Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Aus der Rubrik unschöne Kaltverformungen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Was ne dumme Vo...!

    Unfall verursachen und dann noch unterlassene Hilfeleistung.

    Das würde ich mal dem Anwalt und der Polizei deutlich sagen.

  • Das finde ich dann schon heftig. Sicher muss man ihr wohl auch etwas Schock zugestehen, aber so schlimm kann es ja dann auch nicht gewesen sein für sie, wenn dann schon gleich die eigene Verteidigung wichtiger ist, als zu helfen.

    Manche Leute… ohne Worte…

  • Ich war heute nochmal an der Stelle wo die Unfallverursacherin stand. Ist mir ein absolutes Rätsel wie man da jemanden übersehen kann, hab ja auch extra noch LED nachgerüstet. Die muss einfach ganz woanders gewesen sein…


    Was mir immer noch am meisten zu schaffen macht ist das anschließende Verhalten. Sie ist nicht ausgestiegen! Nach ca. 1 Minute kam ein anderer Autofahrer als Ersthelfer. Die Tür ging erst auf als die Polizei eintraf. Hab die Polizisten gefragt, ihre erste Aussage war ich sei zu schnell gewesen. Bis zum Abtransport durch den Krankenwagen hat sie sich nicht nach mir erkundigt.

    alles Gute auch von mir :daumen-hoch


    aus eigener Erfahrung von einem Moppedunfall 2019 mit doppeltem Personenschaden, dessen Zankerei vor Gericht gerade jetzt erst losgeht kann ich sagen; nicht ohne Anwalt !


    die gegnerische Versicherung wird nix unversucht lassen, dich mit irgendwelchen "Vergleichsangeboten" über den Tisch zu ziehen.


    Weiterhin wird die die Polizei die Frage stellen, ob du einen Strafantrag stellen möchtest.

    In meinem Fall habe ich das dann später gemacht, da wie bei dir, die Unfallverursacherin einfach doof daneben stand und nichts unternommen hat.

    (In der Zwischenzeit hätte man im schlimmsten Fall u.U. einfach sehenden Auges neben dem Bordstein verrecken können)

    Krankenwagen usw. haben dann andere Leute rufen müssen, während sie zugeguckt hat - das hat mich stinkesauer gemacht.

    Als Entschuldigung könnte man vielleicht noch den Schock durch den Aufprall vorschieben, es ist aber so, dass sie sich auch Wochen später nicht einmal nach unserem Zustand erkundigt hat. Diese Ignoranz war der Grund für meine Entscheidung, den Strafantrag nachträglich zu stellen.


    halt die Ohren steif!

  • Ich wette, die hat sich mit Ihrem Drecks Telefon befasst.

    Als mir so eine dämliche Alte im Ennepetal die Vorfahrt genommen hat, hat Sie sich auch nicht gekümmert, bin ihr in die Seite geknallt und diagonal über Ihre Motorhaube in den Gegenverkehr, ein LKW ist 1 Meter vor mir zum stehen gekommen.

  • Ich war heute nochmal an der Stelle wo die Unfallverursacherin stand. Ist mir ein absolutes Rätsel wie man da jemanden übersehen kann, hab ja auch extra noch LED nachgerüstet. Die muss einfach ganz woanders gewesen sein…


    Was mir immer noch am meisten zu schaffen macht ist das anschließende Verhalten. Sie ist nicht ausgestiegen! Nach ca. 1 Minute kam ein anderer Autofahrer als Ersthelfer. Die Tür ging erst auf als die Polizei eintraf. Hab die Polizisten gefragt, ihre erste Aussage war ich sei zu schnell gewesen. Bis zum Abtransport durch den Krankenwagen hat sie sich nicht nach mir erkundigt.

    Vielleicht musste sie ihre WhatsUp Nachricht noch fertig schreiben.....hinweis geben, Handyverlauf checken....würde ich einfach in den Raum werfen.

    Jede Bewegung hat eine Richtung

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • In dem Fall würde ich sofort Strafanzeige stellen. Kommunikation nur über Anwalt. Alle Möglichkeiten zu deine Gunsten ausreizen lassen. Die Alte wird bestimmt zeitnah von Ihren „Rechtsberatern“ den Hinweis bekommen, den Kontakt mit dir zu suchen um sich zu freundlich entschuldigen und dich gegebenenfalls milde zu stimmen. Keine persönlichen Erfahrungen von mir aber aus dem Freundeskreis.

    Spurtschnell im Stau - Spritzig im Regen 😎

  • Da sie aussagt, du seist zu schnell gewesen, muss sie dich ja gesehen haben. Oder woran macht sie das fest?


    Bin sicher, das Fakten mehr als zählen als ihre abwehrende Aussage.


    Der Gutachter wird aufgrund der relativ geringen Verformung deiner Maschine, bestätigen können, daß der Aufprall bei geringer Geschwindigkeit erfolgte.


    Kopf hoch Matthias.

  • Ich kann gar nicht mehr aufzählen, wie oft in einem "aufbereiteten" Nachgespräch behauptet wurde, ich sei zu schnell gewesen, nachdem mir die Vorfahrt genommen wurde.

    Haben die Alle Radarpistolen im Auge und sehe daher nichts?

    Smartphone-Bedienung ist einer der häufigsten Unfallursachen. Die Polizei hat das Smartphone der Unfallgegnerin nicht sichergestellt? Da staune ich aber.

    Selbst erlebt, dass jmd. mitten in seiner Rotphase losgefahren ist und mich beinahe von der Straße geschoben hat.


    Auch verwundert mich immer die eingeübte Handlung, wenn jmd. mir die Vorfahrt genommen oder mich geschnitten hat, die Warnblinkanlage als Entschuldigung zu betätigen.
    Fragende Gedanken in dieser Situation, "Wie oft am Tat am Tag, betätigst Du die Warnblinkanlage?"


    Tröstend beim dem Gedanken an ganz frühere Zeiten.

    Einem Prototypen von Biker (sehr groß, noch breiter in den Schultern) wurde die Vorfahrt genommen.

    An der nächsten roten Ampel, stellte der Biker seine Maschine ruhig hinter dem betreffenden Auto ab.

    Ging nach vorne und öffnete die Fahrertüre.

    Holt das Männchen von einem Fahrer aus dem Auto.

    Jeder erwartete, dass das Gesicht des Autofahrer eine unheimliche Begegnung der dritten Art mit der Faust des Bikers machen würde.

    Aber nein, der Biker stellte das Männchen fürsorglich an den Straßenrand.

    Griff in das Auto, es ruckte zwei, drei Mal.

    Dann warf der Biker das Lenkrad in die Büsche. :klatschen

  • Gute Besserung wünsche ich ,wurde 2mal übersehen das erste mal fuhr der vor mir stehende Fiat Ducado einfach rückwärts , leider stand ich hinter ihm ,das zweite mal wurde ich von einem Linksabbieger übersehen Resultat , Trümmerfraktur Sprunggelenk

  • Hi, genau diese Information habe ich auch von der gegnerischen Versicherung erhalten, die Schadensregulierung (mit Abzügen) hat trotzdem über 9 Monate gedauert.

    Nimm unbedingt einen Anwalt, so meine Empfehlung.


    VG


    Pepona

  • Der Zeh ist 3x gebrochen. Ziemlich blöde Sache… Soll gar nicht mit dem rechten Fuß aufkommen, also Gips und wirklich 6 Wochen Krücken :weia .

    Die Wunde am Bein ist so langsam richtig zu und ansonsten auch wieder alles gut.


    Gab da schon etwas Verwunderung, zum Beispiel vom Rettungswagenpersonal, wie das doch so glimpflich ausgehen konnte.


    Bisschen Glück gehört dazu….

  • Tja, wir hatten kurz vorher noch drüber gesprochen,

    jetzt ist Platz für ne V100 in der Garage. :daumen-hoch

    Ansgar, kannst Du bitte mal die Kirche im Dorf lassen...

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Fehler passieren, aber wenn Leute nicht zu ihren stehen ist das zum Kot....(leider kein forenkompatibles Wort). Bleibt zu hoffen, dass die klare Rechtslage auch zu einer vollständigen und schnellen Regulierung führt. Vor allem aber, dass es bei dir körperlich und mental nichts hängenbleibt. Gute Besserung.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: