Klappensteuerung Healtech ESE-SW-BM1

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Für die es interessiert: hab bei meiner 9er die schaltbare Klappensteuerung von Healtech installierst.
    Dauerte ca. 30 Min, um das passende Routing für den Schalter zu finden. Einbau dann ganz easy ohne Demontage des Tanks.
    Schalter, der in der aktuellen Version sehr gut mit den BMW-Armaturen harmoniert, an der unteren Verschraubung Kupplungshebel befestigt. Routing dann weitestgehend entlang originaler Kabelführungen.

    Das eigentliche Unit dann spritzwassergeschützt unter der Abdeckung verbaut - war kabelmässig sehr knapp konfektioniert, aber ansonsten tadellos und wirklich gut verarbeitet.

    Erwähnenswert vielleicht: nicht den einfachen Weg zu gehen und alles an der Bremsleitung festzuzurren. Immer alles schön getrennt lassen.

    Funktion: top - wie bestellt. Von gaaaanz leise bis Rennstrecke. Aber eben gezielt steuerbar.

    IMG_1459.jpgIMG_1461.jpgIMG_1463.jpg

    Gruß, Patrick

    “Life can only be understood backwards, but it must be lived forwards.”

    Søren Kierkegaard

  • Jetzt fehlt noch eine 1000RR Gabel, M-Bremsen und Fußrasten. Die Stock- Akros bleiben dran, sind halt nun ein bisschen gewichtsoptimiert. Letzteres war richtig Arbeit 😬

    Groß (IMG_1465).jpeg

    Gruß, Patrick

    “Life can only be understood backwards, but it must be lived forwards.”

    Søren Kierkegaard

  • Jetzt fehlt noch eine 1000RR Gabel, M-Bremsen und Fußrasten. Die Stock- Akros bleiben dran, sind halt nun ein bisschen gewichtsoptimiert. Letzteres war richtig Arbeit 😬

    Die bremsen auch nicht besser. Brembo Stylema sind Spitze, aber das passt vermutlich nicht. Gabelumbau dürfte sich kaum lohnen. Die 1000RR hat härtere Federn. Fußrastenanlage, da kann ich Dir LSL empfehlen, etwas weiter hinten, man sitzt besser. Oder die Anlage der Racer

  • Die bremsen auch nicht besser. Brembo Stylema sind Spitze, aber das passt vermutlich nicht. Gabelumbau dürfte sich kaum lohnen. Die 1000RR hat härtere Federn. Fußrastenanlage, da kann ich Dir LSL empfehlen, etwas weiter hinten, man sitzt besser. Oder die Anlage der Racer

    Helmut - einfach weil es geht. Den Krempel natürlich nicht neu, sondern als Schnapper von einer Unfaller gebraucht. Die original Gabel hat zuwenig Progression und sackt mir beim Anbremsen viel zu schnell ab. Da verspreche ich mir schon ein paar Benefits. Und ich fahre ja eh gerne hart abgestimmt bzw. Superbike artig.

    Die Bremse ist nur Gadget, denn das Serienteil packt mehr als genug zu.

    Fussrasten bin ich komplett bei dir - liebäugele mit einer HP in schwarz / gold

    Gruß, Patrick

    “Life can only be understood backwards, but it must be lived forwards.”

    Søren Kierkegaard

  • Helmut - einfach weil es geht. Den Krempel natürlich nicht neu, sondern als Schnapper von einer Unfaller gebraucht. Die original Gabel hat zuwenig Progression und sackt mir beim Anbremsen viel zu schnell ab. Da verspreche ich mir schon ein paar Benefits. Und ich fahre ja eh gerne hart abgestimmt bzw. Superbike artig.

    Die Bremse ist nur Gadget, denn das Serienteil packt mehr als genug zu.

    Fussrasten bin ich komplett bei dir - liebäugele mit einer HP in schwarz / gold

    Härtere Feder rein und/ oder bisschen mit Öl experimentieren reicht. Fußrasten HP/Option 719 gut, hatte ich, LSL kommt noch nen Tacken besser. Mit der Bremse an meiner S1000RR war ich nicht wirklich zufrieden.

  • Kannst gerne mal ein Video hochladen... Also Standgeräusch Auf und Zu...

    Wäre cool =)

    Darauf hab ich gewartet - werde dann mal meinen alten YouTube Account missbrauchen, da man im Forum leider keine Videos direkt hochladen kann 😒

    Gruß, Patrick

    “Life can only be understood backwards, but it must be lived forwards.”

    Søren Kierkegaard