Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Lese ich hier Neid?

    Was hat denn ein scheiss AMG oder M mit seinem eventuell kleinen

    und kurzen Pinsel zu tun? Oder haben Alle mit einem AMG oder M

    einen kleinen und kurzen?

    Ich hätte schon gern einen AMG oder M.

    Ne, sicher kein Neid. Ich find die Kisten einfach nicht gut und versteh auch nicht warum man das laermgedoense von denen ertragen muss. dass ist so sinnfrei wie niederquerschnitt an nem suv.

    Aber ist eben Geschmacksache - jeder wie er will aber bitte nicht zu Lasten von unbeteiligten dritten

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • einfach mit Stahlwolle gestopft und schon war‘s erträglicher. Nachteil damals: irgendwann war die Stahlwolle verglüht und man musste neu stopfen.

    Mag funktionieren, aber das ist mir nicht wertig genug, sowie mit einer Taschenlampe durchaus zu sehen. Bei einem Rohraufsatz nicht so

    einfach feststellbar, da das innerere des Puffs ebenfalls aus Lochgitter besteht.

    LG

    Peter


    Nicht jeder Mechaniker ist Motorradmechaniker

  • Bevor man wild drauflosstopft, wäre ein Beschäftigung mit dem Wirkungsprinzip des Schalldämpfers hilfreich.

    https://www.hild-tuning.de/unt…bsorptionsschalldaempfer/

    Ziel der Lautstärkegeplagten ist es doch, den Auspuff leiser zu machen und nicht die Motorleistung abzuwürgen.

    Heute nochmal 270km gefahren.

    Das mit der Umwandlung von Schall in Waerme bestätigt sich. Der Endschalldämpfer wird gefühlt wärmer als früher. Die Oeltenperatur ist unverändert und die krümmer haben sich von der Faerbung auch nicht verändert. Somit nehme ich erst mal an das es fuer die Temperatur des Motors unkritisch ist.

  • Und was ist mit dem Leistungsverlust? Merkt man was?

    Der Gegendruck im Auspuffsystem ist nun natürlich ein anderer, wie die BMW-Ingenieure es ursprünglich (und optimalerweise) vorgesehen hatten.

    Viele Grüße


    Nur nicht den Rückenwind verlieren!!!:rocker

    Einmal editiert, zuletzt von lutzepc ()

  • laut ist out aber sound muss sein.

    immer schön dran denken man könnte auch der typ sein der grad im garten sitzt und sein bier genießt.

    runter vom gas in ortschaften


    vg

  • laut ist out aber sound muss sein.

    immer schön dran denken man könnte auch der typ sein der grad im garten sitzt und sein bier genießt.

    runter vom gas in ortschaften


    vg

    Ich trinke kein Bier :denk

  • Moin,


    zum Thema ist ja eigentlich alles gesagt, aber meinen Senf gebe ich trotzdem dazu.


    BMW hat hier unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben das Mögliche in Sachen "Sound" rausgeholt, immer unter dem Aspekt, dass es bisher ja alle Kunden gerne lauter als Serie gehabt haben.

    U. a. deshalb werden so viele Zubehörpötte verkauft.


    Dass ein zusätzlicher DB-Eater die Zulassung vergeigt, ist ja wohl erwähnt worden.

    Es interessiert dabei nicht, ob die Mühle leiser wird oder nicht.

    Auf jeden Fall verändert sich das Abgasverhalten, wie es so schön heißt.


    Das muss dann jeder selbst beurteilen, ob es das Risiko wert ist...


    Gruß Hofi

  • Für die Classic E3 gibts DB Killer für eine geräuschreduzierte Akra Doppeltröte bei leebmann.de

    Artikelnummer 18518563516


    Laut Auskunft bei Leebmann kann man die Einsätze zur Geräuschreduzierung verwenden.


    Ein Versuch ist es mir wert.

    Einst fuhr ich Honda mit famosem DCT,

    nun schalte ich die BMW mit dem linken großen Zeh.

    Grüße aus Nordhessen

    Horst G.

  • Und was ist mit dem Leistungsverlust? Merkt man was?

    Der Gegendruck im Auspuffsystem ist nun natürlich ein anderer, wie die BMW-Ingenieure es ursprünglich (und optimalerweise) vorgesehen hatten.

    Ich habe keinen Prüfstand, subjektiv habe ich aber nicht das Gefühl das sich was verändert hat.

  • Den Polizisten möchte ich sehen der dir das Moped still legt weil du es leiser gemacht hast :ablachen

  • Den Polizisten möchte ich sehen der dir das Moped still legt weil du es leiser gemacht hast :ablachen

    Der freundliche Versicherer wird dir im Falle eines Unfalls (vorausgesetzt es fällt auf) ganz sicher die Deckung des Schadens verweigern.....und dann ist der Ofen aus!:geschockt Das kann echt ins Auge gehen.

    Soviel Risiko für weniger Sound.....:weia


    Ne, danke, da fahre ich lieber gesetzeskonform, freue mich über einen greifenden Versicherungsschutz und zur Belohnung habe ich noch nen schönen Originalsound.

    Viele Grüße


    Nur nicht den Rückenwind verlieren!!!:rocker

  • ... die Deckung des Schadens verweigern....

    Das wird ja von manchem kolportiert. Gibt es dafür einen Passus in deinen Versicherungsbedingungen oder kennst du ein entsprechendes Gerichtsurteil?


    Bei meiner Versicherung ist dies nicht der Fall und ein entsprechendes Urteil habe ich nicht gefunden.

  • Klingt nach der typisch deutschen Angstmache.

    Kann jemand belegen, dass eine Versicherung die Leistung verweigert hat, weil durch einen Umbau die ABE erloschen ist und die Unfallursache NICHT durch den Umbau verursacht wurde?

    Wenn also der Unfall auch ohne den Umbau genau so passiert wäre?


    So ein ESD ist ein wunderschönes Beispiel dafür. Oder zu kleine Spiegel.

    „Bevor ich mich darüber aufrege, ist es mir lieber egal.“ (nach einem von mir sehr geschätzten Kollegen)

  • Mir reicht das hier völlig (besonders Punkt 2 und 4 sind interessant):


    Erlöschen der Betriebserlaubnis



    Wer zu unbedarft mit Änderungen an seinem Kfz umgeht, riskiert schnell das Erlöschen der Betriebserlaubnis für sein gesamtes Fahrzeug. Welche Um- und Anbauten dazu führen können, und welche Folgen eine erloschene ABE hat, erfahren Sie in diesem Ratgeber-Artikel.


    Welche Sachverhalte führen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis (ABE)?


    Es gibt mehrere Umstände, die zum Erlöschen der ABE Ihres Fahrzeugs führen können. Die gesetzliche Grundlage findet sich in § 19 StVZO wieder. Die ABE erlischt demnach, wenn einer der nachstehenden Punkte erfüllt ist.

    • die Fahrzeugart wurde durch einen Umbau verändert (z. B. Pkw als Wohnmobil ausbauen, Kombi zu Klein-LKW umfunktionieren)
    • es wurden Eingriffe vorgenommen, welche das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtern (z. B. Modifikation des Motors oder der Auspuffanlage)
    • durch eine Änderung ist die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu erwarten (z. B. Änderungen an den Rädern, der Lenkung, den Bremsen oder dem Fahrwerk)
    • Nichterfüllung der Anbauabnahme (z. B. durch TÜV oder DEKRA), sofern diese Pflicht bestand
    • Missachtung von Anbauvorschriften, Einschränkungen oder sonstiger Auflagen bei technischen Änderungen


    Fahren mit erloschener Betriebserlaubnis: diese Konsequenzen drohen


    Das Fahren auf öffentlichen Straßen mit einem Fahrzeug ohne ABE stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Im Übrigen macht es in aller Regel keinen Unterschied, ob die Betriebserlaubnis erloschen ist, oder ob Sie sie verloren haben. Meist wird das Fahren ohne ABE mit einem Bußgeld von 50 Euro geahndet. Entstand durch dieses Verhalten eine Gefährdung des Verkehrs, sind ein Bußgeld von 90 Euro und 1 Punkt in Flensburg die Konsequenz. Bei Lastkraftwagen oder Omnibussen ohne ABE sind die Strafen noch deutlich höher.

    Ferner haben Sie keinen Versicherungsschutz, wenn Sie ohne Betriebserlaubnis fahren. Dies kann noch wesentlich weitreichendere (finanzielle) Folgen nach sich ziehen.

    Viele Grüße


    Nur nicht den Rückenwind verlieren!!!:rocker

    2 Mal editiert, zuletzt von lutzepc ()

  • Na, funktioniert doch.


    Und das ganze ohne Paragraph. ;-)

    „Bevor ich mich darüber aufrege, ist es mir lieber egal.“ (nach einem von mir sehr geschätzten Kollegen)