Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Warum kauft man eine BMW ? Geheimnis gelüftet !

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • puh... Werbung und Wirklichkeit ...

    tatsächlich hatte BMW Motorrad Ende der 60er massive Probleme:


    das Motorrad als Verkehrsmittel hatte seit Jahren ausgedient, wer konnte kaufte sich ein Auto

    das Motorrad als Sport-und Freizeitgerät kam auf, und da hatten die Engländer und vor allem Japaner die Nase weit vor BMW mit ihrem altbackenen Opa-Image

  • Das sehe ich absolut anders. Die Motorradkrise der 60iger betraf alle Hersteller und BMW hat mit diesem Modell 1969 diese Krise überwunden und eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen begründet. Diese Motorräder waren keineswegs altbacken. Auch wenn Japaner etwas mehr PS hatten, hatten die BMW's das weit bessere Fahrwerk. Nicht umsonst wurden von der /5 40.000 Stück verkauft. Ein ganz starker Erfolg damals und die Rettung des BMW Motorradbaues.

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

  • naja, die Krise bei BMW dauerte wohl bis in die späten 70er, erst dann war nachhaltig sicher, dass die Motorradsparte nicht eingestampft wird. Fahrwerk hin oder her, auch eine Isolastik hat Norton nicht vor der Pleite bewahren können, wenn eben sonst viel nicht passt.

    Damals haben die Japaner aufgezeigt wo der Hammer hängt:


    Kultbike Honda CB 450: Ein neues Zeitalter
    Bis 1965 meinte die Konkurrenz, der weltweit größte Motorradhersteller werde sich ewig auf Hubräume bis 300 cm³ beschränken. Dann zerstörte Honda diesen…
    www.motorradonline.de


    die /5 und /7 halfen der BMW zu überleben, aber Massstäbe hat BMW erst wieder in den 80ern gesetzt (R80GS, K1, K100; usw. )

  • Es gab halt mal Zeiten, da fuhr man Motorrad, weil man sich ein Auto nicht leisten konnte.

    Als es dann mit dem Wohlstand aufwärts ging, wollten vermutlich viele nicht mehr mit dem Arme-Leute-Mopped fahren. Da war Auto angesagt und folgerichtig Mopped-Krise.

  • Na ja, wenn Du meinst. Denke schon, die R75/5 und dann ab 1974 die R90S haben Maßstäbe gesetzt. War damals schon ein Kultmotorrad, absolut begehrt. Alleine schon die überragende Lackierung.


    Keine Krise ist sofort vorbei. Die/5 hat BMW aus der Krise geführt und der 2V-Motor wurde über 20 Jahre gebaut.


    Und die Honda CB 750 four, CB440 four und Kawasaki Z750, Z900 waren ebenfalls tolle Motorräder. Gemeinsam haben die neuen Modelle Motorradfahren zum Sport gemacht und aus der "Kein Geld fürs Auto" Ecke herausgeholt. Aber die BMW's waren nicht altbacken. Alle die Motorräder wurden von jungen Männern gefahren.

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

Diese Inhalte könnten dich interessieren: