Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • DIe BSA Goldstar hat mir schon immer gefallen obwohl ich dafür eigentlich zu jung bin...

    Hier jetzt ein wirklich hübsch gemachtes Remake, dem man außer dem hohen Gewicht (213kg) nicht viel vorwerfen kann. Vor allem der 'BMW' ( Naja, eigentlich Rotax) F 650 Motor ist einer der guten der Bumms und Drehfreude mit geringem Spritverbrauch verbindet.

    Bei einem Preis nicht so viel über der Mash Classic 650 und weit unter dem lächerlichen des Horex Regina Remakes wünsche ich dem Teil, dass sie nicht auch floppt wie so viele Neuversuche - verdient hätte sie es!

    Video mit Alan Catcarth

    und

    ' Mr. Darcy and the old men' f2f zur RE Intereptor.

    Klingen beide noch wie richtige Motorräder - für mich wäre es eher der Single!!

  • MaT5ol,du erzählst auch gerne Geschichten...

    Der Motor ist eine BMW Entwicklung.

    Gebaut bei Rotax. Das Motorrad bei Aprilia. Der Motor wurde dann leicht geändert auch von Aprilia verbaut.

    Grüße Detlef

  • Die Inder drehen auf. Jetzt müsste nur mal jemandem ein genialer Wurf gelingen, der die mächtigen Kühler der auf Luftkühlungsoptik getrimmten Retromotorräder (betrifft ja Triumph und andere auch) aus dem Blickfeld nimmt.

  • Der Motor ist eine BMW Entwicklung.

    Gebaut bei Rotax. Das Motorrad bei Aprilia. Der Motor wurde dann leicht geändert auch von Aprilia verbaut

    ich meine der Motor kommt von Rotax und war zuerst in der Aprillia Pegaso als 5- Ventiler.

    BMW hat den dann weiterentwickelt ( 4- Ventiler, KW gleigelagert) aber in den Grundzügen ist er gleichgeblieben.

    Ist ja auch egal, ein feiner Motor der seine Standfestigkeit über Jahrzehnte bewiesen hat!

  • Die F und G Modelle haben auch einen Fremdmotor. Entscheidend ist

    aber , das BMW immer der Entwickler war und ist.

    Grüße Detlef

  • zurück zur BSA

    weiß jemand ob in Frankreich die Preise üblicherweise mit oder ohne Umsatzsteuer angegeben werden ?

    In Deutschland scheint es keine BSA Händler zu geben.


    Dieser französische Händler hat Preise zwischen 7500€ und 8000€ auf der Webseite.
    Kommt da noch die Umsatzsteuer drauf, oder nicht ?
    https://www.meullenet-motos.com/selection-moto-bsa.html

  • Entscheidend ist

    aber , das BMW immer der Entwickler war und ist.

    Soso... und von wem kam der Motor der 92 in der Pegaso verbaut war?? Wer meint ein BMW - logo und Kleinigkeiten ( Reduzierung der innovativen ( wenn auch eher überflüssigen!) 5 Ventil Technik auf konventionelle 4- V technik) kämen einer Eigenentwicklung gleich dem sei es belassen. Ob BMW zu Loncin wechseln konnte weil Ihnen die Rechte gehören oder schlicht ausgelaufen waren bliebe zu erörtern- aber doch eigentlich egal, oder?

    Viel interessanter ist doch, dass der Motor in der 2007 vorgestellten ( und damals zu Unrecht gefloppten, heute dafür umsomehr gesuchten und geschätzten!) G650 Country stramme 53PS bei 167kg voll geliefert hat.

    Ein paar Pferdchen sind wohl E5 geschuldet ( da wäre aber wohl auch noch was gegangen - siehe KTM - vermutlich hat man zugunsten der Motorcharakteristik darauf verzichtet!), wie und warum man aber eben mal 50kg draufpackt bleibt mir ehrlich gesagt ein Rätsel!

    Sei-'s drum - hübsches Teil! :geht-klar

    2 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol (17. Juni 2023 um 10:31)

  • paar Pferdchen sind wohl E5

    Nun ja, eine Xj500 mit "nur" 27PS resp. "offen" 34PS hat auch Freude gemacht.

    Warum dann nicht 650 ccm und 45PS.

    Aber der Preis müsste noch nachgeschärft werden. 16.000 DM (selbst wenn brutto) sind m.E. einfach zu viel.

  • Nun ja, eine Xj500 mit "nur" 27PS resp. "offen" 34PS hat auch Freude gemacht.

    Warum dann nicht 650 ccm und 45PS.

    Aber der Preis müsste noch nachgeschärft werden. 16.000 DM (selbst wenn brutto) sind m.E. einfach zu viel.

    Eine 390 Adventure hat auch nur 44PS, aber wie die (ich nehme an du meinst) XT (die übrigens meistens mit 34 PS gefahren wurde Und schon auch >100km/h ziemlich mau war) auch deutlich unter 200kg!

    Zum Preis - das ewig gestrige Verharren und der Vergleich mit der vor über 20 Jahren abgeschafften DM bringt uns nicht weiter - schon gar nicht, wenn r nineTs '100' für weit über 40.000DM verkauft und gehypt werden! :ablachen

  • Also,

    wenn sie unter 200kg oder sogar unter 190kg wiegen würde wäre sie ein hübsches Zweitmotorrad. So ist sie mir deutlich zu schwer. Nur mal zum Vergleich, die Triumph Speed Twin hat fast 100 PS, 1200ccm, 2 Zylinder und wiegt gerade 3kg mehr.

  • die Triumph Speed Twin hat fast 100 PS, 1200ccm, 2 Zylinder und wiegt gerade 3kg mehr.

    oder z.B. - die r nineT! :lachen

    Wem das Ganze zu teuer oder zu schwer ist, der wird vielleicht bei der Mash X-Ride für 6 Mille mit 180kg fündig die es inzwischen sowohl als Classic ( = komischweise ne Sumo) oder Trail (= Enduro mit 21" Vorderrad gibt!)

    Die hat dafür einen luftgekühlten 650 Motor mit 40 PS dem ich ein bisschen die Dauerhaltbarkeit absprechen ( das Vorbild die XL600 und später die Dominator mit dem RFVC (= Radial Four Valve Chamber) Zylinderkopf hatten auf alle Fälle häufig mit gerissenen Zylinderköüfen an den arg schmalen Stegen zwischen den Auslassventilen und durchgeblasenen Kopfdichtungen zu kämpfen! - Vielleicht ist das ja inzwischen behoben... - hält bei < 2000km/Jahr vermutlich aber ja auch mindestens 10 Jahre...!)

    Die Mash ist auch ein hübsches Teil aber im Detail bei weitem nicht so wertig ( und schwer! :ablachen ) wie die BSA... - Wir merken mal wieder: Irgendwas ist immer! :freak

    2 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol (17. Juni 2023 um 12:26)

  • Das kann man aber nicht verallgemeinern. Mit der SMC-R oder einer baugleichen Sumo fährst Kreise um die R9T

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.

  • Das kann man aber nicht verallgemeinern. Mit der SMC-R oder einer baugleichen Sumo fährst Kreise um die R9T

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.

    Aber nur auf passenden Strecken, aber da geht es auch nicht drum. Einzylinder sind einfach unkomfortabel beim Fahren, macht für mich nur im Gelände Sinn (oder meinetwegen als Sumo), aber nicht für die normale Fahrerei

  • kein Einzylinder. Untenrum hackt‘s, obenrum kommt nicht viel,

    Externer Inhalt nippon-classic.de
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.

    SRX600 knapp 180kg bei 45PS

    Die Bremse waren wirklich bissig. Vorne 2 (in Worten zwei) geschlitzte Scheibenbremsen und hinten eine.

    "Man" beachte die "frühe" Paralever-Konstruktion wegen dem bulligen Drehmoment. :brauen

  • Externer Inhalt nippon-classic.de
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.

    SRX600 knapp 180kg bei 45PS

    Die Bremse waren wirklich bissig. Vorne 2 (in Worten zwei) geschlitzte Scheibenbremsen und hinten eine.

    "Man" beachte die "frühe" Paralever-Konstruktion wegen dem bulligen Drehmoment. :brauen

    Ist mir nicht unbekannt, trotzdem habe ich ne XJ bzw. FJ vorgezogen

  • Aber nur auf passenden Strecken, aber da geht es auch nicht drum. Einzylinder sind einfach unkomfortabel beim Fahren, macht für mich nur im Gelände Sinn (oder meinetwegen als Sumo), aber nicht für die normale Fahrerei

    Na gut, Autobahn-Vollgas hast recht :bier :daumen-hoch