten
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      554
      12
    3. Hottentotten

    1. Was baumelt da im Tank? 10

      • NordwestTom
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      2,6k
      10
    3. Tuetemann13

    1. Heckumbau Bremslicht funktioniert nicht 35

      • Bene/5
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      1,9k
      35
    3. Spudi

Diese Inhalte könnten dich interessieren: