Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Sturzbügel vs. Ventildeckelschutz

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo miteinander :winken


    Die Zylinder meiner noch frischen Urban sollen möglichst zeitnah gegen Schaden bei Umfaller oder Sturz geschützt werden.

    Von der optischen Frage mal abgesehen, welche Argumente aus der Praxis sprechen denn für oder wider dem jeweiligen System?


    Vielen Dank im voraus


    Martin

  • Contra Sturtzbügel:

    Schräglagenfreiheit leidet deutlich. Wenn Du mit dem Bügel aufsetzt kann das schnell dazu führen das Du dich damit aushebelst.


    lg coffee

    RACETRACK Termine 2021


    ● 21-22 Juli >>>>> SACHSENRING ✅

    ● 6-8 August >>>> CHAMBLEY ✅

    ● 13-14 September >>>> MOST ✅

    ● 22-23 September >>>> SACHSENRING ✅


    27SAFE.DE

  • Es gibt beim fernen Chinaman Plastikteile (2-teilig) die man auf den Sturzbügel (re + li) klemmen kann, vor dem Aushebeln hat man hier noch die Möglichkeit, ca. 3 cm Plastematerial auf der Straße "abzuschleifen", bevor es ans Eingemachte (Metall vom Bügel) geht. Diese Teile sind aus schwarzem Plastik zu je 2 Hälften und werden jeweils mit 2 VA Inbusschrauben/-muttern zusammengesteckt. Klar daß bei spontaner Kipplage der Sturz droht, aber der droht eigentlich immer, schon wenn auch nur die Zylinder "abgeraspelt" werden. :ichbinalt

  • Wenn du nur umfällst dann ist der Schutz durch Sturzbügel wie durch Ventildeckelschutz z.B. von BMW selbst gegeben. Wenn du mit Schmackes auf die Schnauze gehst, dann hast du ein richtiges Problem, nicht nur am Zylinder. Und in dem Fall, kann dann passieren, das der Sturzbügel Kräfte an die Aufhängungen weitergibt und du dann noch Schaden am Motorblock nimmst. Mir hat man von einem Sturzbügel und von einem Unterfahrschutz bei meiner Scrambler abgeraten. Auf den Sturzbügel verzichte ich, den Unterfahrschutz nehme ich in Kauf wegen dem Aussehen. Bin eine Optik-Hure.

    Gruß

    Gerry aka "RedRascal"

    :winken

    "Ich bin einzigartig. Jedenfalls hofft das die ganze Welt!"

  • Bei meiner "normalen" RnineT habe ich mich für einen schwarzen Sturzbügel entschieden, was für mich die perfekte Entscheidung war. Ich bin kein MotoGP Fahrer und verzichte daher gerne auf die letzten Zentimeter Schräglagenfreiheit.


    Aber:

    Eine Woche nach der Montage ist mir die Maschine beim Handling im Stand zur Seite gekippt. Völlig blöde Situation, aber ich stand auf schrägem Untergrund und konnte das Umkippen nicht verhindern. Dank des Sturzbügels ist nix passiert. Nichts am Ventideckel, nichts an Lenker, Blinker , Bremshebel oder was sonst bei sowas kaputtgehen kann.


    Für einen Hobby-Schönwetterfahrer ist ein Sturzbügel meines Erachtens die bessere Wahl.


    VG aus dem Rheinland am Rande der Eifel

  • weil Berlin auch so viele schnittige Kurven bietet :freak


    Als Schutz gegen dösige Autofahrer dort eher zu empfehlen


    lg T.:winken

    ok, wenn man nur geradeaus fahren will :-)


    Im Ernst ich habe es halt schon life erlebt wie es dank Sturzbügeln zu einem weitaus heftigeren Sturz kommt als wenn diese nicht dran gewesen wären :-) Aber jeder wie er mag. Mir reicht der normale Alu/Plastik Schutz an den Zylindern. Und die sind bei mir auch schon aufgesetzt. Da die klassischen Sturzbügel ja deutlich mehr mit dem ganzen Motorrad/Rahmen verschraubt werden sind die Hebelkräfte halt auch ggf entsprechend.


    lg coffee

    RACETRACK Termine 2021


    ● 21-22 Juli >>>>> SACHSENRING ✅

    ● 6-8 August >>>> CHAMBLEY ✅

    ● 13-14 September >>>> MOST ✅

    ● 22-23 September >>>> SACHSENRING ✅


    27SAFE.DE

  • Erstaunlicherweise sind die im Fachhandel angebotenen Sturzbügel, Körbchen, etc. nicht so viel billiger als die (Serien-) Ventildeckelabdeckungen, die dann in der Regel verkratzt oder angeschliffen werden. Daher: Weniger ist manchmal mehr und wenn man segelt, ist der Boxer für das Gebein oft Gold wert!

  • Verkaufe meine neuen Bügel (schwarz) von H&B für 180€ + Porto oder Abholung vor Ort.

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Verkaufe meine H&B C Bow Taschen Vanucci von Louis für 80€ + Versand oder Abholung vor Ort.

    2 Mal editiert, zuletzt von Radknecht ()

  • Fuer einen Neulenker, der keine extreme Schräglagen fährt, aber sein Mopped bei den Parcoursübungen schützen will, sind Sturzbügel sicher nicht schlecht.


    Wenn man ambitioniert fährt und fahren kann, dann gilt das Argument des gefährlichen Aushebelns.


    Optisch passen sie gut zu einer Scrambler oder UGS.


    Ich denke es geht nicht um ein grundsätzliches Ja/Nein, sondern man sollte es vom Fahtstil und dem Anwendungszweck abhängig machen. Zudem kann man die Dinger ja recht einfach montieren / demontieren. Muss ja nicht für die Ewigkeit sein.

  • Vielen Dank bis hierin für eure Meinungen.


    Optisch finde ich ja Sturzbügel gerade zur UGS am ehesten passend. Ventildeckelprotektoren hab ich leider noch keine wirklich ansprechenden gesehen.

    Aber die gegen die Sturzbügel angeführten Argumente wie Schräglagenfreiheit und Aushebelgefahr sind natürlich nicht zu vernachlässigen.

    Mmmh, muss ich wohl noch ein wenig in mich gehen :denk...

  • Vielen Dank bis hierin für eure Meinungen.

    Aber die gegen die Sturzbügel angeführten Argumente wie Schräglagenfreiheit und Aushebelgefahr sind natürlich nicht zu vernachlässigen.

    Moin

    Genau das ist das Argument warum ich meine neuen Bügel verkaufe und nicht anbaue. Da meine Freundin die Pure auch ab und zu mal fährt habe ich sie vom Werk aus tieferlegen lassen da sind Bügel dann schon Kritisch, ich find sie aber immer noch schön.

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Verkaufe meine H&B C Bow Taschen Vanucci von Louis für 80€ + Versand oder Abholung vor Ort.

  • Rizoma Ventildeckelschutz, hebelt nicht aus


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Mal ehrlich,

    die meisten hier befürchten doch sicher eher, dass die Kiste mal umfällt. Ist ja bei bei einem Boxer auch :wuetend:wuetend, weiss ich!

    Und wie hier schon mehrfach erwähnt, sind die Deckel dann das geringste Problem.


    Und mal Butter bei die Fische: Wieviele hier haben sich schon mal durch Bügel zusätzlich gefährdet oder kratzen ständig am Asphalt? (Die Grenzbereich-erfahrenen hier mal ausgenommen, die haben aber auch selten Bügel dran)

    Ob jetzt das eine oder das andere in Frage kommt, sollte man dann für sich einsatzabhängig entscheiden. Hatte tatsächlich auch bei meiner 2 Momente überlegt...:denkBügel an der UGS - gehen sogar, find ich. Werde mich aber weiterhin meiner Angst stellen.


    Klar kann man die flat twins verfeinschlimmern (wie so vieles an der 9T) oder Schutzinstinkten nachgeben,

    aber hey - warum dann ein Boxer und naked bike:herz





    Hab für mich ne andere Lösung gefunden, halten auch noch schön warm und kommen nach der Fahrt auf den verspannten Rücken.
    Klettband an den Deckel für's quick release, fertig



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Th:winkenmas

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Rahmentasche 49

      • Mutzi
    2. Antworten
      49
      Zugriffe
      4,9k
      49
    3. Soonham

    1. Racer Verkleidungsscheibe 4

      • Anrheiner
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      411
      4
    3. Maxo

    1. Garmin Top 8

      • Colonius
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      532
      8
    3. hardholgi

    1. Neue Lenkererhöhung 40mm von Wunderlich !!! 56

      • MARK9T
    2. Antworten
      56
      Zugriffe
      8k
      56
    3. Urban Jogi

Diese Inhalte könnten dich interessieren: