Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Urban GS Reisetauglichkeit

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Vielen Dank an alle für Euer Feedback.


    Habe ich mir schon gedacht, das die UGS nicht die Anforderungen meiner neuen eierlegenden Wollmilchsau erfüllen kann. Schade. Wäre auch zu schön gewesen. Tja, dann werde ich wohl doch bei zwei Moppeds bleiben müssen. 1200GS für lange Strecken mit der Herzdame. Fürs Herz muss ich noch einmal in mich gehen. Vielleicht bleibe ich auch Triumph treu und besorg mir ne ältere Scrambler. Die neueren kommen nicht in Frage. Oder eben doch die UGS. Ich halte Euch auf dem Laufenden.


    Nochmals vielen Dank...

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Gute Entscheidung,denn die Thruxton oder Scrambler sind doch auch sehr schöne Bikes, zuverlässig und extrem langlebig. 200000 KM sind kein großes Problem und dazu noch ein gutes Wertsteigerungspotential . Was will man mehr

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Habe mir die UGS auch als "Tourenmotorrad" gekauft, sozusagen als Kompromiss, denn eine "GS" wollte ich nicht.

    Deswegen habe ich in Fahrwerk, und Stauraum investiert. (Hepco & Becker Koffer + Gepäckträger) und Tankrucksack plus zwei Packrollen von Ortlieb obendrauf. Damit war ich auf einer 6500km Tour in Süd- Osteuropa.

    Also es ging, aber da auch Camping Equipment mitgeführt wurde war ich gnadenlos überladen. Es sah auch nicht gut aus, einfach min. 1 grosser Packsack zu viel. An Sozia ist nicht zu denken.

    Hatte auch einen grossen Rutscher in Montenegro , konnte es mit viel Glück und Geschick gerade noch abfangen. Dies dürfte zum einen an den Stollrenreifen und zum anderen daran gelegen haben das ich übel überladen war.

    Fazit, es geht, aber nicht wirklich gut und mit vielen Einschränkungen. Ich habe die UGS daher wieder verkauft und mir nun doch so ein Multifunktionstool aus ital. Herstellung für nächstes Jahr angeschafft. Mit grossen Koffern und hoher Scheibe....

    Die BMW XR wäre sicher auch gut gewesen, doch der vier Zylinder macht mich auch nicht wirklich glücklich. Bin jetzt 20 Jahre italiener gefahren, da fehlen mir auf Dauer halt doch so die "italienischen Momente" bei den BMW alternativen.


    Die Rnine T ist cool, aber denke eben eher als Wochenend Bike und als cooles naked....



    Grüss Jens

    2 Mal editiert, zuletzt von JLA ()

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. WARNUNG! Tank undicht nach Geländeeinsatz! 1

      • bmwmoto
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      35
      1
    3. 9T