Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Bordsteckdose E5 wechseln

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,

    Gerne würde ich an meiner E5 Nine´t die USB Steckdose gegen die normale Bordstromsteckdose tauschen um wieder ganz normal mit dem BMW CAN Bus Ladegerät meine Batterie laden zu können.

    Wer hat das jetzt wirklich schon mal an einer E5 gemacht und kann sagen ob das mit dem Ladegerät funktioniert und welche Austausch Steckdose verwendet wurde.

    Ist es diese hier?

    Teilenummer

    61347714741

    Bitte nur genau zu diesem Thema antworten, ich weiß das man einen direkten Ladeanschluss an der Batterie anbringen kann usw..

    Wie geschrieben wäre es klasse wenn sich jemand meldet der es auch so geändert hat.

    Vielen Dank schon mal.


    Gruß Ingo :bier

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Habe ich genau so, wie oben beschrieben, inkl. Teilenummer 61347714741, gemacht.
    Habe das BMW-Ladegerät (CAN-bus fähig) angehängt, augenscheinlich hat es ca. 6 Wochen funktioniert, wobei das Moped in dem Zeitraum vier bis fünfmal bewegt wurde.
    Danach wurde die UGS 3Wochen (mit angehängtem Ladegerät) nicht bewegt und ist dann so gerade eben noch angesprungen.
    Batterie war also ziemlich schwach.
    Da Start zu einer längeren Tour war ich froh weg zu kommen und habe mir die Fehlersuche geschenkt.
    Ich hatte auch nicht auf's Ladegerät geschaut ob es eine Fehlermeldung anzeigte, kann also nicht sagen was nicht funktioniert hat.
    Werde ich auch nicht mehr kontrollieren, die Steckdose fliegt jetzt raus, dafür kommt eine Steckdose aus Alu rein welche direkt an die Batterie angeschlossen wird.
    Ob USB-Steckdose oder 12V-Steckdose, an die Stelle gehört kein Plastik.
    Ich hatte übergangsweise mein Navi an der USB-Steckdose.
    USB-Steckdose und Navistecker haben sich während der Fahrt so aufgeheizt das die Stromversorgung unterbrochen wurde, Anfassen der der USB-Steckdose war kaum noch möglich.
    An der Originalbefestigung kann man nur eine Metallsteckdose anschließen welche dann auch nur im Stand betrieben werden sollte.
    Dann macht der CAN-bus, bzw. eine "auf Zündung geschaltete Dose" 'eh keinen Sinn mehr.

  • Danach wurde die UGS 3Wochen (mit angehängtem Ladegerät) nicht bewegt und ist dann so gerade eben noch angesprungen.

    Woran das wohl liegt?

    Du brauchst sofort 'ne neue Batterie. Die muss dann so schnell wie möglich ans Ladegerät. Und zwar dauernd. Tag und Nacht. 24/7/365.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: