Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Beiträge von sorglos

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ich selber habe eine E5 mit Akrapovic. Als ich das erste Mal die E3 eines Bekannten gehört habe, dachte ich, dass die doch um einiges mehr Eindruck im Sound macht. War fast etwas neidisch.


    Mittlerweile sind wir ein paar Mal zusammen gefahren, und die Lautstärke der E3 geht mir zunehmend auf die Nerven, vor allem, wenn die E3 vor einem fährt.

    Wenn ich mir das als Fahrer einer E3 permanent anhören müsste, würde ich durchdrehen…


    Mittlerweile finde ich Klang und Lautstärke meiner E5 wesentlich angenehmer. Also genau richtig - wenn das temporäre Pfeifen der Benzinpumpe(?) nicht wäre. Ist aber bereits reklamiert.

    Ich fahre eine 9t (Urban GS 40 years), weil ich sie traumhaft 😊 schön finde, sie prima zu fahren ist und wirklich gut nach vorne geht.

    (Allerdings nervt 😡das Pfeifen der vermutlich Benzinpumpe (s. Nachbar-Thread) so sehr, dass - wenn BMW es im Oktober nicht hinbekommt - die Begeisterung zunehmend in Richtung meiner GS 1150 kippt mit für mich noch unklaren Ausgang für die 9t)

    Es ist vollbracht, fallen wirklich kaum auf, der Farbton passt perfekt. 👍😀

    Die sehen schon ganz gut aus. Nur, man sieht sie eben.

    Das ist wie mit dem Display-Schutz bei Handys: Man bekommt beim Wiederverkauf vermutlich ein paar Euro mehr und ärgert sich jeden Tag, dass da irgendetwas nicht hingehört, und dann ist vielleicht auch noch ein Staubkorn darunter.

    Daher habe ich mich gegen solche Pads entschieden, wobei es hier vermutlich kein richtig oder falsch gibt..l

    Ich habe das ganz gut in den Griff bekommen, in dem ich die UGS anlasse, mir dann Helm und Handschuhe anziehe und erst dann losfahre.

    Ich zitiere mich mal selber 😉:

    Meine UGS dreht nach dem Anlassen - auch wenn ich gleich losfahre - grundsätzlich nicht hörbar hoch —> Mit ein paar nicht reproduzierbarer, nerviger Ausnahmen.

    Und mit der Außentemperatur hat das nach meiner Beobachtung eher auch nichts zu tun.

    Wenn ich wie im Zitat verfahre habe das Problem quasi nicht.

    Fazit: Vielleicht korreliert das Problem mit der Mondphase.

    ... Wer eh nur zur Eisdiele fährt und dann dort Vollkadko versichert auf den ADAC warten will braucht das natürlich nicht, ich hebe lieber mein Motorrad auf, rücken das Körnchen zurecht und fahre weiter!

    Na, denn.

    Man kann auch weitere Strecken fahren ohne Umfaller. Und Umfaller sind auch nicht so cool, wie es oben suggeriert wird.

    Die Vollkasko ist halt ein gutes Backup für den „Fall der Fälle“ (nettes Wortspiel-gell?) und macht mir nicht die Optik der schönen 9t kaputt.


    Und wenn es schon Sturzbügel und Co. sein sollen, dann bitte an der „großen“ GS. Da gehört das eher dazu…


    Aber jeder wie er will…

    Meine 21er 9t UGS pfeift auch, was mir nur im Stand auffällt und nicht beim Fahren.

    Ich werde das im Herbst mal bei der ersten „richtigen“ Inspektion ansprechen.

    Ist zwar nicht toll, aber gerade noch zu ertragen.

    (Und Boxer finde ich trotz solcher Macken halt besser als diese rundgelutschten Vierzylinder. Aber, das ist ein anderes…)

    Ich werde den Jungs in der BMW Niederlassung das mal so schildern. Mal sehen ob die was finden oder auslesen können. Gruss Andreas

    Das Phänomen habe ich der Niederlassung in Hannover dem Techniker am „Empfang“) geschildert.

    Der schaute mich nur erstaunt an und kannte das Problem nicht. Jedenfalls sagte es das.

    Ich werde das beim Service im Oktober sicher noch einmal ansprechen, wenn es bis dahin keine Selbstheilung gegeben hat.

    P.S. Den Aspekt mit der Griffheizung werde ich mal im Auge behalten…

    Ja, es ist eine E5.

    Aber die ersten ca. fünf Monate war das nicht, und da war es kälter.

    Und es hört sich an, als würde man selber ein paar Mal am Gas drehen. So, wie das manche „Poser“ gerne mal machen 😉. Das ganze dauert nur vielleicht zwei/drei Sekunden.

    Blöderweise ist das derzeit nicht reproduzierbar.

    Moin zusammen,

    bei meiner gut sieben Monate alten UGS habe ich jetzt ein paar Mal das Phänomen gehabt, dass die ninet unmittelbar nach dem Starten quasi selbständig am Gashahn „gedreht“: Der Motor dreht dabei drei bis viermal hoch und wieder runter, und dann ist alles wieder normal.

    (BMW konnte/wollte/wusste dazu nichts zu sagen…)


    Kennt jemand von Euch da draußen so ein Phänomen?

    Grüße,

    Thomas

    Die meisten die sich zu den Klappen äußern wollen diese wahlweise ausbauen oder Richtung laut verändern.


    Eine Option die Klappe Richtung leise zuverstellen kenne ich keine.

    Wäre manchmal schon super. Mir ist meine E4 auch eher zu laut, besonders nachts im Wohngebiet.

    Ich durfte jetzt feststellen, dass meine E5- Urban GS mit Akrapovic doch schon gefühlt deutlich leiser als die E4 ist. Natürlich klingt die E4 damit an der Ampel oder beim Beschleunigen etwas „knackiger“.

    Nur: Beim Fahren längerer Strecken ist die E5 für mich vom Sound her genau richtig.

    Noch lauter, und es würde mir auf den Geist gehen. Also: Gut wie es ist mir der E5.

    Vom in Würde gealterten C3 kommend wollte ich auf den C4 Pro umsteigen.

    Beim Probetragen kam ich mir - trotz eigentlich zu großer Größe - vor wie im Schraubstock.


    Der C3 Pro hingegen passte wie angegossen, wurde vor ein paar Monaten gekauft und ist insgesamt gut und leise.

    Was aber gar nicht geht ist die wirklich dämliche Konstruktion des Belüftungsschiebers auf dem Helm.

    Der ist bereits bei der ersten Ausfahrt verloren gegangen, und der freundliche Louis-Mitarbeiter sagte bei der Reklamation und Ersatz des Schiebers, dass das beim Schuberth öfter vorkomme.

    Ehrlich: Schuberth baut seit Jahren Klapphelme und bringt so eine krude Konstruktion im C3 Pro.