Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

"Scrambler für'n Arsch" - Sitzbank-Customizing, -Bezug und -Polsterung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Freunde,

    aus gegebenem unerfreulichen Anlass (Vandalismus) geht meine Sitzbank nun zum Polsterer und Sattler. Es gibt hier schon den einen oder anderen Thread zu dem Thema, jedoch - soweit ich sehe - noch keinen konkret für die Scrambler.

    Ich werde einen neuen Bezug bekommen und bei der Gelegenheit die ohnehin schon 5cm erhöhte Sitzbank noch etwas aufpolstern und insbesondere für den Sozius etwas weicher, breiter und bequemer gestalten lassen.

    Natürlich poste ich dann Fotos vom Ergebnis.

    Ich würde mich freuen, wenn die Scrambler-User mit Sitzbank-Umbau /-Customizing mal ein paar Fotos posten und auch ein bisschen etwas zur Art des Umbaus, den Dienstleister, den Preis und das Sitzerlebnis berichten. Bin schon gespannt...:klatschen

  • Hallo miteinander,

    ich bin ganz neu in der Truppe, vielen Dank für die Aufnahme😊

    Ein paar Fragen hätte ich natürlich schon, auch wenn diese schon bestimmt zig mal gestellt wurden.

    Zur Zeit fahr ich einen R80GS von 1991, vorher Honda Cb1300 und Honda NTV zumindest bei der CB und der BMW R80GS war der Sitz und Langstreckenkomfort erstklassig. Letzten Freitag habe ich die Probefahrt mit dem Scrambler gemacht und nach knapp zwei Stunden bzw. noch länger tat wir der Hintern richtig weh. Das Mopped an sich hat richtig Spaß gemacht, aber trotz hoher Sitzbank ist eine Katastrophe und auch ein KO Kriterium. Wenn ich fahre, dann min. 200 km oder große Tour>1500 km, also nicht nur bis zur Eisdiele. Wie dem auch sei, Spaß habe ich an dem Ding, aber nicht mit der Sitzbank.

    Ich freue mich auch Gene über sinnvolle Tipps dazu, ich bin180 mit ca. 80 kg ohne Leder.

    Dankeschön Gruß Harald

    Einmal editiert, zuletzt von Haraldus ()

  • Ja du Recht der Sitzkomkort ist schlecht. Ich habe meine Sitzbank daher mit einem hochwertigen Polsterschaum umbauen lassen. Den Sitzkomfort einer CB 1300 kannst aber niemals erreichen, weil beim Langstreckenkomfort auch die Breite der Sitzfläche ein sehr entscheidender Faktor. Auf den Punkt gebracht haben da so schmale Sitze wie bei der R9T klare Nachteile

    Als Vielfahrer habe ich mit dem Airhawk Kissen aus der Medizintechnik sehr gute Erfahrungen gemacht

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Voraussichtlich Anfang Juni sollte meine Ergo Sitzbank von Wunderlich geliefert werden. Ich erhoffe mir von dieser einen deutlich besseren Sitzkomfort. Melde mich dann mit meinen ersten Eindrücken. Habe übrigens auch noch eine altgediente 1991er GS in der Garage...

  • Hi Harald, da hast Du leider Recht, war kürzlich 350km am Stück unterwegs und es hat schon gezwickt. Meiner Meinung nach sind die beiden Nähte an der Seite der Übeltäter. Auf meiner KTM ist die Bank noch schmaler, es tut aber längst nicht so schnell weh. Bin einerseits gut abgehärtet durch die KTM, andererseits total verwöhnt von meiner seeligen Gummikuh.

    Bevor ich die Sitzbank ändere sind mir aber andere Dinge wichtiger.

  • Voraussichtlich Anfang Juni sollte meine Ergo Sitzbank von Wunderlich geliefert werden. Ich erhoffe mir von dieser einen deutlich besseren Sitzkomfort. Melde mich dann mit meinen ersten Eindrücken. Habe übrigens auch noch eine altgediente 1991er GS in der Garage...

    Dann erzähl mal Beizeiten bitte wie das so ist, ich bin gespannt, vorher kaufen werde ich nicht, wie gesagt, ich bin GS verwöhnt.

    Dankeschön

  • Ich habe Montag Abgabetermin für die Sitzbank. 5 Tage später habe ich sie dann wieder und werde mit Fotos und Erfahrungen aufwarten...

  • vergangenen Freitag bin ich 350 Km mit der Scrambler gefahren. Ich finde es geht mit der Sitzbank ein Freund mit einer Harley 48 hatte mehr unannehmlichkeiten. Nur leider hat die schon nach ein paar Tausend Km starke abrieb erscheinungen, das sieht echt übel aus.:geschockt

    Dabei fahre ich fast nur mit Jeanshose was den abrieb eigentlich nicht fördern sollte.

  • vergangenen Freitag bin ich 350 Km mit der Scrambler gefahren. Ich finde es geht mit der Sitzbank ein Freund mit einer Harley 48 hatte mehr unannehmlichkeiten. Nur leider hat die schon nach ein paar Tausend Km starke abrieb erscheinungen, das sieht echt übel aus.:geschockt

    Dabei fahre ich fast nur mit Jeanshose was den abrieb eigentlich nicht fördern sollte.

    meinst du tatsächlich ABRIEB (also das Kunstleder geht kaputt) oder VERSCHMUTZUNG? Stell bitte mal ein Bild rein. Würde mich interessieren was da kaputt geht. Ich hab die rote Bank. Da sieht man natürlich, dass dort Benutzung statt findet. Gerade Jeans oder Nubuk-Leder färben extrem ab. Es ist allerdings entfernbarer Schmutz.

  • ...hab vorletzte Woche meine von KaHeDo umgepolsterte Sitzbank mit Originalbezug bekommen. Nächsten Donnerstag fahr ich damit runter zum Lago Maggiore... (und Samstag wieder zurück). Danach weiß ich dann, ob sie genauso gut funktioniert wie die KaHeDo die ich auf der Rockster hatte. Mit der waren die 1400 Km in zwei Tagen kein Problem letztes Jahr. :denk

    Höre dir jeden Ratschlag aufmerksam an, aber befolge keinen - auch diesen nicht! :altersack

  • So!

    Wie versprochen ein paar Infos und Bilder.

    Da meine Sitzbank von einem gelangweilten Passanten aufgeschnitten wurde, habe ich mich an einen lokalen Sattler gewandt (Firma Schauland in Kiel). Sehr netter und freundlicher Service, saubere Arbeit, vier Wochen Wartezeit bis zum Termin, Karenzzeit ohne Sitzbank = 4 Arbeitstage.

    Bei der Vollkasko hätte ich 300,-€ Selbstbeteiligung gehabt und wäre dann in der Schadenfreiheitsklasse hochgestuft worden.

    So habe ich jetzt 350,-€ bar aus eigener Tasche bezahlt.

    • Fahrersitz (schon von BMW aus +5cm) nochmal 2cm höher gelegt
    • Soziussitz +4cm (fließend, keine Stufe)
    • Kunstleder fast in Originalfarbe, jedoch etwas schöner gemustert/gemasert
    • Doppelte Rautennaht statt Querstreifen
    • Edit: Federkern einbauen lassen

    Erster Eindruck: Weicher und bequemer als das Original. Schöner auf jeden Fall ! :geht-klar

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Scrambled_Egg () aus folgendem Grund: Federkern vergessen.

  • Gefällt mir richtig gut. Viel Freude damit.

    Wenn ich meinen Sitz beziehen lasse, werde ich das wohl auch in Kiel machen lassen.


    Grüße

    Claus

  • Hallo Thorsten,


    sieht gut aus, kannst du bitte noch ein Bild von der Seite machen, damit man die Proportionen und die Linie zum Tank sieht?


    Habe gerade ca. 3500 km Skandinavien in 1 Woche hinter mir. Bei An-und Abreise 700-800 km pro Tag. Tagestoure 350-450 km. Die original Sitzbank ist sicherlich nicht die Bequenste, aber man gewöhnt sich dran. Was mir nicht ganz so gut ergonomisch paßt sind die Nähte im Beinbereich. Wenn man vorne auf der Sitzbank sitzt, werden die Beine durch die Nähte immer leicht nach außen gedrückt. Auf der Landstraße kein Problem, aber auf der Autobahn wackeln die Beine dann vom Fahrtwind. Daher bin ich dann etwas weiter nach hinten gerutscht, dann ging es besser.


    Vielleicht kannst du ja auch noch eine Deteilaufnahme der Nähte machen, das wäre klasse.


    Viel Spaß mit deiner Sitzbank.

    Udo

  • Mach ich gerne. Bilder folgen bei Gelegenheit.

  • Hallo youare !

    Wie gewünscht ein Bild von der Seite mit der Linie zum Tank sowie eine Detailaufnahme der Doppelrautennaht:Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich hoffe Du fühlst Dich inspiriert! :klatschen

  • Hallo zusammen,

    der Scrambler ist gekauft😊 ich habe am Samstag noch eine Pure gefahren über 4 Stunden, aber die Sitzbank ist deutlich bequemer, Frage: Sind die austauschbar, der BMW Fritze war sich da nicht so sicher, geht das? Über die Farbe brauchen wir nicht diskutieren, die Optik hat die Bank nicht. Vielen Dank. Ich bin für sinnvolle Tips zu haben.

    Juhu😊

    Nun habe ich die Maschine gestern abgeholt und wundersamerweise, auch nach über 300 Km keine Probleme, der Vorbesitzer hatte allerdings eine Lenkererhöhung eingebaut, vielleicht liegt es daran, oder die Bänke streuen in der Härte.Nach der Anfangseuphorie habe ich mir mal die Federbeineinstellung angeschaut, hinten war es sehr hart eigestellt min. 30mm Vorspannung und die Dämpfung war auch ziemlich zugedreht. Der Mann hat deutlich mehr Gewicht ( min. 40KG mehr als ich, 80KG ) Morgen oder Übermorgen teste ich das dann mal. Auf jeden Fall bewegt sich die Maschine schon im Stand, beim Wippen deutlich mehr, vorher garnicht. Gibt es Tipps für die Einstellung bei ca. 80 KG + Montur? Wer hat den den Mist mit der Federvorspannungseinstellung erfunden, blaue Flecken incl. 👎

    Einmal editiert, zuletzt von Haraldus ()

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Blinker Hinten zum Rücklicht versetzen 6

      • Ower67
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      261
      6
    3. Jannik_HB

    1. Welchen Helm auf der Scrambler? 313

      • Desperados08
    2. Antworten
      313
      Zugriffe
      43k
      313
    3. Cfox991

    1. Drehzahlmesser an Scrambler 524

      • Badx132
    2. Antworten
      524
      Zugriffe
      133k
      524
    3. thor2211

Diese Inhalte könnten dich interessieren: