Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Wingeräusche beim Schuberth C3 pro

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Mein alter Helm X-Lite kommt so langsam in die Jahre.

    Das Visier ist verkratzt und der Helm sitzt mir immer lockerer, außerdem ist er mir mittlerweile zu laut.

    Also muss ein neuer Helm her!

    Allerdings soll es diesmal ein besonders leiser Helm werden.

    Meine Recherchen haben ergeben, dass sich die Firma Schuberth eine leise Akustik bei ihren Helmen auf die Fahne geschrieben hat.

    So war ich neulich bei LOUIS und habe einfach mal einen Schuberth C3 pro aufprobiert und war sehr von dessen Passform auf meinem Kopf überrascht.

    ich glaube, ich habe noch nie einen so gut passenden Helm aufgehabt!

    Es ist ein Klapphelm - eigentlich brauche ich keinen Klapphelm, finde Klapphelme sogar ein bisschen bieder... :lachen (Klapphelm = typisch BMW-Fahrer).

    Jetzt wirbt Schuberth ja bei dem C3 pro damit, dass er besonders leise sein soll.

    Das ist mir persönlich rechtwichtig, da ich bereits vor etlichen Jahren einen Hörsturz hatt und es seitdem permanent in meinen Ohren piept (Tinnitus).

    Nach einer ausgedehnten Tour klingeln und pfeifen mir noch die ganze nacht die Ohren.

    Ohrenstöpsel mindern dieses zwar etwas, aber ich möchte zusätzlichen Schutz durch einen leisen Helm.

    Beruflich bedingt bin ich u.a. auch auf gutes Zuhören und Verstehen angewiesen.


    Also habe ich mich mal durch verschiedene Verkaufsportale bezüglich Kundenrezensionen gelesen und bin doch erstaunt, dass viele Leute den C3 pro als besonders laut beschreiben!?!

    Bin jetzt etwas verunsichert. :0plan

    Ich werde es wohl nicht schaffen, den Helm in nächster Zeit zur Probe zu fahren, deshalb diese "Trockenübung".

    Ich bin sogar extra nach Köln zur Intermot gefahren, um mich mit den Schuberth-Leuten zu unterhalten, aber Schuberth hatte es nicht nötig, auf der Messe zu erscheinen.


    Hat jemand vielleicht noch einen anderen Helm-Tipp als Schuberth?

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hallo Jo! Willkommen im Club!

    Ich habe bisher Schubert gefahren aber die neuen passen mir nicht mehr.

    Habe dann immer die Lippen in o form so werden meine Backen zusammengedrückt.

    Habe mir jetzt einen Shark Spartan Carbon bestellt hoffe das dieser nicht viel lauter ist. Mein Hörsturz liegt schon viele Jahre zurück habe seit dem einen Düsenjäger neben meinem rechten Ohr stehen.

    Deshalb verstehe ich deine Angst wieder einen Hörsturz zu bekommen.

    P.S. Der Helm ist noch mit DHL unterwegs, hoffe ich kann ihn noch Probefahren.

    History: Honda MB8, Kawasaki GPZ 550, Suzuki GSXR 1100, Suzuki Bandit 600 N, Kawasaki Zephyr 750, BMW R nine T :rocker

  • Ich trage seit Jahren den C3 Pro und finde ihn jetzt nicht extrem leise aber völlig ok. Vor allem der Tragekomfort ist ( zumindest für mich ) über jeden Zweifel erhaben. Das Visier läuft nicht an und funktioniert tadellos, genau wie die Sonnenblende.


    Am "leisesten" ist der Helm übrigens wenn man ein ganz unverkleidetes Motorrad wie die nineT fährt oder ein Moped mit einer hohen Tourenscheibe wodurch es dann zu so gut wie gar keinen Verwirbelungen kommt.


    Mich hat nämlich gewundert, dass der Helm auf der nineT, aber das habe ich erst gemerkt als ich die nineT hatte, leiser war wie auf der Honda ( Reiseenduro ) Denn der Helm ist der gleiche bis auf den Umstand, dass der C3 Pro den ich auf der nineT Fahre eine andere Farbe hat ( habe zwei C3 pro ), aber daran konnte es ja nicht liegen.


    Es lag daran, dass der Windschutz bei der Honda so ( ungünstig ) eingestellt war, dass die Luftverwirbelungen den Helm so ( ungünstig ) angeströmt haben, dass Windgeräusche deutlich stärker wahrzunehmen waren. Ich habe den Windschutz dann so eingestellt, dass der Windschutz den Helm quasi gar nicht vor Wind schützt und jetzt ist der Helm so leise wie wenn ich mit der nineT unterwegs bin.


    Mag sein dass es noch leisere Helme gibt, aber ich würde den C3 Pro jederzeit und sofort wiederkaufen. :daumen-hoch

    Einmal editiert, zuletzt von Pure2018 ()

  • Ich trage seit einem Jahr auch den C3 pro und empfinde ihn als leisesten all derer, die sich in 40 Jahren so anhäufen.

    Kann ich voll bestätigen:daumen-hochfür einen Klapphelm echt leise...



    ...fahre parallel dazu noch einen Schuberth S1, der ist natürlich Bauartbedingt noch leiser.

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Kann dir aus meiner Sicht auch zu dem C3 Pro raten..... ab 2011 C3 dann C3 Pro + dann noch ein Touratech > ist von Schuberth + ident mit dem C3 Pro mit Schirm und anderer Bauform am Kienteil > vor einem Monat noch einen C3 Pro gekauft, bevor dieser eventuell ausläuft... da mir persönlich der C4 nicht wirklich passt.....

    Von den Windgeräuschen her ist es bei mir OK > + auf meiner großen GS kommt es an wie das Windschild eingestellt ist... Die Körpergröße kann bei dieser Sache auch entscheidend sein.... > eben wegen der Windabrisskante.....

    Am besten mal eine Probefahrt mit diesem Schuberth C3 Pro...

  • Hat jemand vielleicht noch einen anderen Helm-Tipp als Schuberth?

    ich fahre auf der NineT hin und wieder einen Shark Vision R2. Wirklich sehr leise (leiser als C3), sehr komfortabel für dicke runde Köpfe und ein extrem großes Gesichtsfeld. Freilich bei weitem nicht so gut verarbeitet wie ein Schuberth. Kostet aber auch weniger.


    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • ...sehr komfortabel für dicke runde Köpfe...

    Kennen wir uns? :ablachen


    Schaue ich mir auch mal an.


    Wobei ich ja sagen muss, dass der c3 pro sehr gut gesessen hat.

    Bin auch so unsicher, ob es den im nächsten Jahr noch geben wird. Wird zur Zeit recht günstig angeboten :denk

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Wobei ich ja sagen muss, dass der c3 pro sehr gut gesessen hat

    Lese interessiert mit, da ich überlege, mir einen Integral als Zweithelm zuzulegen.


    Wie beurteilst Du den Verschluss? Er hat je keinen Doppel-D, welchen ich persönlich favorisiere.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Er hat je keinen Doppel-D, welchen ich persönlich favorisiere.

    Ich auch! Bin ich auch von meinem X-lite gewohnt.

    Aber ich glaube, das ist nur eine kurzzeitige Umstellung auf einen anderen Verschluss.

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Das schöne am Doppel-D ist ja, neben seiner Sicherheit, dass er stufenlos ist und man ihn ohne etwas an der Länge verstellen zu müssen schließen kann, egal was man drunter trägt. Da habe ich bei anderen Verschlüssen Zweifel.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Also der Verschluss des C3 pro ist für mein Empfinden echt super, kann mir nicht vorstellen dass es überhaupt noch besser geht. :denk


    Öffnen und schließen geht in Sekunden, intuitiv und blind, ohne überhaupt darüber nachdenken zu müssen.


    Halt und Komfort des Verschlusses, ebenfalls allererste Sahne ! :daumen-hoch

  • Und ohne verstellen zu müssen, wenn man mal was drunter trägt?

    Der Schuberth hat ja einen Schnellverschluß, einfach Lasche so weit durschschieben bis Du ein gutes Gefühl hast das alles passt und der Helm sicher sitzt.


    Und sollte das Doppelkinn an einem Tag mal besonders ausgeprägt sein kann es auch durchaus mal ne Rastung weniger sein wie sonst vielleicht üblich, ist aber alles gar kein Problem... :daumen-hoch



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Wird zur Zeit recht günstig angeboten :denk

    Stimmt, habe letztes Jahr noch 200Taler mehr bei der Tante gelassen :wuetend

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Hallo Jo!

    Ich habe mich auch schon durch mehrere Helmchen gehangelt.....Schubert von der Tantte Luise ging zurück, passte net so wie ich dachte.

    Bin nun seit einer ganzen Saison beim Lsl 2 Helm gelandet - meiner Meinung nach super!

    Den gibts in mehreren Farbnuancen. Die Pinlockscheibe ist dabei. Das Einbauen derselben etwas schwierig - Mut zum Bruch.... passierte aber nicht. Das Visierwechseln auch nicht so einfach, aber die sonstige Handhabung, Technik und Tragekomfort ist super. Wird von den USAlern als sicherster Hemlockverschluß gehandelt!! Als besonderes Bonbon kann man bei diesem Klapp-Intregralhelm das Kinnvisier ganz nach hinten - über die Kopfmitte hinweg - abklappen und dann vor allem innerorts als Jethelm fahren. Das Sonnenvisier (und auch das Klarvisier!) kann dabei wahlweise oben oder unten gehalten werden. Praktisch also 2 Helme in einem. Probier den mal, hier ein Link dazu:

    https://www.testberichte.de/p/…nt-ff399-testbericht.html

    Preislich von ca. 220 bis 250,-€ gehandelt.

    Zusatz, habe ich vergessen: Als Brillenträger ist er bestens geeignet, weil die Brille auch nach dem Helm noch aufgesetzt werden kann - und umgekehrt!

    Vom Lärm her (bin etwas unsensibel) finde ich den noch sehr gut.

    :heil:heil Gruß Werner

    Einmal editiert, zuletzt von gammlef () aus folgendem Grund: Brillenträgerzusatz

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hat schon jemand den Daytona AC Classics GTX und kann dazu was berichten? 6

      • haschu6
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      561
      6
    3. haschu6