Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

E5 Vergleich Original USD Gabel u. Nachrüst Oehlins Cartrigdes für die Pure

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Abend,


    ich habe meine Pure jetzt die erste Saison gefahren (noch aktuell auf 48 PS) und finde, dass die Telegabel bei sportlicher Fahrweise schnell an ihre Grenzen kommt. Daher bin ich für die Zukunft am überlegen was ich mache. Wie gut sind die Öhlins Cartridges in der Telegabel, wenn man sie mit der Standart E5 USD Gabel vergleicht? Also im Endeffekt ob ich meine Pure behalte oder sie nach der nächsten Saison abgebe und mir die Standart R9T hole (die 14 PS mehr wären mir wurscht)


    Gerne vllt Leute, die beides schon gefahren sind.

  • Moin,


    in meiner E5 Scrambler hatte ich ziemlich bald die originalen Federn gegen progressive ausgetauscht und war sehr zufrieden, insbesondere was den initialen Komfort betrifft.

    Da das Bessere bekanntlich des guten Feind sein soll, hatte ich nach einer mehr als zufriedenstellenden Saison auf Öhlins Gabelcartridges "upgegraded", die zwar in vielen Belangen ein Gewinn waren, aber keinesfalls meinen Komfortanspruch zufriedenstellend bedienen konnten.

    Nun habe ich wieder auf die progressiven Gabelfedern zurückgerüstet, und die "Komfortwelt" ist für mich wieder rund.


    BlackStar

  • Andere bzw.progressive Federn bringen überhaupt nichts. Federn müssen zum Fahrergewicht passen. Das wird bem Öhlins Cartridge bei uns gewährleistet. Alles andere sind subjektive Wahrnehmungen oder Einbildungen einzelner Fahrer, die nichts mit der Fahrphysik im realen Leben zu tun haben. Physik kann man nicht ändern, selbst wenn manche glauben es doch zu tun

    Gruß

    Rainer

  • Moin,


    man gut, dass es ab und an auch Fachleute gibt, die das gänzlich anders sehen. So sind zum Beispiel die fraglos guten Apex Fahrwerkskomponenten der reanimierten KTM 790 vorn wie hinten mit progressiven Federn ausgerüstet. Mir ist nicht bekannt, dass bei Bestellung eines solchen Modells das Gewicht des Fahrers angegeben werden muss.


    BlackStar

  • Schonmal danke für eure Antworten 😊. Um das nochmal hervorzuheben, vllt hatte ich die Frage nicht ganz eindeutig gestellt: es geht um den Vergleich wie sich die Pure E5 Telegabel mit nachgerüsteten Öhlins Cartridges gegen die Standart Upside-Down-Gabel der E5 bei sportlicher Fahrweise schlägt.

  • Lies mal ganz oben meinen Themenanfang 😅. Also ob ich das Pure Fahrwerk sportlich genug hinbekommen kann oder sie abgebe und mir die Standart R9T hole.

  • erwarte kein Komfortwunder, das gibts nicht. Aber das Rad bleibt mit der Cartridge am Boden, folgt der Oberfläche perfekt. Das ist der eigentliche Gewinn.

    Und noch ein Tipp. Wenn du eine Lenkererhöhung einbauen willst und damit etwas Last vom Vorderrad nimmst, dann lass dir die Feder in der Cartridge eine Stufe weicher einbauen als es für dein Gewicht eigentlich passend wäre. Muss ich bei mir unbedingt auch nachholen

  • Andere bzw.progressive Federn bringen überhaupt nichts. Federn müssen zum Fahrergewicht passen. Das wird bem Öhlins Cartridge bei uns gewährleistet. Alles andere sind subjektive Wahrnehmungen oder Einbildungen einzelner Fahrer, die nichts mit der Fahrphysik im realen Leben zu tun haben. Physik kann man nicht ändern, selbst wenn manche glauben es doch zu tun

    Gruß

    Rainer

    Sorry Rainer, dem möchte ich vehment widerprechen. Ich habe vor 2 Jahren nach ca. 2 Jahren im Originalzustand auf die Wilbers progessiven Feder gewechselt. Besonders auf schlechten Fahrbahnbelag fährt sich die RNineT nun wesentlich ruhiger.


    Mag sein das es mit einer hochwertigeren Gabelcartridge vom wem auch immer noch besser geht. Mag sein das es auf der Rennstecke nicht das gelbe vom Ei ist. Was ich nicht akzeptieren kann, ist deine Aussage das es nur Einbildung ist. Auf meiner Hausstrecke die ich zig mal gefahren bin und auf der der Belag teilweise echt schlecht ist, habe ich eine wesentliche Verbesserung bzw. ruhigeres Fahrverhalten. Egal was deine Theorie besagt.

  • Sorry Rainer, dem möchte ich vehment widerprechen. Ich habe vor 2 Jahren nach ca. 2 Jahren im Originalzustand auf die Wilbers progessiven Feder gewechselt. Besonders auf schlechten Fahrbahnbelag fährt sich die RNineT nun wesentlich ruhiger.


    Mag sein das es mit einer hochwertigeren Gabelcartridge vom wem auch immer noch besser geht. Mag sein das es auf der Rennstecke nicht das gelbe vom Ei ist. Was ich nicht akzeptieren kann, ist deine Aussage das es nur Einbildung ist. Auf meiner Hausstrecke die ich zig mal gefahren bin und auf der der Belag teilweise echt schlecht ist, habe ich eine wesentliche Verbesserung bzw. ruhigeres Fahrverhalten. Egal was deine Theorie besagt.

    och nicht schon wieder. ^^


    ainer feiert bestimmt schon wieder.

    Einmal editiert, zuletzt von Schmiddl ()

  • Schonmal danke für eure Antworten 😊. Um das nochmal hervorzuheben, vllt hatte ich die Frage nicht ganz eindeutig gestellt: es geht um den Vergleich wie sich die Pure E5 Telegabel mit nachgerüsteten Öhlins Cartridges gegen die Standart Upside-Down-Gabel der E5 bei sportlicher Fahrweise schlägt.

    Ich denke nicht das jemand diesen direkten Vergleich hat.

    Und viel bringen würde es dir auch nicht.

    Was der eine toll findet, hält der nächste für unfahrbar.

    Und dann gibt es ja noch die Experten 8o

Diese Inhalte könnten dich interessieren: