Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Zylinderkopfwechsel - Spezialwerkzeug gesucht

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,


    ich hab mir eine aktuell noch defekte R nineT Scrambler aus 2020 geschossen. Auspuff, Gabel eingedrückt, Zylinderhaube rechts teilweise zerstört, Zylinderkopf rechts im Bereich der Dichtung leider im Bereich der Dichtung angeschliffen, somit muss ich den tauschen :meckern


    Jetzt bin ich grad dabei mir die Teile zu besorgen und bin in der Reparaturanleitung von Haynes auf die Teilenummern der dafür benötigten Werkzeuge gestoßen. Leider sind das aber BMW interne Teilenummern, und nicht die Bestellnummern. Sucht man nach den unten angegebenen Teilenummern, findet man leider wenig. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, welche Bestellnummern es sind. Im Forum habe ich leider nichts finden können.


    Nockenwellen- Arrettierwerkzeug 111511

    - noch nicht rausgefunden


    Steuerkettenspannungseinsteller 111512 -hab ich bereits rausgefunden, ist die Bestellnummer 83300444292


    Einsteller Hülse 111513-

    hab ich noch nicht rausgefunden


    Hoffe auf eure Hilfe. VG Thomas :toeff

  • Beitrag von Scrambler2020 ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk aus folgendem Grund gelöscht: Es reicht! Nicht in Beiträgen von Neuusern! ().
  • Beitrag von tommy1988 ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk aus folgendem Grund gelöscht: Der Rest ist leider weg, lass dich nicht veräppeln! ().
  • Beitrag von MICHA ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk aus folgendem Grund gelöscht: Es reicht! Nicht in Beiträgen von Neuusern! ().
  • Schöne Grüße vom Kaiser von China, die Werkzeuge haben die Nummer:


    111511 Nockenwellenarretierung ist BMW-Nr. 83300444291

    111512 Steuerkettenspannvorrichtung ist BMW-Nr. 83300444292

    111513 Hülse Steuerzeiteneinstellung ist BMW-Nr. 83300444282



    Er lässt sich höflichst entschuldigen, denn der Herr Oberlehrer hat ihn in die Ecke gestellt. Drum antworte ich..

    fu TH

    Einmal editiert, zuletzt von lugekri ()

  • Hilfe über drei Ecken dauert leider, aber ich denke der nette Herr Kaiser wird sich über einen Boten wieder zu Wort melden.


    Nummern sollten in der Reparatur CD mit dabei sein, also welche Teile in welchen Schritten mit Nummer benötigt werden.

    Vorbereitung ist manchmal etwas Arbeit um dann mit allen Teilen in eine Inspektion oder Reparatur zu gehen.



    Update- habe da etwas per Posteule erhalten:



    Seine Kaiserliche Majestät, Day-Si, geruht zu antworten, dass Sie bald wieder im Lande weilt. Jedem Interessierten wird dann eine Erleuchtung zuteil, und zwar über den Gebrauch der Navigationsleiste des Originalen Werkstatthandbuches und die Vielfalt seiner Informationen.

  • Beitrag von lugekri ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk gelöscht ().
  • Beitrag von Prudence11 ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk aus folgendem Grund gelöscht: Es geht nicht um wollen und können, sondern um Regelverstöße. ().
  • Beitrag von Rheingauner ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk aus folgendem Grund gelöscht: Genau so ist es. Und lass bitte das öffentliche Anprangern! ().
  • Die Reparatur-CD enthält ein Kapitel "Spezialwerkzeuge" mit den 11-stelligen Bestellnummern. In den Arbeitsbeschreibungen wird mit den kürzeren Werkzeugnummern gearbeitet, die auch in den gedruckten Reparaturbüchern zu finden sind. Ich kann nur vermuten, dass damit der Schrauber beim Klick auf die Werkzeugnummer im Werkstattcomputer nur das Gerät angezeigt bekommen und nicht im Verkaufs-ETK landen soll.

  • 111511 Nockenwellenarretierung ist BMW-Nr. 83300444291

    2 x , für die andere Seite auch zum aufstecken beim zerlegen, da sich die Ketten bis zu einem Zahn bewegen (drehen) wenn man die Steuerkettenspannvorrichtung einsetzt und vorspannt.

    Und einen OT Dorn zum abstecken.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:


    Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen


    benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm

    Einmal editiert, zuletzt von fralind ()

  • Du hast Spiel über die drei Ketten, auch wenn die KW abgesteckt wird / ist.


    Du hast aber keinen (simulierten) Öldruck am Zugtrum von der KW über die Primärkette zur unteren Kettenwelle.


    Ohne Öldruck

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.




    Mit simuliertem Öldruck 3,6 bar am Zugtrum, Verdrehung der unteren Welle. Damit versteht man was passiert wenn man die Steuerkettenspannvorrichtung in der Zylinder einschraubt und vorspannt.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.




    Hier mal Druck über manuelle Bastelarbeit am Lasttrum simuliert, keine Verdrehung der unteren Welle.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.





    Bild 3 in Beitrag 13 : Das ist eine Steuerkettenspannvorrichtung ( Funktion laut RSD: Einstellung Steuerzeiten) um die Kraft aus dem Öldruck während des Betriebs zu simulieren. Bei richtiger Einstellung (Vorspannung) verdrehen sich die Nockenwellen um ca. einen Zahn des Kettentriebs.

    Wenn man sicher gehen möchte was die Steuerzeiten bei einer Arbeit an den zerlegten radialen Nockenwellen betrifft, so steckt man immer beide Seiten mit der Lehre ab. Das mache ich aus Routine und sollte hier nur als Anmerkung gedacht sein.

    Vermeidet Leistungmangel, unrunden Leerlauf, zu starkes Patschen im Schiebebetrieb.



    Kann natürlich jeder machen wie er es gerne hätte oder richtig hält.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:


    Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen


    benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm

  • Gut, aber das beanwortet meine Frage nicht. Das Einstellen der Steuerzeiten funktioniert ja dadurch, dass die gelösten Nockenwellenräder bei einem durch die Spannvorrichtung definierten Druck auf die Kette der Einstellseite auf den arretierten Wellen durch Törnen des Motors gedreht werden und dabei die richtige Position zur Nebenwelle finden. Dafür müsstest du dann auch die Wellenräder der Gegenseite von den arretierten Wellen lösen, sonst ist der Motor über die Nebenwelle blockiert. Machbar, bedeutet aber, dass die Einstellerei am ersten Zylinder für die Katz ist, wenn der zweite gemacht wird, weil die gerade in der richtigen Position fixierten Wellenräder wieder losgeschraubt werden müssten. Oder hast du ein gänzlich eigenes Verfahren für die Einstellerei?


    Edit: Noch eine Frage zu den Bildern. Was ist das für ein Motor? So um 2009 rum hat BMW den hydraulischen Kettenspanner gegen ein Bauteil getauscht, bei dem die Spannschiene als eine Art Blattfeder ausgelegt ist und ohne Kolbendruck auskommt. Da, wo früher der Druckkolben saß, befindet sich heute nur noch ein Widerlager für die Spannschiene. Die Kettenspanner der Nockenwellenketten wurden nach schlechten Erfahrungen mit Druckverlust und Kettenklappern bei den 1100er Baureihen verbessert und zusätzlich mit Schraubenfedern versehen, die eine Mindestspannung auch ohne Öldruck halten.

    Interessant, auf was man durch dieses Forum alles stößt. :bier

    Einmal editiert, zuletzt von Kardan06 ()

  • Beitrag von Prudence11 ()

    Dieser Beitrag wurde von Thunderhawk gelöscht ().
  • Ich versuche es mal so:


    Mit OT Dorn die KW abstecken.


    Es soll rechts etwas am Kopf demontiert werden, daher (vorab) links die Lehre auflegen (rechts vor Demontage auch, dann sieht man schon mal ob die Steuerzeiten einigermassen pass(t)en).

    Damit ist nun die KW, und die untere (Ketten) Welle, mit weiterhin eingebautem Kettenspanner links, blockiert.


    Nach den erfolgten De-Montagearbeiten am rechten Zylinderkopf und dem spannen der Kette über die Schiene mit dem Werkzeug kann nun das /die Zahnräder passend in die Kette eingesetzt und an den Wellen, die mit der zweiten Lehre ausgerichtet sind, verschraubt werden.

    Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:


    Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen


    benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm

  • Ich frag nochmal anders: Hätte denn jemand die betreffenden Werkzeuge da und könnte mir diese gegen einen Obulus für die Zeit der Einstellarbeiten überlassen?


    Gern PN an mich

Diese Inhalte könnten dich interessieren: