Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Neue Batterie, Ladegerät Beste???

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo alle zusammen.
    Habe gestern meine nineT mal einen kurzen Besuch im Winterschlaf gewidmet. (beheizte Tiefgarage)


    Dabei musste ich mit erschrecken Feststellen das zwar die Elektronik noch reagiert aber der Strom anscheinend nicht mehr ausreicht um den Motor zu starten.
    Ein Lademöglichkeit (auf legalem Weg) habe ich dort leider nicht.


    Deshalb komme ich wohl um einen Tausch der Batterie nicht herum.
    (Ausbau um extern zu laden und danach wieder der Einbau)


    Nun kommt mir noch die Frage für eine evtl. komplett neue Batterie!
    (weil die Originale wird auch nicht mehr im guten Zustand sein nach der Tiefentladung)
    Was könnt ihr empfehlen bzw. was ist eurer Meinung nach besser???
    Blei ?
    Gel ?
    Lithium-Ionen?


    Unser guter "Haustuner" Raisch :daumen-hoch ist sich was die Batterie angeht sogar einig mit Wunderlich (was selten ist)
    Beide scheinen die JMT HJTX14H-FP zu bevorzugen.
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Und dementsprechend gutes Ladegerät was die passende Batterie auch laden kann.
    Ich weiß nicht mehr wo oben und unten ist. :0plan
    Ich sehr die Ladegeräte vor lauter Bäumen nicht.... :weia


    Original BMW Ladegerät ? (Can-Bus Unterstützung Ja)
    Louis Procharger 1000 ??
    CTEK Lithium XS ???
    Optimate 4 Dual Can-Bus ???? (Can-Bus Unterstütung Ja)
    Optimate 4 Lithium ?????
    JMP 4000 ????? (empfohlen von Raisch)


    Was sagt ihr aus Erfahrung?
    (Kosten sind egal, für unser Moped nur das beste!) :verliebt

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hi,


    wenn es unbedingt eine neue Batterie sein soll und Du nicht bei Minusgraden unterwegs bist, dann nimm doch die LI/Ionen Batterie Empfehlung. Und das Ladegerät würde ich erst dann kaufen, wenn Du es wirklich brauchst oder jemals brauchen solltest ...


    Vg André

  • ich würde es erstmal mit Fremdstarten mittels einer anderen Batterie (Auto z,B,) probieren, bevor ich nen neue Batterie kaufe.


    Bene

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen

  • Ich empfehle beides von JMP (LiPo und Ladegerät) auf Adapter für NineT achten.


    Ich habe mir noch einen „Kill-Schalter“ von BMW einbauen lassen um bei längeren Standzeiten den LiPo zu schonen, da LiPo ´s zwar kaum Strom verlieren wenn kein Strom vom System gezogen wird, dazu sollte aber „alles“ von der Batterie getrennt werden, da sonst die LiPos schneller als übliche Batterien entladen werden.


    Viele Grüße, Alexander

    Loud pipes save lives :ditsch

  • Killschalter ?


    Kann man machen, braucht man aber nicht. Meine LiPo entläd auch bei längeren Standzeiten nicht und Ladegerät liegt ebenso nutzlos rum.

  • Ich kann aus meiner Sicht bestätigen, dass das mit der Fritec Ladebox gut funktioniert.
    Ich habe zwei von meinen RnineT in einer Garage ohne Stromanschluß und lade beide mit einer Fritec Ladebox, die ja vom selben Hersteller stammt wie das Original BMW-Ladegerät, mit dem ich die Batterie meiner dritten RnineT ganz normal über eine 220V-Netzsteckdose frisch halte.
    Bevor ich mir die Fritec Ladebox zulegte habe ich dort angerufen und mir bestätigen lassen, dass das so in Ordnung geht.
    Allerdings darf man nicht über die BMW-Bordsteckdose laden sondern muss direkt an die Batterie. Dazu habe ich mir eine passende Verbindung mit CTEK-Ladestecker und CTEK-Ladekabel gebaut, an welches ich einen Klinkenstecker gelötet habe, der in die Fritec Ladebox eingesteckt wird.
    Ich hätte auch Bilder davon, aber ich weiß nicht wie man so etwas hier einstellt.

  • Laden geht ganz einfach: Fahrersitz runter, Plus an den Fremdstartpunkt am Tank, Minus an die silberne Aluseitenteile, ferig ist die Laube.


    Hier mal aus der Bedienungsanleitung etwas modifiziert

  • der Fremdstartminus ist am rechten Zylinder hinten dran, so ne kegelförmige Schraube


    Bene

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen

  • Deine batterie geht sicher noch!
    Wenn du sie tatsächlich zum laden ausbaust könntest du sie gleich schwärzen, dann wäre das auch erledigt

  • Laden geht ganz einfach: Fahrersitz runter, Plus an den Fremdstartpunkt am Tank, Minus an die silberne Aluseitenteile, ferig ist die Laube.


    Ja klar das geht auch mit Klemmzangen. Aber wenn man einen Zugang schaffen will in der Art der Original Bordsteckdose geht das mit der Fritec-Ladebox wie von mir beschrieben sicherer, weil man dazu dann nichtsmehr demontieren muss und keine unter Spannung stehenden Klemmzangen im Spiel sind.
    Das ist mir eben viel sicherer in der dunklen weil stromlosen Garage!


  • Ich kann aus meiner Sicht bestätigen, dass das mit der Fritec Ladebox gut funktioniert.
    Ich habe zwei von meinen RnineT in einer Garage ohne Stromanschluß und lade beide mit einer Fritec Ladebox, die ja vom selben Hersteller stammt wie das Original BMW-Ladegerät, mit dem ich die Batterie meiner dritten RnineT ganz normal über eine 220V-Netzsteckdose frisch halte.
    Bevor ich mir die Fritec Ladebox zulegte habe ich dort angerufen und mir bestätigen lassen, dass das so in Ordnung geht.
    Allerdings darf man nicht über die BMW-Bordsteckdose laden sondern muss direkt an die Batterie. Dazu habe ich mir eine passende Verbindung mit CTEK-Ladestecker und CTEK-Ladekabel gebaut, an welches ich einen Klinkenstecker gelötet habe, der in die Fritec Ladebox eingesteckt wird.
    Ich hätte auch Bilder davon, aber ich weiß nicht wie man so etwas hier einstellt.


    Hi mein guter Obsolet, :winken
    zeig mal bitte was du gebastelt hast.
    Geh eingfach auf diese Adresse -> http://www.directupload.net/


    Lade das Bild hoch und kopier die Adresse.
    (falls Kennzeichen oder persöhnliche Sachen mit auf dem Bild sind schneide sie vorher raus,
    oder überstreich sie vorher mit einem einfach Bildbearbeitungsprogramm wie "mspaint" bevor du sie hochlädst)


    Bin jedenfalls immer noch am überlegen, weil die Lithium Batterie mich auch noch interessiert.
    Aber aller 2,5 Jahre (spätestens) die Batterie rauszufummeln um zu laden ist auch nicht das gelbe vom Ei. :denk
    Mir geht es dabei nicht um den Aufwand sondern der schiß davor das ich mir den Tank dabei zerkratze. :weinen


    Bin schon genervt das BMW das so komisch gelöst hat....
    Wollen doch eh nur das man sie jedesmal bei der Wartung entweder laden oder tauschen lässt um deftig Kohle zu kassieren. :brauen

  • Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.
    Also wenn ich das richtig gemacht habe müsste jetzt da das Bild mit meinem CTEK-Ladekabel an der Nine-T auftauchen.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gabel durchgesteckt - R nineT Bj. 2017 - wieviele Ringe? 41

      • cbeintausend
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      1k
      41
    3. Swiss82

    1. Zusatzscheinwerfer 4

      • gammlef
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      159
      4
    3. gammlef

    1. Allgemeine Frage zum Federbein: Dämpferhub/Federweg 39

      • nineT-mile
    2. Antworten
      39
      Zugriffe
      2,3k
      39
    3. nineT-mile

    1. Batterie Wunderlich ....... 69

      • 9T
    2. Antworten
      69
      Zugriffe
      5,7k
      69
    3. Schwedd11

    1. Torxschrauben für Wunderlich Lenkererhöhung 21

      • duke911
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      1,8k
      21
    3. feuermann