Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Batterie... welche genau?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    kann mir bitte jemand weiter helfen.

    Habe mir ein Ladegerät von Ctek zugelegt, jetzt weiß ich aber nicht welche Batterie Original verbaut ist.


    Ist es eine AGM :0plan?


    Danke für die Unterstützung.


    Viele Grüße ✌🏽

    CTEK EU CT5 Powersport - Batterieladegerät Empfehlung für Motorräder*


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bei Amazon kaufen: CTEK CT5 Powersport Batterieladegerät Starterbatterien (Affiliate-Link)


    *Werbung

  • Ich muss es auf dem Ladegerät auswählen... normale oder AGM.

    Wenn es eine AGM ist, habt ihr mir schon sehr geholfen!


    Danke für die die schnelle Antwort :daumen-hoch

  • Funktioniert nur leider nicht an der Ladebuchse der nineT, das Ctek, aber das ist Dir ja sicher bekannt...

  • Selbstverständlich kannst Du auch größere Batterien benutzen - wenn sie von den Abmessungen her reinpassen.

    Die Batteriedimensionen sind normiert, und die Originalbatterie füllt den Batteriekasten nicht ganz aus. Miss die Höhe und Tiefe und such Dir eine Batterie aus, die von den Abmessungen her gerade noch passt. Ab Werk sind übrigens AGM-Batterien verbaut, keine Gel.


    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Hi, hatte kürzlich meine weiße Batterie ausgebaut und mit schwarzem Folierlack angesprüht. Dazu sei bemerkt, dass die Originalbatterie nur mit viel Geduld und viel Wuchten und möglichst noch mit dem 2. Helfer ausgebaut werden kann, weil die umliegenden Kabelbäumchen und -Stränge, einen lockeren Batterieausbau kaum zulassen.

    Aber:

    Der Schrauber will ja stets allein alles machen und können! Folglich habe ich ein normales Schlüsselanhängerband (Farbe schwarz, ca. 2 cm breit) von der Hausfrau auf Batteriehöhenumfang plus 5 cm Längenzugabe, ablängen und vernähen lassen. Jetzt steht die Batterie mit dem mittig umgelegten Halsband in der Batteriewanne und kann dann bei Bedarf an dem Band zum Ausbau schnell und einfach, sowie vor allem alleine ausgebaut/ hochgezogen werden. Bei der Aktion habe ich dann gleich die Originalkabelanschlüsse von C-Tek fest an die Batteriepole mit angebaut. Der Stecker liegt lose unter der Sitzbank und das einfache Laden der Batterie, unter Mißachtung der Can-Bus Technologie kann vorgenommen werden!:olleshuhn

  • Bei meinem kleinen Kymco Scooter ist das Band auch Serienmäßig verbaut, kostet halt nicht soviel wie die 9 T.

  • Bei der Aktion habe ich dann gleich die Originalkabelanschlüsse von C-Tek fest an die Batteriepole mit angebaut. Der Stecker liegt lose unter der Sitzbank und das einfache Laden der Batterie, unter Mißachtung der Can-Bus Technologie kann vorgenommen werden!:olleshuhn

    Gut gemacht! Guter Tipp, dein Halsband für die Batterie.

    Wenn du keine fliegende Sicherung eingelegt hast, pass auf, dass sich das Kabel nicht unterm Sitz verquetschen kann!

  • Frage an Schwedd 11:

    Wie alt war denn die "alte" Batterie, die du ausgetauscht hast?:brauen

  • Das Thema Batterie hat was von Lotteriespiel. Wohl vorbei sind die Zeiten, in denen ein Fahrzeugakku leicht 10 Jahre alt wurde. Weniger Antimon und andere heute nicht mehr erwünschte Zusätze bedeutet auch weniger mechanische Stabilität. Ich hatte Ersatzbatterien, die gleich nach Auffüllen der Säue kaputt waren, eine teuere Varta hat in der alten RS genau 2 Jahre gehalten, das Ersatz No-Name Produkt deren 6. Was wohl eine ordentliche Lebensdauer für einen Motorradakku ist, der doch mehr als der Kollege im Auto durch Erschütterungen leiden muss. Bein Ersatz kommt es auch immer darauf an, wie lange die Teile beim Händler im Regal lagen und wie sie dabei gepflegt wurden. Immerhin ist meine nineT nun auch im 5. Jahr mit den ersten Akku gut gestartet. Die ab Werk verbaute Yuasa in der Streety war nach drei Jahren austauschreif.

  • Meine Batterie war zwar noch in Ordnung, da ich aber den Tank abgebaut hatte um das Kabel vom Motoscope Tacho zu verlegen habe ich die Chance gleich genutzt und eine Shido eingebaut. Hoffe damit jetzt etliche Jahre Ruhe zu habe. Und irgendwie hat die Batterie noch den Vorteil, dass man ein wenig Stauraum (für Warnweste oder ähnliches) bekommt. :)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: