Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Schaltereinheit links locker

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,
    ich habe mich heute ein wenig um meine nineT gekümmert und dabei festgestellt,
    dass die linke Schaltereinheit am Griff -im Gegensatz zur rechten- etwas Spiel hat und sich ca. 0,5cm nach oben und nach unten drehen lässt.
    Die Schraube unter dem Griffgimmi habe ich schon nachgezogen, brachte auber nicht den erhofften Erfolg.
    Jetzt sind da ja noch zwei winzige (Torx?)-Schrauben.
    Da meine ich aber gelesen zu haben, dass diese werksseitig mit Schutzlack versehen wurden.
    Bei Beschädigung dieses Lackes (also beim Drehen dieser Schrauben) soll die Garantie erlischen - vielleicht vetue ich mich aber auch mit dieser Annahme.


    Also: ist bei eurer linken Schaltereinheit auch so viel Spiel?
    Wie kann ich das Spiel verringern?


    Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar!


    Gruß,
    Jo.

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Es muss ja nicht alles Sinn machen.Oft reicht es schon, wenn es einfach nur Spaß macht!

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:


  • Finger weg von der linken Lenkerarmatur - beim Öffnen erlischt die Gewährleistung
    meine wackelt nicht und falls doch, dann ist das ein eindeutiger Lösungsfall für die Vertragswerkstatt weil Gewährleistung!

  • Finger weg von der linken Lenkerarmatur - beim Öffnen erlischt die Gewährleistung
    meine wackelt nicht und falls doch, dann ist das ein eindeutiger Lösungsfall für die Vertragswerkstatt weil Gewährleistung!


    Ist da ein tieferer Sinn dahinter?


    Das bedeutet dann ja wohl auch, das wenn aus ergonomischen Gesichtspunkten ein Lenkerwechsel ansteht, dieser nur von der Fachwerkstatt durchgeführt werden kann?


    Das mag ich nicht ganz glauben...

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • :grimasse

    Ist da ein tieferer Sinn dahinter?


    Das bedeutet dann ja wohl auch, das wenn aus ergonomischen Gesichtspunkten ein Lenkerwechsel ansteht, dieser nur von der Fachwerkstatt durchgeführt werden kann?


    Das mag ich nicht ganz glauben...


    für einen Lenkerwechsel muss die linke Lenkerarmatur nicht geöffnet werden :grimasse

  • das stimmt. die armatur muss nicht geöffnet werden.
    schraube unter dem griffgummi auf und das ganze einfach abziehen...

  • Echt?


    Bei den KTM's ist immer eine Nase an den Amaturen, die in einem Loch im Lenker sitzt...



    ...daher hätte ich beim Lenkerwechsel erst mal alles aufgeschraubt.



    Erst mal Danke für die Infos. :daumen-hoch

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Erlischt die Garantie / Gewährleistung für was genau ? Für die Armartur, für die komplette Elektrik oder für das gesamte Bike ? :denk:D Gruß

    Beste Bikergrüsse aus Hamburg

    Einmal editiert, zuletzt von Nico79 ()

  • Erlischt die Garantie für was genau ? Für die Armartur,für die komplette Elektrik oder für das gesamte Bike ? Gruß


    :weia


    Garantie schon mal gar nicht.
    es erlischt die Gewährleistung für alle BMW Boxer im Großraum Hamburg :taetschel
    das nennt man auch Kollektivversagen

  • ist doch vollkommen egal, ob da jetzt durch irgendein Eingreifen deinerseits eine Garantie erlischt oder nicht. Allein deine Annahme, dass eine Garantie erlöschen kann, sagt doch aus, dass eben eine Garantie noch besteht!
    Also: Finger weg und ab in die Vertragswerkstatt. Genau für solche Fälle ist die Garantie doch da. Ich verstehe nicht, wie man vor einem Erlöschen der Garantieansprüche Angst haben kann, die man dan aber nicht in Anspruch nehmen will?! :denk

    Gruß
    Thomas

  • Ganz einfach indem man aus Unwissenheit eben genau diese Armartur bereits geöffnet hat weil man der Meinung war, das man es wegen Lenkerwechsel so machen muss. Und deshalb interessiert es mich eben, ob und wenn ja in welcher Art und Weise irgendwas an Ansprüchen erlöschen.
    Gehw stark davon aua das dann auch nur der Garantie/Gewährleistungsanspruch für diese Armartur erlischt.

    Beste Bikergrüsse aus Hamburg

  • der-fla
    Dann schon mal sorry an alle Hamburger Boxer-Driver :D

    Beste Bikergrüsse aus Hamburg

  • Aha. Kann es dann sein, dass zwischen deinem Öffnen wegen Lenkerwechsel und jetzigem Wackeln des von dir geöffneten Teils ein Zusammenhang besteht?


    Grundsätzlich ist es aber natürlich so, dass für das Erlöschen eines Gewährleistungsanspruch ein kausaler Zusammenhang bestehen muss. Es kann dir kein Hersteller einen Strick daraus drehen, wenn du deinen Endschalldämpfer ausgeräumt hast und anschließend der Tacho den Geist aufgibt.

    Gruß
    Thomas

  • Hy Thomas, die Amartur ist wegen meines doch blöden Fehlers trotzdem nach dem Anziehen recht fest. Kann nichts abnormales :D
    feststellen.
    Denke,dass du mit dem kausalem Zusammenhang recht hast. Sonst wär bei jedem der Anspruch erloschen der sich neue LED Blinker montiert hat und dann irgendetwas anderes am Bike kaputt geht.
    :geht-klar

    Beste Bikergrüsse aus Hamburg

    2 Mal editiert, zuletzt von Nico79 ()

  • Gehw stark davon aua das dann auch nur der Garantie/Gewährleistungsanspruch für diese Armartur erlischt.



    . . . das sollte doch eigentlich auch klar sein. :yeehaa




    :nein Ausnahme: wenn Folgeschäden beispielsweise am Steuergerät/Software nicht auszuschließen sind
    dann wäre eine Reparatur/Instandsetzung nicht im Rahmen der Gewährleistung abgedeckt.

  • OK...ich frage mal diejenigen, die bereits einen anderen Lenker verbaut haben.
    Mit welchen Schrauben habt ihr die alte Griffeinheit an dem neuen Lenker festgemacht?
    Wird die Schaltereinheit nur mit der Schraube, die sich unter dem Griffgummi befindet, fixiert?

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Es muss ja nicht alles Sinn machen.Oft reicht es schon, wenn es einfach nur Spaß macht!

  • Die Schraube geht durch das Lenkerrohr und hat auf der Gegenseite eine Mutter, die recht lose im Plastik der Armatur sitzt. Eine M4 Schraube, die durch zwei passende Löcher im Plastik und zwei 4mm Bohrungen geführt wird, kann nicht das beschriebene Spiel haben. Entweder ist die Lenkerbohrung zu groß geraten, oder die Mutter wurde bei der Umbauaktion versehentlich entfernt und die Schraube sitzt lose im Lenker und wird nur durch das Griffgummi gehalten.

  • Die Schraube geht durch das Lenkerrohr und hat auf der Gegenseite eine Mutter, die recht lose im Plastik der Armatur sitzt. Eine M4 Schraube, die durch zwei passende Löcher im Plastik und zwei 4mm Bohrungen geführt wird, kann nicht das beschriebene Spiel haben. Entweder ist die Lenkerbohrung zu groß geraten, oder die Mutter wurde bei der Umbauaktion versehentlich entfernt und die Schraube sitzt lose im Lenker und wird nur durch das Griffgummi gehalten.


    es kann aber auch sein, dass der neue Lenker einen etwas dünneren Querschnitt hat (zu viel Spiel zwischen Lenker und Armatur)
    Abhilfe schafft beispielsweise eine Lage Isolierband

  • Nur um Missverständnissen vorzubeugen:
    es wurde kein Lenkerumbau vorgenommen.
    Es handelt sich um den originalen Lenker.
    Die Griffarmatur wurde nicht demontiert.


    @Clemens:
    Danke für Deinen Hinweis!
    Ich schaue mir das heute Abend nochmal an.

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Es muss ja nicht alles Sinn machen.Oft reicht es schon, wenn es einfach nur Spaß macht!

  • [quote='der Jo','index.php?page=Thread&postID=85619#post85619']Nur um Missverständnissen vorzubeugen:
    es wurde kein Lenkerumbau vorgenommen.
    Es handelt sich um den originalen Lenker.
    Die Griffarmatur wurde nicht demontiert.



    Dann ist das doch ein glasklarer Gewährleistungsfall, Jo!
    Alles was Du jetzt selber machst, kann Dir eigentlich nur schaden (Verlust der Gewährleistung)

  • Ja, aber wenn es doch nur an einer Schraube, die festgezogen werden muss, läge, dann möchte ich nicht dafür einen Gewährleistungsfall daraus machen.

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Es muss ja nicht alles Sinn machen.Oft reicht es schon, wenn es einfach nur Spaß macht!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Montage Blinker + Spiegel am Lenkerende 6

      • Pillepalle
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      111
      6
    3. Pillepalle

    1. Lenker Elektronik Links ausgefallen 10

      • Danielo
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      421
      10
    3. Soonham

    1. Verschraubung Lampenring 26

      • Lence
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      1,3k
      26
    3. Jupp 9T