Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Gabelöl wechseln

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    ich möchte das Gabelöl meiner 9T wechseln. Lt. Werkstatthandbuch ist dafür ein Spezialwerkzeug nötig und aus der Beschreibung dazu werde ich nicht ganz schlau. Wird das Spezialwerkzeug unbedingt benötigt, oder dient es nur dazu, die Federn zusammen zu drücken, um den Federteller auszuhängen?


    Fragende Grüße

    Stephan

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Stephan

    Hat den Titel des Themas von „Gabriel wechseln“ zu „Gabelöl wechseln“ geändert.
  • Bei BMW wird die Cartridge zerlegt und im Standrohr wieder zusammengebaut.

    Dafür brauchst du einen speziellen Spanner. Mit Gefühl kann man die ganze Cartridge aber auch einbauen. Mann spürt ganz gut wenn die Cartridge in die Aussparung rutscht. Ist dann aber nicht Orginal BMW und es gibt schon "Fachfirmen" die es geschafft haben alles zu zerdrücken.

  • Hallo Baldur,

    danke für die Info. Wenn ich das richtig verstanden habe, also oben aufschrauben, Öl ausleeren, Schraube unten lösen und komplette Cartridge herausnehmen ?

  • kennt jemand die original Spezifikationen vom Gabelöl der scrambler?

  • ich habe heute von Wilbers die original Federn gegen progressive Federn getauscht und wüsste gerne ob sich der Aufwand lohnt das zusätzliche Öl mit zu tauschen, oder ob ich bis zum nächsten Simmeringtausch warten soll

  • da das mitgelieferte Wilbers Öl auch ein 10er ist kann ich mir den Wechsel jetzt ja vorerst sparen. Danke für die Info Jungs.


    ich meinte auch nicht turnusmäßig sondern bei Bedarf wenn z.b. der Simmerring undicht wird.

  • Die Angaben der SAE Klassen bei Gabelölen kann man echt vergessen, denn es kommt auf die Fließgeschwindigkeit. Das heißt bei dem einen Hersteller hat ein 5er Öl eine ganz andere Fließgeschwindigkeit als bei einem anderen Hersteller. Und die Unterschiede sind nicht klein sondern krass. Nur Öhlins ist da professionell und gibt Ölsorten in Centistock an.

    Ich habe das anhand von den Durchlaufgeschindigkeiten mal auf Motul Öle abgestimmt, und empfehle daher für einfache Gabeln wie die bei der Scambler das Motul SAE 15w

    Im Hochsommer wäre ein 20iger noch besser. Im Winter dann ein 7,5 er oder 10ner, aber wer will schon immer wechseln. Die passende Viskosität für progressive Gabelfedern habe nicht getestet, da ich von diesen progressiven Gabelfedern überhaupt nichts halte

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hier noch eine Übersicht:

    Motul


    FORK OIL EXPERT


    Ligth 5W = 17,9 cSt


    Medium 10W = 35,9 cSt


    Medium Heavy 15W = 57,1 cSt


    Heavy 20W = 77,9 cSt


    FORK OIL FACTORY LINE


    Very Light 2,5W = 15 cSt


    Light 5W = 18 cSt


    Medium Light 7,5W = 24 cSt


    Medium 10W = 36 cSt



    Castrol


    Castrol Fork Oil 10W = 32 cSt


    Castrol Fork Oil 15W = 46 cSt



    Castrol Synthetic Ford Oil 5W = 28,51 cSt


    Castrol Synthetic Ford Oil 10W = 42 cSt



    Wilbers


    Wilbers Fork Oil SAE 7,5 = 33,7 cSt


    Wilbers Fork Oil SAE 10 = 51,0 cSt


    Wilbers Fork Oil SAE 15 = 67,5 cSt



    Liqui Moly


    Liqui Moly Fork 05W = 17,2 cSt


    Liqui Moly Fork 10W = 29,6 cSt


    Liqui Moly Fork 15W = 43,9 cSt



    Ravenol


    RAVENOL Fork Oil Ultra Light 2,5W = 19,8 cSt


    RAVENOL Fork Oil Light 5W = 20,2 cSt


    RAVENOL Fork Oil Medium 10W = 33,0 cSt


    RAVENOL Fork Oil Heavy 15W = 46,0 cSt


    RAVENOL Fork Oil Very Heavy 20W = 68,0 cSt


    CLASSICBIKE RAISCH

  • Super Rainer!:daumen-hoch


    Könntest Du für einen Laien wie mich noch kurz etwas dazu schreiben, wie sich die verschiedenen

    Viskositäten auswirken, bzw. wie die Bezeichnungen Light, Medium, etc. zu interpretieren sind?

    Gruß


    Thomas

  • Light medium heavy sind nur Worte und haben nichts zu bedeuten. Die Auswirkungen sind die Änderung der Dämpfung. Das einzig entscheidene ist der Wert Cst.

    Und da empfehle ich bei einfachen zweirohr Gabeln ohne Cartridge einen Wert von 50-60 CST


    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Super Rainer!:daumen-hoch


    Könntest Du für einen Laien wie mich noch kurz etwas dazu schreiben, wie sich die verschiedenen

    Viskositäten auswirken, bzw. wie die Bezeichnungen Light, Medium, etc. zu interpretieren sind?

    ..."light, medium..." sind Namenszusätze in der Bezeichnung der Öle, die auf die jeweilige Viscosität hindeuten. Light ist viscoser als Heavy. Ein sehr dünnes Öl wird tendentiell weniger dämpfen, ein sehr dickflüssiges eher überdämpfen. (Sehr vereinfacht dargestellt! Rainer kann das sicher besser darstellen) Natürlich immer in Abhängigkeit des Dämpfers (versteht sich von selbst). Allereinfachstes gedankenspiel: Rühr mal mit dem Löffel in Wasser oder in Honig, oder aufwändiger (aber gedanklich reicht ja): Einwegspritze mit Wasser leerspritzen oder mit Honig füllen und leerspritzen. Mit Honig könnte man sogar die Auswirkungen von hohen Temperaturen auf dem Frühstücksbrötchen simulieren... :freak:geht-klar

    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ Immanuel Kant

  • ..."light, medium..." sind Namenszusätze in der Bezeichnung der Öle, die auf die jeweilige Viscosität hindeuten. Light ist viscoser als Heavy. Ein sehr dünnes Öl wird tendentiell weniger dämpfen, ein sehr dickflüssiges eher überdämpfen. (Sehr vereinfacht dargestellt! Rainer kann das sicher besser darstellen) Natürlich immer in Abhängigkeit des Dämpfers (versteht sich von selbst). Allereinfachstes gedankenspiel: Rühr mal mit dem Löffel in Wasser oder in Honig, oder aufwändiger (aber gedanklich reicht ja): Einwegspritze mit Wasser leerspritzen oder mit Honig füllen und leerspritzen. Mit Honig könnte man sogar die Auswirkungen von hohen Temperaturen auf dem Frühstücksbrötchen simulieren... :freak:geht-klar

    Bevor sich jemand verirrt: Viskosität heißt Zähflüssigkeit. Je höher die Viskosität desto schwerer ömmelt das Zeug aus der Dose. Ein light oil sollte damit eher weniger viskos als ein heavy oil sein, oder?

    „Bevor ich mich darüber aufrege, ist es mir lieber egal.“ (nach einem von mir sehr geschätzten Kollegen)

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Öhlins cartridge

      • Swiss82
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      66
    1. Der Stecker 4

      • koenea
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      463
      4
    3. boldric

    1. leiser DB Killer (Satz Schalldämpfereinsatz geräuschreduziert) 28

      • MyFrag
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      2,3k
      28
    3. Pyt

    1. Lenkkopf Winkel 1

      • Swiss82
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      275
      1
    3. Brainbomber

    1. Healtech Ganganzeige an Scrambler 17

      • sanglier72
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      1,8k
      17
    3. Urban Jogi