Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Pirelli Angel GT vs. Michelin Road 5

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo RnineT Gemeinde,

    bei meiner Ur RnineT steht ein Reifenwechsel an. In der näheren Auswahl befinden sich der aktuelle Testsieger aus der Zeitschrift Motorrad der Pirelli Angel GT und der Michelin Road 5.

    Wer konnte schon beide Exemplare auf der NineT testen und kann mir über seine Erfahrungen berichten? Am liebsten sind mir natürlich Erfahrungen mit den Original Felgen und Schlauch :brauen.


    Zu meinem Fahrprofil: Von "Blümschenpflücker" bis "Rechts ist Gas" je nach Lust und Laune. Eher früh Morgens, sprich bei kälteren Temperaturen unterwegs und gerne auch mal mit Sozia. Profil: 80% Landstr. / 15% Autobahn / 5% Stadtverkehr


    Meine aktuellen Reifen, der Metzeler Z8 (Erstausrüstung) hielt jetzt 6.500km, wobei die letzten Kilometer eher weniger Spaß gemacht haben.


    Gruß Thomas

    Sei der WIND nicht das FÄHNCHEN.

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • JaThomas. Was erwartest du jetzt für ein Feedback. Wahrscheinlich wird das seitenlang.

    Sei versichert, dasZ8 , Pirelli oder Michelin in der Regel mehr können als die allermeisten Fahrer.

    Da machst du niemals was falsch.

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Sind beides super Reifen, muss man eigentlich beide mal fahren ;-)

    Ich würd mit dem Angel anfangen, der macht zum Z8 schon einen schönen Unterschied.

    Letum non omnia finit.

  • so empfinden ist die Fahrer, obwohl es die gleichen Reifen vom gleichen Konzern sind.

    Leute lasst Euch sagen,der Unterschied den ihr spürt , ist alter Reifen zum neuen Reifen. Der Unterschied ist immer gewaltig.

    Ab 5000 KM machen alle Reifen keinen Spaß mehr, auch wenn sie theoretisch noch 3000 KM halten

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • ...Ab 5000 KM machen alle Reifen keinen Spaß mehr, auch wenn sie theoretisch noch 3000 KM halten...

    Stimme ich dem Rainer uneingeschränkt zu :lesen


    Reifen bis auf den 2mm Marker abzulutschen ist am falschen Ende gespart und versaut jede kurzfristig spontan längere Tour...

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Ich kann lediglich über bisher 3000km auf Road 5 - und das auf Kineos - berichten. Für mich ein geiler Reifen, speziell im Nassen der Hammer (waren so 700km in teilweise übelstem Wetter bis hin zum Schnee damit unterwegs).


    Übers Hanntennjoch hinter 3 Supermotos her gewütet - klebt wie Hulle das DIng.


    Und Rainer hat unrecht, der Z8 kann nicht die Hälfte von dem was der R5 bringt. Aber das ist natürlich eine rein subjektive Beurteilung meinerseits - zu Pirellis kann ich nix sagen, noch nie gefahren...

    Einmal editiert, zuletzt von Michel ()

  • Genau das ist supjetiv betrachtet, denn meine Meinung ist , dass alle modernen Reifen das gleiche können

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • ...dass alle modernen Reifen das gleiche können...

    Und da kann ich dem Rainer leider nicht mehr uneingeschränkt zustimmen...



    Der Metzeler Z8 beispielsweise ist leider nur Holzklasse, da war der selige Metzeler Sportec M-1 anno 2005 schon auf einem höheren Niveau.


    Der Unterschied zwischen moderen Reifen (egal ob Sport oder Tour) ist erfahrbar. :toeff

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Genau das ist supjetiv betrachtet

    Fla Mode on: jede Meinung ist subjektiv. Haarspaltermode off.


    Ich hatte auf der R9 mittlerweile den Z8, den Roadtec 01, den Pilot Power 2CT und den R5. Beide Metzelers können beiden Michelins nicht das Wasser reichen, auch nicht ansatzweise. Meiner - subjektiven - Meinung nach, sind die in Ordnung wenns einigermassen Temperatur hat und der Belag nicht allzu schlecht ist. Der Z8 speziell kann mit Bitumenstreifen gar nicht um und die sind bei mir in der Region offensichtlich bei Aldi im Ausverkauf gewesen... im Regen fand ich beide Metzeler wirklich ungut. Aber nochmal: nur meine Meinung, kauft, fahrt was Ihr wollt. Ich bin kein Profi, kein Rennstreckler. Für mich ist der R5 der beste Reifen den ich bisher auf der R9 hatte, thats all. Obwohl als Tourer beworben, ist das Ding auch bei recht sportlicher Fahrweise geil.

  • Na dann mal wieder Reifen...

    Werde nach dem T30Evo (Serie) ist n guter Reifen der alles kann... aber nix richtig gut und dem CRA3 der meiner Meinung nach ein wirklich guter Reifen ist nun den M7RR testen. Da er hier ja über den grünen Klee gelobt wird bin ich echt gespannt :denk

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Suche den kleinen Tankrucksack komplett mit Tankriemen aus Canvas in schwarz mit 11 Liter Volumen.

    Verkaufe meine H&B C Blow Taschen Vanucci von Louis für 100€ + Versand oder Abholung vor Ort.

    Verkaufe meine H&B Motorschutzbügel / Neu für 180€ + Versand oder Abholung vor Ort

  • Na dann mal wieder Reifen...

    Werde nach dem T30Evo (Serie) ist n guter Reifen der alles kann... aber nix richtig gut und dem CRA3 der meiner Meinung nach ein wirklich guter Reifen ist nun den M7RR testen. Da er hier ja über den grünen Klee gelobt wird bin ich echt gespannt :denk

    Gute Entscheidung. Wirst Du bestimmt nicht bereuen.:daumen-hoch

    Horst

  • Die Reifenfreds sind so wie sie sind. Vor 5 Jahren war ich mal als Instruktor auf einem Renntag in Oschersleben gebucht. Das waren alles Ducati Pannigali Fahrer. Keine Ahnung was die konnten.

    Auf jeden Fall war für mich keine Ducati mehr da.zum Fahren

    Dann stand dort noch eine Suzuki SV 650 zur freien Verfügung. Für Mich kein Problem, keine Ahnung welche Reifen, welche Leistung und was die kann. Wird man schon sehen auf dem Kringel.

    Kurze Antwort, zwischen der schnellsten Ducati mit locker der doppelten Leistung und einer Suzuki SV 650 mit irgendwelchen Tourenreifen lagen zum Schluss immer noch 3 Sekunden zu meinen Gunsten. Wäre die Gerade nicht so lang würde der Unterschied noch deutlicher ausfallen.

    Was ich damit sagen will. Lasst Euch nicht von irgendwelchen Stammtisch Sprüchen leiten. Es gibt keine schlechten Reifen mehr, aber um so mehr gibt es immer mehr Rossis die jeden Unterschied zwischen den Reifen sofort spüren und das sofort Posten. Und das auf öffentlichen Straßen. Echt

    Lustig aber an der Realität vorbei

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Unterschiede wird es jedenfalls bei den diversen Reifen geben! Ich gebe aber Rainer recht, dass es aktuell keinen Reifen gibt, der wirklich 💩 ist!

    Mein erster war der Z8, aktuell der CRA 3 und wenn der blank ist, haue ich einen anderen drauf! Mal schauen, für welchen ich mich entscheide :denk!

  • Unterschiede wird es jedenfalls bei den diversen Reifen geben! Ich gebe aber Rainer recht, dass es aktuell keinen Reifen gibt, der wirklich 💩 ist!

    Mein erster war der Z8, aktuell der CRA 3 und wenn der blank ist, haue ich einen anderen drauf! Mal schauen, für welchen ich mich entscheide :denk!

    und wie lange hält der ContiRoadAttack 3 so ca.?

  • Es gibt keine schlechten Reifen mehr, aber um so mehr gibt es immer mehr Rossis die jeden Unterschied zwischen den Reifen sofort spüren und das sofort Posten. Und das auf öffentlichen Straßen. Echt

    Lustig aber an der Realität vorbei

    Genau, alle blöd ausser ich.


    Und ich fahr mit meinem Mofa auch ständig schneller als ne RR, speziell auffe Renne.

  • Hab jetzt nach 2mal Z8 den M7RR und bin positiv angetan. Er gibt mir einfach mehr Sicherheit, kein Rutschen mehr auf Bitumenstreifen. Gefahren sind wir jetzt ca. 2500km, ersieht noch top aus. ich versuche aber Autobahn zu verhindern.

    Aber, ich werde ihn sicherlich nicht ausreizen.

    Ist ähnlich wie beim Computer, das Problem sitz 50 cm vor dem Bildschirm bzw. vor dem Tacho (zirka :lachen)

  • Ich habe jetzt vielleicht ein neues Reifenvermessungsgerät an meiner uGS, nämlich die externe Ganganzeige: diese ermittelt den anzuzeigenden Gang aus Drezahl und Geschwindigkeit.

    Ab 150 km/h zeigt die HealTech Ganganzeige den fünften statt den sechsten Gang an, bei herunterfallen unterhalb 150 wieder den sechsten Gang an.

    Das lässt nur den einen Schluss zu: ab 150 km/h schlupft mein Hinterradreifen, sodass die Drehzahl des Motors auf den fünften Gang schließen lässt.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Conti TKC 70 14

      • Anton1
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      4,8k
      14
    3. HoLin

    1. Da fahre ich nun seit 33 Jahren Auto OHNE Plattfuß und nach 2 Monaten mit der nineT... :( 44

      • roadster4ever
    2. Antworten
      44
      Zugriffe
      4,3k
      44
    3. PapaMike